Primärversorgungszentrum Traun – Immobiliensuche erfolgreich abgeschlossen

Hits: 247
David Ramaseder Tips Redaktion David Ramaseder, 20.01.2022 12:34 Uhr

TRAUN. Das sechsköpfige Mediziner-Team des geplanten Primärversorgungszentrums (PVZ) in Traun startet mit zentralen Meilensteinen ins neue Jahr: Die ÄrztInnen-GmbH steht, eine geeignete Immobilie ist gefunden und die Verhandlungen mit den Vertragspartnern laufen auf Hochtouren. Bereits Ende 2022 sollen die ersten Patienten offiziell im künftigen Zuhause, dem Gesundheits- und Stadtteilzentrum (STZ) Weidfeld in Traun/St. Dionysen, begrüßt werden.

Auf rund 1.100 Quadratmetern Fläche, verteilt auf zwei Stockwerke, finden die Patienten künftig das multiprofessionelle Team aus Ärzten, Pflegekräften sowie Fachkräften unter anderem aus den Bereichen Physiotherapie, Ernährungsberatung, Psychologie und Sozialarbeit. „Wir haben es uns bei der Suche nach einer geeigneten Immobilie sicher nicht leicht gemacht. Unzählige Gespräche liegen hinter uns, nun steht die Entscheidung fest und das ist gut so. Die Nähe zum Stadtzentrum, die gute Erreichbarkeit und die öffentliche Verkehrsanbindung zeichnen das Gesundheitszentrum St. Dionysen zweifelsohne aus.

Zudem ist das aus insgesamt drei Gebäudekomplexen bestehende neue Stadtteilzentrum zur Gänze barrierefrei“, so Projektinitiator Johann Jagersberger, Arzt für Allgemeinmedizin und Notarzt. Für AVORIS, den Immobilienentwickler des STZ Weidfeld, markiert die Einigung mit Jagersberger einen wesentlichen Meilenstein für das Gesamtprojekt. „Wir haben von Anfang an ein Gesundheits- und Stadteilzentrum für die Bevölkerung von St. Dionysen geplant. Mit der Vertragsunterzeichnung mit dem PVZ Traun haben wir dieses Versprechen an die Bevölkerung nunmehr eingelöst“, freut sich AVORIS-Geschäftsführer Dominik Peherstorfer.

Experten-Team: Bewerbungen jederzeit willkommen

Sechs Ärztinnen und Ärzte – die insbesondere die Leidenschaft für die Allgemeinmedizin und das Arbeiten im Team verbindet – werden im künftigen PVZ Traun gemeinsam fünf Vollkassenstellen abdecken. „Nun gilt es, unser Experten-Team um die Pflege, die Physiotherapie, die Psychologie sowie Psychotherapie, die Diätologie, die Logopädie sowie die Sozialarbeit zu erweitern. Wir sind hier schon mit vielen potenziellen Kolleginnen und Kollegen in Gesprächen, freuen uns aber auch über Bewerbungen“, so Jagersberger.

Mehrwert für die Trauner Bevölkerung

Patienten finden künftig im neuen PVZ Traun wohnortnah alles unter einem Dach: von der Diagnose über die Behandlung sowie Therapie bis hin zur Medikation. Der interdisziplinäre Austausch im medizinischen Team spart außerdem Zeit und beschleunigt den Heilungsprozess. Zudem können die Öffnungszeiten durch die Zusammenarbeit ausgedehnt werden – ein weiterer klarer Mehrwert für die Patientinnen und Patienten.

Kommentar verfassen



Neuhofner Badminton Erfolge

NEUHOFEN. Die Union Neuhofen - Sektion Badminton konnte bei verschiedenen Bewerben am vergangenen Wochenende wieder tolle Erfolge verbuchen und heimste zahlreiche Medaillen ein.

Workshops „Thinking outside the box“

KIRCHBERG-THENING. Junge Menschen benötigen eine Perspektive für ihre Zukunft. Motiviert durch positive Rückmeldungen der Schulprojektwochen 21/22 bietet Damma wos - der Verein zur Förderung der Entwicklung ...

Autofahrer wollte vor Polizei fliehen

TRAUN. Ein 21-Jähriger aus dem Bezirk Linz-Land entzog sich am Donnerstag, 19. Mai, gegen 15.45 Uhr in Traun der Anhaltung. Er fuhr dabei mit weit überhöhter Geschwindigkeit durch das dortige Siedlungsgebiet ...

Zusätzliche Kassenarztstelle in Ansfelden

ANSFELDEN. Anlässlich des gestrigen Tag des Hausarztes verkündete Bürgermeister Christian Partoll, dass nach intensiven Bemühungen der Stadt Ansfelden die OÖ. Gesundheitskasse und die OÖ. Ärztekammer ...

Reithalle als Hotspot für Haderer-Karikaturen

LEONDING. Rund 150 Besucher waren am Dienstag, 17. Mai, zur vermutlich kürzesten Haderer-Ausstellung aller Zeiten ins Integrative Reitzentrum der Caritas nach St. Isidor gekommen. Dabei wurde die Reithalle ...

Das Internationale Fensternetzwerk (IFN) verzeichnet Umsatzplus von über 20 Prozent

TRAUN/OÖ. Die führende europäische Unternehmensgruppe für Komplettlösungen rund um Fenster, Türen, Fassaden und Sonnenschutz mit Sitz in Traun erreicht im vergangenen Geschäftsjahr 2021 eine Umsatzsteigerung ...

Kematner Kreuzungsbereich soll sicherer gestaltet werden

KEMATEN. Mit dem Kindergarten, zwei Elternhaltestellen, dem „Betreubaren Wohnen“, einem Gastronomiebetrieb, einem Friseur und zwei Bushaltestellen tut sich im Kreuzungsbereich, welcher den Ortskern ...

Handgranate bei Grabungsarbeiten gefunden

LEONDING. Ein 44-jähriger Arbeiter fand am Donnerstag, 19. Mai, bei Grabungsarbeiten in Rufling eine Handgranate im Erdboden. Von den alarmierten Polizisten wurde gegen 8 Uhr das sprengstoffkundige Organ ...