Rap ganz ohne Gangster: Ansfeldner und Linzer starten als „KGW3“ durch

Hits: 3539
Laura Voggeneder Tips Redaktion Laura Voggeneder, 18.02.2019 17:04 Uhr

ANSFELDEN/NEUHOFEN AN DER KREMS/LINZ. Rap, Drum and Bass oder Blasmusik: Die fünf Musiker von KGW3 denken nicht in Genres. BenJo, DoJo, iZ, EazyT und BenGun wollen es beim Lautstark-Contest in den Posthof schaffen. Im März erscheint ihr erstes Album. Tips Linz-Land hat sich mit drei der fünf Musiker getroffen. Was hinter dem Bandnamen steckt, haben die Burschen jedoch nicht verraten.

Wer den YouTube-Kanal von KGW3 aufruft, stößt auf ein ungewöhnliches Video: Benjamin Gstöttner alias BenJo stellte sich 2013 bei „Die große Chance“ der Jury, darunter auch der deutsche Rapper Sido. Sido war es auch, der BenJo prophezeite, dass er Rapper werde. BenJo hat mit dem Sprechgesang nicht aufgehört - und ist jetzt Teil von KGW3.

Band einer Gang

KGW3 hat sich im Sommer 2018 auf Initiative von Isaac Knapp alias iZ formiert. Isaac ist mit den Brüdern Benjamin und David „DoJo“ Gstöttner in demselben Wohnhaus in Ansfelden aufgewachsen. Mit Benedikt Gann (BenGun) aus Neuhofen besuchte Isaac den Populärmusik-Zweig am Borg Linz. Der Linzer Timo „EazyT“ Haslberger und BenJo kennen sich aus Schulzeiten.

KGW3 besteht nicht nur aus der Band. Eine sogenannte Gang mit circa 20 Freunden unterstützt das Projekt, betonen Isaac, Benjamin und Timo. Was hinter dem Bandnamen steckt, halten die Burschen im Gespräch mit Tips übrigens geheim.

Eigener neuer Stil

Bei KGW3 prallen unterschiedliche Musikrichtungen aufeinander, unter anderem Drum and Bass, Rap, Hip-Hop, Blasmusik und Jazz. Die Musiker nennen ihren Stil schmunzelnd „Drum-and-Brass-Rap“. Im deutschsprachigen Bereich gebe es keine Bands, die diese Musik machen, sagen Isaac, Timo und Benjamin. Ihnen ähnlich sei Moop Mama.

Musikalisch bringen die Bandmitglieder unterschiedliche Geschichten mit. Timo etwa kommt aus einer sehr musikalischen Familie. Sein Vater und sein Bruder spielen Instrumente, er selbst jedoch nicht. Er hat sich auf das Produzieren und das Rappen spezialisiert. Inspiration für ihn sind Soul, Jazz und auch ältere Musik wie die der BeeGees. „Ich habe auch mal eine Metal-Phase durchgemacht“, sagt Timo.

„Wir hören Musik 'von bis'“

BenJo rappt seit er zwölf Jahre alt ist. Ein Push war auf jeden Fall der Auftritt bei der Fernsehshow „Die große Chance“. „Wenn Sido sagt, du wirst Rapper, dann musst du das machen“, sagt er. BenJo hat 2016 den Austrian Newcomer Award gewonnen und ist schon bei den Bubble Days aufgetreten. Der Rapper Cr7z sowie Bands wie die Beatles, Drum and Bass und Reagge inspirieren ihn.

Isaac bringt mit der Trompete den Brass-Touch und Melodien in die Band mit. Er spielt seit seinem siebten Lebensjahr Trompete. Nach wie vor ist er bei der Werksmusik Nettingsdorf, seit September studiert er Jazztrompete an der Bruckneruniversität Linz und unterrichtet Trompete im Musikzentrum Linz. Er will auch das Lehramt Musik studieren.

Alle Bandmitglieder haben einen Plan B. Timo wird im Sommer maturieren und die HTL1 abschließen. Isaac studiert und BenJo, der derzeit den Zivildienst absolviert, will im Sozialbereich arbeiten.

Song, Video, Album

Am 10. Februar haben KGW3 ihr erstes Video zum ersten gemeinsamen Lied „GoodTime“ auf YouTube veröffentlicht - oder „gedropped“, wie man in der Branche sagt. GoodTime ist auch die erste Auskoppelung aus dem Album „GoodTime & Borderline“, das im März erscheinen wird. Produziert haben das Video zwei Schulfreunde von Isaac: Felix Seitlinger und Constanze Radak.

