Bürgerinitiative beklagt: fehlende Aufforstung nicht fristgerecht erfolgt

Hits: 183
David Ramaseder Tips Redaktion David Ramaseder, 29.01.2022 11:02 Uhr

PASCHING. Vor inzwischen drei Jahren wurde mit einer Flächenwidmung das neue LASK Trainingszentrum beim Paschinger Stadion ermöglicht. Die Ersatzaufforstung war bis 31. Dezember 2021 vorgeschrieben, erfolgte aber bisher noch nicht.

Am 14. August 2019 folgte die Rodungsbewilligung, obwohl forstfachlich nicht befürwortet und kritische Stellungnahmen der OÖ Umweltanwaltschaft sowie des Naturschutzbundes OÖ vorlagen und Bürger gegen die Rodung protestierten. Warum heute entgegen der Rodungsauflagen die Flächen für die Ersatzaufforstung noch nicht fixiert sind, liegt für Ruth Kropshofer, Sprecherin der Bürgerinitiative Waldschutz-Pasching, an der lückenhaften Gesetzeslage und dem großen Ermessensspielraum der Sachbearbeiter. Sie kritisiert, dass bereits die Abwägung zwischen öffentlichem Interesse am Erhalt des Waldes und der Rodung für Profivereine der Bundesliga intransparent hinter verschlossenen Türen fällt. Weiters sei es normal gute Praxis, dass Ersatzflächen festgelegt werden, bevor die Rodungsbewilligung erteilt wird oder Ersatzmaßnahmen für den Waldflächenverlust vom Rodungswerber zumindest durch eine Bankgarantie sichergestellt werden.

Frist ist verstrichen

Für die Rodung wurde zwar eine Ersatzaufforstung von 28.180 Quadratmetern bis Ende 2021 vorgeschrieben, jedoch keine Sicherstellung verlangt. Nun liegt es erneut in den Händen der Sachbearbeiter, ob die Aufforstung mit mehr Nachdruck eingefordert wird. Auch die Gemeinde habe eine Verantwortung für die Sportstätte in ihrem Eigentum. „Wenn Umweltschutz in der Gemeinde eine Bedeutung haben soll, dann müssen die bestehenden Auflagen umgehend erfüllt werden, bevor einer Verlängerung der Bundesligaspiele in Pasching zugestimmt werden kann“, so Kropshofer.

Kommentar verfassen



Fokus liegt auf Flussdialog und Wasserversorgung in Kematen

KEMATEN. Einige Projekte wurden in Kematen in den letzten Monaten abgeschlossen. Was nun als Nächstes in der Gemeinde angegangen wird, erzählt Bürgermeister Markus Stadlbauer im Tips-Interview.

Starke Frauen im Fokus

Wilhering. Der Frauenausschuss der Gemeinde unter Obfrau Vizebürgermeisterin Christina Mühlböck sowie „FrauenLeben Wilhering“ lud am Donnerstag, 19. Mai, zum „Talk im Stift“. Moderatorin, Journalistin, ...

Wichtiges Trinkwasserprojekt für die Region wurde feierlich eröffnet

WILHERING/LINZ. Nach seiner Inbetriebnahme im Oktober 2021 fand am Montag, 23. Mai, die feierliche Eröffnung des neuen Hochbehälters in Hitzing statt. Das wichtige Wasserprojekt befand sich planmäßig ...

Erfolgreiches Knittelturnier

PIBERBACH. 17 Moarschaften konnte SPÖ-Vorsitzender Roland Primetzhofer vergangenen Samstag, 21. Mai im Waldstadion in Piberbach willkommen heißen. Denn nach zweijähriger Pause konnte endlich wieder ...

„Süchte“ in der Kunst

Pasching. Die „Galerie in der Schmiede“ präsentiert von Freitag, 3. Juni, bis zum 1. Juli neue Arbeiten/Aquatintas von Margit Palme zum Thema „Süchte“. Die Künstlerin ist am Eröffnungstag von ...

Reaktionen auf die Neuerungen in der Pflege fallen zwiegespalten aus

Linz-Land. Nicht nur die Coronapandemie hat viele Versäumnisse der letzten Jahre im Pflegebereich augenscheinlich werden lassen. Jetzt hat die Bundesregierung eine Reform angekündigt. Tips hat sich bei ...

Feier zu Ehren ehemaliger ÖVP-Bürgermeister

LINZ-LAND. Die OÖVP Linz-Land lud alle ÖVP-Bürgermeistern des Bezirkes, die in der letzten Periode ausgeschieden sind, zu einer kleinen Ehrungsfeier ein.

Rekordstarterfeld bei Ansfeldner Leichtathletik-Stadtmeisterschaften

ANSFELDEN. An die 80 Kinder und Jugendliche folgten dem Aufruf der Stadt Ansfelden und des Allgemeinen Turnvereins sich bei der Stadtmeisterschaft gemeinsam sportlich zu betätigen.