Polizei deckte Sozialbetrug auf

Hits: 432
Victoria  Preining Victoria Preining, Tips Redaktion, 09.12.2019 08:09 Uhr

URFAHR-UMGEBUNG. Die Beamten des Bezirkspolizeikommandos Urfahr-Umgebung konnten eine 30-jährige asylberechtigte Frau aus Syrien als Sozialbetrügerin ausforschen.

Konkret ging es dabei um eine alleinstehende, asylberechtigte Frau, die im Bezirk in einer Unterkunft wohnte und im Zeitraum von November 2016 bis 10. April 2019 von der Behörde eine erhöhte Beihilfenunterstützung für die Sicherung des Lebensunterhalts und des Wohnbedarfs erhielt. 

Im Rahmen einer Fremdenkontrolle fand die Kriminalbeamten dann schließlich heraus, dass die 30-Jährige im betroffenen Zeitraum bei ihrem Lebensgefährten in Linz wohnte. In Urfahr-Umgebung war sie hingegen lediglich zum Schein gemeldet, um die erhöhte Sozialbeihilfe zu erhalten. 

Aufmerksam wurden die Beamten auf die Frau dadurch, dass diese im August 2018 einen Auslandsaufenthalt in den Irak unternahm und dies der zuständigen Behörde nicht gemeldet hat. So erhielt sie nebenbei Beihilfenunterstützung ausbezahlt. 

Der Republik Österreich entstand durch die Handlungen der Frau einen Schaden in Höhe von mehreren Tausend Euro. Diese wird nun der Staatsanwaltschaft Linz angezeigt und der Fremdenbehörde gemeldet.

 

Artikel weiterempfehlen:

Kommentar verfassen



Die Katholiken in Urfahr-Umgebung

BEZIRK. In Bezirk Urfahr-Umgebung gibt es mit Stichtag 1. Jänner insgesamt 63.649 Katholiken (1. Jänner 2019: 64.146 Katholiken). 

Ball im neuen Saal

VORDERWEISSENBACH. Unter dem Motto „Vernissage“ findet der diesjährige Musikerball des Musikvereins am 25. Jänner im neuen Ballsaal beim Schmankerlwirt, der auch zu einer Galerie geworden ...

Unterwasserfotografie: „Lichtspiele unter Eis“

GRAMASTETTEN. Unterwasser-Fotograf Harald Hois aus Gramastetten organisierte die „uw-photodays-on-ice-2020 am Weissensee“ erstmals am Kärntner Weissensee. 

Wiederbelebung üben

REICHENTHAL. Vom Lions Club Bad Leonfelden erhielt die NMS Reichenthal vor kurzem ein Reanimationsset – bestehend aus zehn Puppen – überreicht.

Weiterer Unfall zwischen PKW und Fußgänger

VORDERWEISSENBACH. Auch in Vorderweißenbach kam es heute Vormittag zu einem Unfall zwischen einem Fußgänger und einem Auto. 

59-Jährige von PKW niedergestoßen

ZWETTL AN DER RODL. Kurz vor neun Uhr kam es in Zwettl an der Rodl zu einem Unfall zwischen einer Passantin und einem PKW.

Musik zwischen Alpen und Balkan

ENGERWITZDORF. Es klingt nach Volksmusik und auch wieder nicht – doch was ist es dann? Die fünf Musikanten von Alpkan wissen wohl oft selbst nicht ganz genau was sie am 26. Jänner um 19 ...

Neue Freigrenze für die Entsorgung von Altholz

BEZIRK. Aufgrund der Kostenexplosion bei der Verwertung von Altholz, ist es laut Bezirksabfallverband  notwendig eine Freigrenze bei der Entsorgung in den Altstoffsammelzentren (ASZ) einzuführen.  ...