Mittwoch 22. Mai 2024
KW 21


Weitere Angebote

Sociale Medien

Kontakt

Prima la musica: Musikschüler aus Linz-Land qualifizierten sich für Bundesbewerb

Melissa Untersmayr, 23.03.2024 12:08

LINZ-LAND. Zwischen 2. und 15. März wurden beim OÖ-Landeswettbewerb „prima la musica“ die besten Nachwuchstalente auserkoren: Acht Schüler der Landesmusikschulen Ansfelden, Traun und Leonding (inkl. Wilhering) haben nun beim nationalen Bewerb in Brixen die Chance, zu glänzen. Zudem schaffte es Fridolin Buchegger aus Leonding in der Kategorie Gitarre unter die OÖ-Landessieger.

Emily Sun (Altersklasse I, Klavier) von der LMS Traun qualifizierte sich für Brixen. (Foto: privat)
Emily Sun (Altersklasse I, Klavier) von der LMS Traun qualifizierte sich für Brixen. (Foto: privat)

620 Teilnehmer traten in den ersten beiden Märzwochen beim OÖ-Landesbewerb „prima la musica“ an, der heuer 30-jähriges Jubiläum feiert. Hauptaustragungsort war das Stift St. Florian. In diesem Jahr gab es für alle Kandidaten die Möglichkeit zur solistischen Teilnahme für Streich-, Tasten- und Zupfinstrumente sowie für Gesang.

In den Kammermusik-Kategorien waren Ensembles mit Blockflöten, Holz- und Blechblasinstrumenten sowie Schlagwerk eingeladen. Zahlreiche junge Talente wurden von der hochkarätigen Jury mit Medaillen ausgezeichnet: 170 von ihnen dürfen Oberösterreich ab 18. Mai beim Bundeswettbewerb in Brixen (Südtirol) vertreten und dabei ihr Können präsentieren.

Hohe Punktezahlen für Musikschüler aus Linz-Land

Zahlreiche Medaillen gingen an Teilnehmer der Landesmusikschulen (LMS) Leonding, Traun, Ansfelden und Neuhofen an der Krems. Acht von ihnen schickt die Jury nach Brixen: So etwa Hannah Mair, die in der Altersgruppe IVplus (höchste Klasse) mit ihrem Gesang überzeugen konnte. Sie wird in der LMS Ansfelden von Birgit Heindler unterrichtet.

Von der LMS Traun qualifizierten sich zwei Schülerinnen der Altersklasse I für den Bundesbewerb: Alina Frühwirth (Hackbrett – unterrichtet von Liudmila Beladzed) mit 93,50 Wertpunkten und Emily Sun (Klavier – unterrichtet von Jia Xu) mit 94,50 Punkten.

Besonders erfolgreich waren die Musikschüler der LMS Leonding (inkl. Standort Wilhering). Katharina Stubauer, ebenfalls am Hackbrett, setzte sich in der Altergruppe II mit einer Wertnote von 93,00 durch. In der Kammermusik für Blockflöten (AG III) glänzte Stefanie Arbeithuber, Mitglied des „Trio con figuratio“ und Schülerin von Wolfgang Heiler.

Ebenfalls nach Brixen darf Clara Spitzer, sie spielt Horn im Ensemble „Cornissimo“, welches mit 97,60 Punkten eine besonders hohe Bewertung in der Kategorie Kammermusik für Blechblasinstrumente (AG IV) erhielt. Spitzer nimmt Unterricht bei Hannes Burgstaller.

Auch zwei Flötistinnen aus der Wilheringer Klasse von Claudia Nagl qualifizierten sich: Louisa Albon darf als Teil des Ensembles „Die Zauberflöten“ zum Bundesbewerb, Anna Adl ist Mitglied von „Flauti con Rosa“. Beide Mädchen starteten in der Altersklasse I der Kategorie Kammermusik für Holzblasinstrumente.

Gitarrist aus Leonding unter den OÖ-Landessiegern

An alle Teilnehmer der Klasse IVplus mit Höchstpunktezahlen wurde die Auszeichnung „Landessieger OÖ“ verliehen. So auch Fridolin Buchegger in der Kategorie Gitarre (94,50 Punkte). Der Leondinger nimmt an der Musikschule der Stadt Linz Unterricht bei David Lindorfer.


Kommentare sind nur für eingeloggte User verfügbar.

Jetzt anmelden