Zahlreiche Stacheltiere finden in Traun ein passendes Winterquartier

Hits: 98
David Ramaseder Tips Redaktion David Ramaseder, 29.01.2022 12:10 Uhr

TRAUN. Die drei Traunerinnen Andrea Posch, Obfrau des Vereins „Igelfreunde OÖ“, Gemeinderätin Stefanie Jarolim (Grüne) sowie Irmi Wolfsegger-Krepil (Grüne), Vorsitzende des Umweltausschusses, sind in Sachen Igel sehr engagiert.

Viele Stacheltiere aus Traun, die bei Frau Posch zur Überwinterung abgegeben wurden, haben im naturnahen Garten und im Gartenhaus der Familie Jarolim quasi in einer „Übergangs-Igelstation“ Platz gefunden. Um 350 Euro aus dem Umweltbudget wurden drei Kisten Futter für die kleinen Gäste angeschafft. Grundsätzlich sind Gärten für die stacheligen Tiere wichtige Lebensräume und wo es möglich ist, sollte das ideale Winterquartier für Igel aus einem Haufen Totholz, Reisig und Laub bestehen.

In Erdmulden, unter Hecken oder Reisighaufen überwintern die Tiere normalerweise, es können aber auch Igelhäuschen aufgestellt werden. Geschwächten, unterernährten oder sehr jungen Igeln kann auch ein Gartenhaus – wie in diesem Fall – zur Verfügung gestellt werden. So einen Unterschlupf und seine Bewohner zu pflegen, ist aufwändig, wie Stefanie Jarolim erzählt: „Solange die Igel noch zu klein oder untergewichtig sind, gehen sie nicht in Winterschlaf. Jeden Tag muss gefüttert und ausgemistet werden. Aktuell befinden sich 28 Igel zur Pflege da, die tägliche Betreuung benötigen.“

Bis März oder April, je nach Witterung, werden die Igel im Gartenhaus noch gepflegt, bevor sie dann rund und gesund in die Freiheit entlassen werden. Der Bestand der Insektenfresser leidet unter dem massiven Rückgang von Insekten und geeignetem Lebensraum. Deshalb ist ihr Schutz eine wichtige Angelegenheit – auch im Sinne des Ökologischen Umsetzungsprogrammes „StadtNatur“ Traun.

Kommentar verfassen



Kleinkind stürzte aus erstem Stock

NEUHOFEN. Ein vierjähriges Mädchen befand sich am Sonntag, 22. Mai, gegen 20 Uhr allein in ihrem Kinderzimmer im ersten Stock eines Einfamilienhauses in Neuhofen an der Krems. Ihre Eltern hielten sich ...

Anna Glack verteidigt Landesmeistertitel

NEUHOFEN/ST. WOLFGANG. Am Samstag, 21. Mai, wurden im Zuge des 22. Schafberglaufs die Oberösterreichischen Landesmeisterschaften im Berglauf ausgetragen.

„GEHmeindeRADsitzung“ in Pasching

PASCHING. Am Donnerstag, 19.Mai, fand in Pasching eine Gemeinderatssitzung der besonderen Art statt: Auf Einladung von Gemeinderat Michael Leberbauer gingen die Mandataren der SPÖ Pasching mit gutem Beispiel ...

Von hinten auf Auto aufgefahren: Motorradfahrer schwer verletzt

OFTERING. Ein Motorradfahrer ist Sonntagvormittag in Oftering von hinten auf ein Auto aufgefahren. Dabei verletzte er sich schwer.

Motorradfahrer bei Unfall auf der Kremstal Bundesstraße schwer verletzt

NEUHOFEN AN DER KREMS. Ein Motorradfahrer (19) ist Samstagabend auf der Kremstal Bundesstraße gestürzt und wurde dabei schwer verletzt.

Mann spuckte in Ansfelden auf Polizisten

ANSFELDEN. Ein Mann hat in Ansfelden auf Polizisten gespuckt. Sie hatten ihn dabei beobachtet, wie er in der Nacht auf Samstag ein Verkehrsschild umschmiss.

Anrainer hielten Brand mit Gartenschläuchen in Schach

ST. MARIEN. Am Freitag, 20. Mai, hatte durch Unkrautvernichtungsarbeiten in Weichstetten-Nord am Nachmittag eine Hecke zu Brennen begonnen. 

Neuhofner Badminton Erfolge

NEUHOFEN. Die Union Neuhofen - Sektion Badminton konnte bei verschiedenen Bewerben am vergangenen Wochenende wieder tolle Erfolge verbuchen und heimste zahlreiche Medaillen ein.