Bruthöle verschlossen - Eisvogel musste verhungern

Anna Stadler Anna Stadler, Tips Redaktion, 26.06.2019 16:44 Uhr

LINZ. Ein Unbekannter verschloss die Bruthöhle eines Eisvogels. Das Weibchen und auch die Brut starben. Nach dem Täter wird gesucht.

In den Traunauen im Bereich der Kremsmündung in Linz wurde durch einen unbekannten Täter vorsätzlich die Bruthöhle eines Eisvogels mit einem Stein verschlossen. Tagelang musste das eingeschlossene Weibchen um ihr Leben kämpfen. Von Naturfreunden, die die verschlossene Höhle fanden, wurde es schließlich befreit. Völlig entkräftet starb das Vogelweibchen jedoch kurz später. Auch die Brut mit vermutlich sechs Eiern wurde durch den Vandalenakt zerstört.

In der Nähe wurde auch ein Lagerfeuer entzündet, leere Bierflaschen, Müll und ein Schild mit der Aufschrift „Erster Oberösterreichischer Freiluftsaufverein“ zurückgelassen, wie Bilder des Naturschutzbund Oberösterreich zeigen. (www.facebook.com - Naturschutzbund OÖ)

Stark gefährdete Tierart

Laut Naturschutzbund handelt es sich dabei um eine stark gefährdete Tierart. Im Bereich Linz bzw. Krems/Traun/Weikerlsee konnten in den letzten Jahren nur noch zwei bis drei Vögel gezählt werden. Die Höhle war die einzige in Linz bekannte Bruthöhle.

Die Polizei bittet um Hinweise an die Polizeiinspektion Kleinmünchen unter 05/9133 45 85100.

Artikel weiterempfehlen:

Kommentar verfassen



Wohnungsbrand in Linz fordert drei Verletzte - Brandmelder als Lebensretter

LINZ. Drei Verletzte forderte ein Wohnungsbrand in der Nacht auf heute, 19. Juli, in der Wiener Straße in Linz. Laut Berufsfeuerwehr Linz wurde dabei ein Homerauchmelder zum Lebensretter.

Schreckgespenst Demenz: „Wir sind gefordert, Strukturen aufzubauen“

Derzeit leben in Oberösterreich rund 22.000 Demenzerkrankte. Bis 2050 soll sich auf Basis der demographischen Entwicklung diese Zahl verdoppeln. Um sich auf diesen Anstieg vorzubereiten, informierte ...

Zwiegespräche von Wörtern und Klängen in der Ursulinenkirche

LINZ. Schauspieler Joachim Rathke, Pianistin Eva Hartl und Cellist Andreas Pözlberger sorgen für einen hochkarätigen Abend in der Ursulinenkirche Linz, am Montag, 22. Juli.

Minsk - wenn eine Stadt besucht werden will

OBERÖSTERREICH/MINSK. Mit den Europäischen Spiele in Minsk, wo 3896 Athleten in 200 Medaillenentscheidungen und 23 Disziplinen um den Sieg kämpften, wollte sich die weißrussische ...

Tips.at wird schneller, übersichtlicher und noch regionaler

Tips ist die meistgelesene Zeitung in Oberösterreich* und begeistert auch mit der Plattform Tips.at die Leser, die regionale Inhalte regelmäßig online konsumieren - und das weit über ...

Regionales Abfallwirtschaftsprogramm 2019: „Jeder Linzer kann helfen, Müll zu vermeiden und richtig zu trennen“

Linz. Globale Themen wie die Klimakrise oder Luftemissionen sind in den Köpfen der Linzer weitaus mehr präsent, als die regionale Verantwortung zum Bewusstsein der richtigen Mülltrennung ...

Linzer Innenstadt: Schienenersatzverkehr aufgrund von Gleisarbeiten

LINZ. Weil im Bereich Goethekreuzung Gleisarbeiten durchgeführt werden müssen, kommt es ab Sonntag, 21. Juli zu mehreren Unterbrechungen der Straßenbahnlinien 1, 2, 3, und vier zwischen ...

Bisse und Kratzer: Aufweckversuch artet in Linz in Körperverletzung aus

LINZ. Damit hatte ein 20-jähriger Linzer wohl nicht gerechnet: Er wollte in den frühen Morgenstunden einen schlafenden Mann vor einem Wohnhaus in der Wiener Straße wecken, wurde von dem ...