GLS Austria als „Great Place to Work“ ausgezeichnet

Hits: 58
Marlis Schlatte Marlis Schlatte, Tips Redaktion, 03.12.2021 10:51 Uhr

ANSFELDEN. Der Paketdienst GLS stellte sich heuer erstmals der unabhängigen Mitarbeiterbefragung von „Great Place to Work®“. Diese verzeichnete durchwegs positive Ergebnisse.

Um eine positive und zukunftsfähige Arbeitsplatzkultur zu schaffen, ist die Zufriedenheit der Mitarbeiter Voraussetzung. Deswegen hat sich das Unternehmen GLS Austria, mit Sitz in Ansfelden, heuer entschlossen, an der Mitarbeiterumfrage durch das Forschungs- und Beratungsinstitut „Great Place to Work®“ teilzunehmen. „Wir wollten uns aktiv einen Status Quo einholen, um noch gezielter auf die Bedürfnisse unsere Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter eingehen zu können“, erklärt Christian Schöninger, Managing Director von GLS Austria. „Insbesondere in diesen schwierigen Zeiten der Pandemie war uns wichtig, auszumachen, wo konkret Verbesserungspotenziale bestehen.“

Diversity und nahbare Führungskräfte

Bewertet wurde das Unternehmen von seinen Mitarbeitern in unterschiedlichen Kategorien. Besonders gut schnitt GLS in Fragen zum Thema Diversity Management, sowie zum Verhalten der Führungskräfte ab. So gaben 95 Prozent der Befragten an, dass die Mitarbeitenden unabhängig von Nationalität oder ethnischer Herkunft fair behandelt werden. 91 Prozent bestätigten, dass die Führungskräfte gut erreichbar und unkompliziert anzusprechen sind. „Wir sind sehr stolz auf die Zertifizierung als Great Place to Work. Sie bestätigt, dass uns die meisten unserer Kolleginnen und Kollegen als attraktiven Arbeitgeber bewerten. Gleichzeitig haben wir wertvolles Feedback erhalten, das uns Anhaltspunkte und Anstöße gibt, wo wir uns zukünftig weiterentwickeln können und müssen“, so Schöninger.

Kommentar verfassen



Impfaktion der Leondinger Ärzte

LEONDING. Zum bereits zweiten Mal öffnen am Freitag, 14. Jänner, und Samstag, 15. Jänner, einige Leondinger Ärzte ihre Ordinationen für Covid-19 Impfungen.

Frauenmorde: SPÖ fordert Beratungen über Maßnahmen gegen Frauengewalt

OÖ/ANSFELDEN. Nach den zahlreichen Fällen in den letzten Jahren, gab es auch heuer bereits einen Frauenmord in Oberösterreich. SPÖ Frauensprecherin Landtagsabgeordnete Renate Heitz fordert daher endlich ...

„Es ist in Linz-Land schon noch eine starke Basis der SPÖ vorhanden“

LINZ-LAND. Die SPÖ hat im Bezirk in einigen Hochburgen die Bürgermeisterwahl verloren. Tips hat sich mit Bezirksparteivorsitzendem Landtagsabgeordnetem Tobias Höglinger über die Wahlen und die aktuelle ...

Gegen den Trend: Anzahl der Firmeninsolvenzen in Linz-Land leicht angestiegen

LINZ-LAND. Der Gläubigerschutzverband Creditreform hat die endgültigen Zahlen bei den Firmeninsolvenzen für das Jahr 2021 in Österreich analysiert. Gab es in Oberösterreich einen leichten Rückgang, ...

Leistbares Wohnen und wöchentlicher Notarsprechtag in Pucking

PUCKING. Sowohl für Alte als auch für Junge will Bürgermeister Thomas Altof das Wohnen in Pucking angemessen ermöglichen. Außerdem wird die Notarsprechstunde im Gemeindeamt Pucking fortgeführt.

Ebner erwirbt Mehrheit an Hazelett

LEONDING. Mit dem Erwerb der Mehrheit der Anteile an der Hazelett Strip-Casting Corporation aus Colchester, Vermont, USA, ist Hazelett ein neues Mitglied der Ebner Gruppe mit Hauptsitz in Leonding geworden. ...

Neue Rekruten eingerückt

HÖRSCHING/OÖ. Am Montag, 10. Jänner, begann für 570 Oberösterreicher ein neuer Lebensabschnitt. Sie traten ihren Dienst beim PzB14 in Wels, der Garde in Wien, in Salzburg und bei der Stabskompanie ...

Beratung im Bezirk: Nachfolge im Unternehmen

BEZIRK LINZ-LAND. Wenn im Betrieb ein Generationenwechsel bevorsteht, wirft das für Übergeber und Übernehmer viele Fragen auf. Dafür bietet die WKO Oberösterreich eine professionelle Unterstützung. ...