Unternehmen in der Region: 170 Jahre Papiererzeugung bei Smurfit Kappa Nettingsdorf

Hits: 102
Marlis Schlatte Marlis Schlatte, Tips Redaktion, 19.11.2021 14:06 Uhr

ANSFELDEN. Seit 1851 sind Menschen mit Unternehmergeist, Weitblick und Wissen bei Smurfit Kappa Nettingsdorf am Werk. Nun feiert das Unternehmen sein 170-jähriges Jubiläum und blickt auf eine von Erfolg geprägte Geschichte zurück.

Der Standort in Nettingsdorf gehört zu den größten und ältesten Papierfabriken innerhalb des Konzerns. Mit der Erneuerung der Energieanlagen wurde in den letzten Jahren das größte Projekt in der Geschichte erfolgreich umgesetzt und ein wichtiger Schritt zur Sicherung und weiteren Energieoptimierung des Standortes Nettingsdorf gesetzt. Aber nicht nur in den letzten Jahren wurde Großes geschaffen. Das Papierfabrikantenpaar Franz und Anna Haltmayr erwarb im 19. Jahrhundert die an der Krems gelegene Stegmühle, womit am 10. Juli 1851 die Geschichte der Nettingsdorfer Papierfabrik begann. 49 Arbeiter erzeugten zu dieser Zeit ein Papiervolumen von 268 Tonnen pro Jahr. Über die Jahre konnten neue Papiermaschinen zugekauft, immer weitere Innovationen umgesetzt und die Vorreiterrolle ausgebaut werden.

46.000 Mitarbeiter

Ab 1999 konzentrierte sich das Unternehmen auf die Produktion von Papieren zur Wellpappeerzeugung – die Erzeugung von Kraftpapier wurde eingestellt. Trotz Kriegsereignissen, schlechter wirtschaftlicher Lage, Arbeitermangel und vieler anderer Hindernisse wurde immer weiter an der Modernisierung und Weiterentwicklung des Unternehmens festgehalten. Mit 1. Juli 2019 änderte sich der Firmenname von ehemals Nettingsdorfer Papierfabrik AG & Co KG auf Smurfit Kappa Nettingsdorf AG & Co KG. Heute beschäftigt das Unternehmen rund 46.000 Mitarbeiter an mehr als 350 Produktionsstätten in 36 Ländern. „Das 170-jährige Jubiläum erfüllt uns gleichermaßen mit Dankbarkeit und Stolz. Dank eines großartigen Unternehmertums und dem unermüdlichen Einsatz von Generationen und all unserer Mitarbeiter konnte sich der Standort Nettingsdorf kontinuierlich weiterentwickeln und gehört aktuell zu den erfolgreichsten in der Branche“, so Günter Hochrathner, CEO Smurfit Kappa Nettingsdorf.

Kommentar verfassen



Feuerwehr Hart - Personenrettung in Kinderkrippe

LEONDING. Am Mittwoch, 26. Jänner, wurde die Freiwillige Feuerwehr Hart zur Mittagsstunde zu einer Personenrettung in die Kinderkrippe in der Richterstraße alarmiert.

Unterstützung bei der Mitarbeitersuche: bereits über 100 Betriebe bei OÖ Job Week

BEZIRK LINZ-LAND. Ende 2021 gab es im Bezirk 2.963 offene Stellen und 272 sofort verfügbare Lehrstellen. Während die Auftragsbücher voll sind, fehlt es langfristig oft an Personal. Hier setzt die OÖ ...

Nachholbedarf für Verkehrssicherheit in St. Marien: Fehlende Beleuchtung und Gehwege

ST. MARIEN. Jetzt nimmt der Verkehr Fahrt auf!“ lautet der Titel des Verkehrsprogramms der SPÖ St. Marien. Fehlende Straßenbeleuchtung und Gehwege bis hin zu neuen Bushaltestellen in Neubaugebieten, ...

Pasching staubt Gütezeichen ab

PASCHING. Vergangene Woche wurden familienfreundlichen Gemeinden und Regionen mit dem staatlichen Gütezeichen und dem UNICEF-Zusatzzertifikat „Kinderfreundliche Gemeinde“ im Rahmen einer feierlichen ...

Ansfelden investiert für die Zukunft: 2,7 Millionen Euro für Schulzentrum

ANSFELDEN. Am 20. Jänner beschloss der Gemeinderat Ansfelden den Voranschlag für das Jahr 2022 einstimmig. Wichtige Investitionsbereiche werden die Digitalisierung sowie die Radinfrastruktur und das ...

Wohnzimmertests - Ausgabe in den Gemeinden

LINZ-LAND. Antigen-Schnelltests zur Selbstanwendung ergänzen nun wieder das Testsystem. Anfang der Woche startete das Land OÖ mit der Auslieferung von drei Millionen Antigentests (Wohnzimmertests) mit ...

Internationaler Tag der Bildung: mehr Personal und Investitionen notwendig

ANSFELDEN. Heute, am 24. Jänner ist der internationale Tag der Bildung. Diese ist das „Um und Auf“ für ein selbstbestimmtes Leben, wie auch Ansfeldens Bürgermeister findet.

Zwei Verletzte bei Zimmerbrand in einem Einfamilienhaus in Kirchberg-Thening (Update 23.1., 18:50 Uhr)

KIRCHBERG-THENING. Ein 21-Jähriger und seine Mutter (58) mussten Sonntagnachmittag nach einem Zimmerbrand in ihrem Haus in Kirchberg-Thening vom Rettungsdienst versorgt werden. Die beide wurden ...