Für die Jugend im Dienst

Hits: 76
David Ramaseder Tips Redaktion David Ramaseder, 10.08.2022 19:12 Uhr

LEONDING. Der 20-jährige Tobias Lehner ist Zivildiener im ÖGJ-Jugendcafé Leonding. Er erzählt, was ihn dazu bewegt hat und wie der Zivildienst im Jugendcafé aussieht.

Tobias Lehner ist der neue Zivildiener beim OÖ Jugendcenter Unterstützungsverein. Der junge Mann aus Ried in der Riedmark freut sich besonders über diesen Platz. Ehrenamtlich ist Tobias im Jugendpräsidium der GPA Oberösterreich und setzt sich für Lehrlinge im Angestelltenbereich in Oberösterreich ein. Dabei gibt er immer volle Power. Volle Power wird Tobias aber auch zukünftig für die Jugendlichen geben, denn seinen Zivildienst absolviert er im ÖGJ-Jugendcafé Leonding. „Mich hat die Arbeit mit Jugendlichen und jungen Erwachsenen schon immer sehr interessiert. Darum erwarte ich mir während meines Zivildienstes sehr viel Erfahrung über den Umgang mit jungen Menschen sammeln zu können. Da ich auch sehr engagiert in der Gewerkschaft bin, freu ich mich umso mehr einen Zivilplatz beim JCUV bekommen zu haben.“ erklärt Zivildiener Tobias Lehner, was ihn zu dieser Entscheidung bewegt hat.

Im Dienst für die Jugend

Zu den Aufgaben im Jugendcafé zählt nicht nur die Betreuung von Jugendlichen und jungen Erwachsenen. In regelmäßigen Abständen werden auch Freizeitaktivitäten angeboten und gemeinsame Aktivitäten geplant. Dazu zählen etwa Ausflüge, Veranstaltungen und Workshops. Hier arbeitet der Zivildiener fleißig bei der Organisation und Durchführung mit.

Eine Aufgabe, auf die er sich besonders freut: „Die unterschiedlichen Aktivitäten mit den Jugendlichen machen mir am meisten Spaß. Hier kann ich mich kreativ einbringen und aktiv mitgestalten. Außerdem komme ich so zu neuen Erfahrungen was die Planung und Umsetzen von Veranstaltungen angeht. Wir geben vollen Einsatz, um den Jugendlichen ein tolles Programm zu bieten. Das ist natürlich auch viel Arbeit im Hintergrund, die von den Jugendbetreuern und mir hier geleistet wird.“

Kommentar verfassen



Fingerglied abgetrennt

PASCHING. Ein 37-jähriger nordmazedonischer Staatsbürger aus dem Bezirk Eferding war am Donnerstag, 29. September, gegen 13.15 Uhr in einer Firma in Pasching mit dem Bedienen einer Extrusionslinien-Maschine ...

Startup-Challenge in gemütlichem Rahmen

TRAUN. Zwei Startups präsentierten sich und ihre Geschäftsmodelle vor namhaftem Publikum - ganz nach dem Vorbild der TV-Formate „2 Minuten 2 Millionen“ oder „Die Höhle der Löwen“ - beim Trauner ...

Weitere Verzögerung für Umfahrung B139 Neu in Haid: Warum nun eine SUP angesetzt wurde

ANSFELDEN. Das UVP-Verfahren für die Umfahrung B139 Neu in Ansfelden wurde am 30. Juni abgeschlossen. Während auf den Bericht gewartet wird, wurde nun jedoch eine strategische Umweltprüfung (SUP) angesetzt ...

Jugendliche in Kematen werden zum Mitreden eingeladen

KEMATEN. Am 14. Oktober werden Kematner Jugendliche zur Jugendwerkstatt „EUre Werkstatt - EUre Zukunft“ eingeladen. Dort bekommen sie die Möglichkeit mitzureden, mitzubestimmen und ihren unmittelbaren ...

Erfolgreiches Nachhaltigkeits-Event

LINZ-LAND/LINZ. Am 20. September lud Frau in der Wirtschaft Linz-Land, gemeinsam mit Linz-Stadt und Urfahr-Umgebung, zum Event „Go Green! Was bringt’s?“ ein.

Atalante-Quartett spielt in der Pfarrkirche Ansfelden

ANSFELDEN. Das Konzert des Atalante-Quartetts im April musste krankheitsbedingt verschoben werden. Im Oktober wird dieses nun nachgeholt.

Ladendiebe wollten Fernseher unbemerkt entwenden

PASCHING. Gestern, am 27. September, wollten zwei Männer einen unbezahlten Fernseher aus einem Geschäft mitgehen lassen.

Flutlicht, Hallenbetrieb und Co.: Auch Vereine erwarten Mehrkosten

LINZ-LAND. Die derzeitigen Teuerungen und steigenden Energiepreise treffen viele Bereiche hart. Doch nicht nur die Wirtschaft oder die Haushalte müssen nun mit höheren Preisen für Strom und Gas kämpfen, ...