„Jeder kann ein Held sein“: 214 Läufer meisterten Trauner Hindernislauf

Leserartikel Bianca Padinger, 15.09.2020 14:04 Uhr

TRAUN.  Beim dritten „delfort Heldenlauf Traun presented by Linz AG“ verwandelte sich die knapp 5 Kilometer lange Strecke rund um das Areal des Oedter Sees in Traun in einen lustigen Hindernislauf.

Neben einem ein Bauzaun-Tunnel von C.Bergsmann, einem Rohrhindernis von Födinger Heizung Bad, einer hügeligen LINZ AG-Zone, einem Sandstrand der Raiffeisen Landesbank OÖ stellten sich den Teilnehmern Bierfässer der Brauerei Trauner Bier, ein „Netz“ aus Feuerwehrschläuchen der FF Traun, einen vernebelte Haifisch der Steel Sharks Traun und viele weitere Hürden der Partnerfirmen in den Weg. Getreu dem Motto „Jeder kann ein Held bzw. eine Heldin sein“ waren die Hindernisse der Partnerunternehmen für alle gut zu bewältigen.

Die Teilnehmer starteten im Abstand von einigen Sekunden. Im Ziel warteten eine „Finisher“-Medaille und ein Goodie-Zielsackerl. „Trotz Corona haben uns unsere Partner-Unternehmen nicht im Stich gelassen und uns mit Sponsoring und Teilnahmen unterstützt. Beim Lauf haben sich alle vorbildlich an die Abstandsregeln gehalten“, so Citymanager Karl-Heinz Koll.

Gewinner im Überblick

Teilnehmerstärkstes Unternehmen war die Stadt Traun, dicht gefolgt von Laska, C.Bergsmann, Linz AG und Secureguard. Die Business-Duos konnten Tanja Kantor und Stojanka Malinova (Poolhall), Thomas Kramer und Steve Adler (LASKA) und Sophie und Michael Brandl (Xeometric) für sich entscheiden. In der Einzelwertung erreichten Gabriele Mayr (Linz AG) und Thomas Jungbauer (ASKÖ Laufwunder Steyr) die Bestzeit. Die schnellsten Trauner heißen wie bereits 2019 Sophie Brandl und Markus Klonner. Insgesamt nahmen auch 24 Junior Heldinnen und Helden (Jg. 2003 bis 2012) teil.

Mehr Fotos in der Bildergalerie



Mehr zu diesem Thema:

Kommentar verfassen



Zwei Feuerwehren bei Kleinbrand in Rösterei in Traun im Einsatz

TRAUN. Sonntagnachmittag standen in Traun zwei Feuerwehren bei einem Kleinbrand in einer Rösterei im Einsatz.

Betrunkene parkte Unfallauto ohne Vorderrad um und flüchtete dann von der Unfallstelle

KIRCHBERG-THENING. Eine betrunkene 20-Jährige aus dem Bezirk Eferding ist in der Nacht auf Samstag nach einem Unfall mit ihrem Auto in Kirchberg-Thening von der Unfallstelle geflüchtet. Ihr ...

Zwei Feuerwehren bei Sauna-Brand in St. Marien im Einsatz

ST. MARIEN. In St. Marien waren Freitagvormittag zwei Feuerwehren bei einem Sauna-Brand auf einem Grundstück eines Wohnhauses im Einsatz.

Zeitzeugin in HAK Traun: „Für die Zukunft lernen, damit es eine Zukunft gibt!“

Traun. Frau Ingrid Portenschlager, Zeitzeugin der 2. Generation war am Donnerstag, den 1. Dezember Gast in der HAK Traun. Sie erzählte die Geschichte ihres Vaters Ernst Reiter, der als Bibelforscher ...

Dialog-Board in Kematen soll Verkehrssicherheit erhöhen

KEMATEN. Verkehrsunfälle passieren oft aufgrund zu hoher Geschwindigkeiten im Verkehr. Die vom Infrastrukturressort des Landes Oberösterreich geförderten Dialog-Boards bzw. Geschwindigkeitsmessgeräte ...

Reisigwichtel basteln und Kekse backen

ANSFELDEN. Weihnachten kommt immer näher und der Nachwuchs kann es schon gar nicht mehr erwarten, wann das Christkind endlich kommt. Um die Wartezeit zu verkürzen, lädt das Familienbundzentrum Ansfelden ...

Mit der Neukunden-Aktion schlanker ins neue Jahr

Noch vor dem Jahreswechsel einige Kilos loswerden und eine Gratis-Stoffwechselwoche zusätzlich gönnen? Beides möglich, wenn man bis zum 14. Dezember mit einer easylife-Therapie startet. ...

Weihnachtliche Lesung mit Gitarrenbegleitung

ANSFELDEN/PUCKING. Der Ansfeldner Autor Hermann Knapp präsentiert heitere, schräge und bissige Geschichten zum angeblich schönsten Fest des Jahres bei einer vorweihnachtlichen Lesung am Mittwoch, 7. ...