Aufgenommen haben die Musiker ihr Album zu Hause, jedes Instrument in einem anderen Raum. Isaac nimmt die Trompete etwa gern im Wohnzimmer auf - wegen des Schalls.

Isaacs Freundin, Sängerin Jana Hehenberger, singt in „GoodTime“ den Refrain. Wolfger Buchberger, Leiter des Pop-Zweigs am Borg Linz, hat Mixing und Mastering des Albums übernommen.

Spaß im Vordergrund

Das Album wird überall erscheinen, wo es Musik zu hören gibt, also auch Spotify und Apple Music. Physische Ausgaben sowie Merchandise wird es nur bei den Live-Auftritten geben. Die Streaming-Seiten werfen zwar nicht das große Geld ab, aber darum gehe es den Musikern auch nicht. „Jetzt geht es darum, dass uns die Leute am Schirm haben“, sagt BenJo.

Wenn das Projekt irgendwann einmal Geld abwerfe, ist das super, doch der Spaß steht jetzt im Vordergrund. Die Jungs haben auch schon viel an in ihre Leidenschaft gesteckt, aber das sehen sie nicht so eng: „Andere investieren in ihr Motorrad, wir eben in die Musik“, sagt Isaac.

Volle Unterstützung bekommen die Burschen, die alle rund um 20 Jahre alt sind, von ihren Familien. Zwar würden die Eltern die Musik nicht horchen, aber sie finden es grundsätzlich schon gut - auch wegen der Texte, mit denen sich alle identifizieren könnten, sagt BenJo.

Mit Lautstark in den Posthof

Nächstes Ziel ist der Lautstark-Contest. Fünf von zehn Bands überstehen das Onlinevoting und dürfen am 15. März im Posthof spielen. Das Konzert wäre für KGW3 die perfekte Release-Show für das Album. Bis 7. März kann man noch abstimmen.

Im Sommer wollen KGW3 auf Festivals auftreten. Geplant sind auch Auftritte bei einer Donnerstags-Demo in Linz und auf der Sommerbühne der AK.



Mehr zu diesem Thema:

Kommentar verfassen



Hayböcks Rücken hält auch Schanzenrekord aus

KIRCHBERG-THENING/COURCHEVEL. Mit dieser guten Nachricht startete Michael Hayböck in die Sommer-Saison 2022. Nach einem coolen Auftritt beim Sommer Grand Prix vergangenes Wochenende nutzt der Oberösterreicher ...

Tri Team 1.USC Traun erfolgreich beim Aloha Traun Triathlon

TRAUN. Petra Autengruber vom Tri Team 1.USC Traun sichert sich den Gesamtsieg bei den Damen auf der Sprintdistanz. Bernhard Goll ist alter und neuer OÖ Landesmeister in der Altersklasse auf der Kurzdistanz. ...

Ausbau startet: Krabbelstube und Kindergarten für Untergaumberg

LEONDING. Eine neue fünfgruppige Kinderbildungseinrichtung soll im Stadtteil Untergaumberg, gleich neben dem Aktivtreff entstehen. Das ist der Startschuss für umfangreiche Ausbaupläne für ganz Leonding. ...

Christi Himmelfahrt: Pontifikalamt zum Patronatsfest gefeiert

WILHERING/ST. FLORIAN. Das Fest Mariä Himmelfahrt am 15. August hat den Glauben an die Auferstehung Christi im Hintergrund. Die Stiftskirchen Wilhering und St. Florian begehen an diesem Tag ihr Patrozinium ...

Abenteuerlicher Ausflug mit Abkühlung beim Ansfeldner Ferienprogramm

ANSFELDEN. Viele Kinder profitierten in den Sommerferien bereits von der Ansfeldner Ferienaktion. Ein weiteres Highlight stellte der gemeinsame Besuch des Ikuna Erlebnisparks in Natternbach dar.

101+1 Jahr Jubiläum gefeiert

WILHERING. Der Musikverein Dörnbach feierte vergangenes Wochenende sein 101-jähriges Jubiläum mit einem rauschenden Fest in der Stockschützenhalle Schönering. Befreundete Blasmusikkapellen aus nah ...

Jahrhunderthochwasser: Als vor 20 Jahren die große Flut kam

LINZ-LAND. Genau vor 20 Jahren trat die Krems durch länger anhaltenden Starkregen über die Ufer und riss alles Umliegende erbarmungslos mit sich. Das Jahrhunderthochwasser von 2002 hat im Bezirk vor ...

Vespa-Treffen zum 40+1-Jahr-Jubiläum

LINZ/LEONDING. Der 1. Linzer Vespa Club „Wespen Plüsch“ lädt am 13. und 14. August zum großen Jubiläumstreffen und hat dafür ein tolles Programm auf die Beine gestellt.