„Jeder kann ein Held sein“: 214 Läufer meisterten Trauner Hindernislauf

Hits: 201
Bianca Padinger, Leserartikel, 15.09.2020 14:04 Uhr

TRAUN.  Beim dritten „delfort Heldenlauf Traun presented by Linz AG“ verwandelte sich die knapp 5 Kilometer lange Strecke rund um das Areal des Oedter Sees in Traun in einen lustigen Hindernislauf.

Neben einem ein Bauzaun-Tunnel von C.Bergsmann, einem Rohrhindernis von Födinger Heizung Bad, einer hügeligen LINZ AG-Zone, einem Sandstrand der Raiffeisen Landesbank OÖ stellten sich den Teilnehmern Bierfässer der Brauerei Trauner Bier, ein „Netz“ aus Feuerwehrschläuchen der FF Traun, einen vernebelte Haifisch der Steel Sharks Traun und viele weitere Hürden der Partnerfirmen in den Weg. Getreu dem Motto „Jeder kann ein Held bzw. eine Heldin sein“ waren die Hindernisse der Partnerunternehmen für alle gut zu bewältigen.

Die Teilnehmer starteten im Abstand von einigen Sekunden. Im Ziel warteten eine „Finisher“-Medaille und ein Goodie-Zielsackerl. „Trotz Corona haben uns unsere Partner-Unternehmen nicht im Stich gelassen und uns mit Sponsoring und Teilnahmen unterstützt. Beim Lauf haben sich alle vorbildlich an die Abstandsregeln gehalten“, so Citymanager Karl-Heinz Koll.

Gewinner im Überblick

Teilnehmerstärkstes Unternehmen war die Stadt Traun, dicht gefolgt von Laska, C.Bergsmann, Linz AG und Secureguard. Die Business-Duos konnten Tanja Kantor und Stojanka Malinova (Poolhall), Thomas Kramer und Steve Adler (LASKA) und Sophie und Michael Brandl (Xeometric) für sich entscheiden. In der Einzelwertung erreichten Gabriele Mayr (Linz AG) und Thomas Jungbauer (ASKÖ Laufwunder Steyr) die Bestzeit. Die schnellsten Trauner heißen wie bereits 2019 Sophie Brandl und Markus Klonner. Insgesamt nahmen auch 24 Junior Heldinnen und Helden (Jg. 2003 bis 2012) teil.

Mehr Fotos in der Bildergalerie



Mehr zu diesem Thema:

Kommentar verfassen



Für Engerl gibt es kein Home Office

LEONDING. Als Weihnachtsengerl ist man sozusagen „systemrelevant“. Das Engerl Paula schaut zumindest in Leonding ob alles für Weihnachten vorbereitet ist.

Wo der Nikolo mit dem Esel und dem Pony kommt

LEONDING. Am Caritas-Standort St. Isidor durften die rund 85 Kinder und Jugendlichen am 6. Dezember einen ganz besonderen Nikolaus-Besuch erleben: Aufgrund der Corona-Situation konnte der Nikolaus nur ...

Im Fokus: Fotoklub stellt aus

LEONDING. Der Fotoklub Leonding ist langjähriger Kooperationspartner der KUVA Leonding und erhält nun von 15. Jänner bis 13. März die Gelegenheit, in der 44er Galerie ausgewählte Werke ausstellen ...

Chart-Erfolg für Cornelia Wild: Single „Papa“ berührt die Herzen

ST. MARIEN. Mit ihrer kürzlich veröffentlichten Single „Papa“ landete Cornelia Wild auf Platz 16 der österreichischen iTunes-Charts. Die 37-jährige Musikerin, Gesangslehrerin und Mutter eines einjährigen ...

Beeinträchtigter Lenkerin wurde Weiterfahrt untersagt

HÖRSCHING. Eine 23-Jährige aus dem Bezirk Linz-Land lenkte am Montag, 6. Dezember, um 20 Uhr ihren PKW auf der B1 Wiener Bundesstraße aus Richtung Marchtrenk kommend in Fahrtrichtung Linz.

Strahlende Kinderaugen: Besuch von Nikolaus und Kramperl

NEUHOFEN/KEMATEN. Vergangenes Wochenende durften sich brave Kinder besonders freuen. In Kematen wurden sie vom Nikolaus und seinen Gehilfen besucht und auch in Neuhofen beim Hofwirt zum Wimmerwald gab ...

Bücherspende für Ansfeldner Kinder

ANSFELDEN. Jedes Jahr spenden die Kinderfreunde Haid-Ansfelden Bücher für Kinder verschiedenen Alters. Somit können sich auch sozial benachteiligte Kinder über ein kleines Weihnachtsgeschenk freuen. ...

Weniger Arbeitslose im Vergleich zum Vorjahr

LINZ-LAND. Oberösterreichweit steigt die Anzahl der Beschäftigten. Auch die Arbeitsmarktzahlen der Landesgeschäftsstelle Traun verzeichnen im November 2021 weniger Arbeitslose im Bezirk.