Frau beschädigte bei Autofahrt 17 Fahrzeuge

Hits: 617
Nora  Heindl Nora Heindl, Tips Redaktion, 21.01.2020 07:35 Uhr

LINZ. In gerade einmal 10 Minuten beschädigte eine 41-Jährige aus Linz insgesamt 17 Autos. Erst eine Polizeistreife stoppte ihre verheerende Fahrt.

Die Geschichte begann gegen 20.20 Uhr, als die Frau mit ihrem Pkw in der Eisenhandstraße rückwärts ausparkte und dabei ein anderes Fahrzeug beschädigte. Anstatt jedoch anzuhalten und den Unfall zu melden, fuhr die Frau stadteinwärts und bog anschließend in die Noßbergerstraße ein. Am Ende dieser drehte sie um und fuhr Richtung stadtauswärts. Insgesamt beschädigte die 41-Jährige dabei 17 Fahrzeuge.

Aufgrund mehrerer Notrufe von Zeugen konnte die 41-Jährige gegen 20.30 Uhr von einer Polizeistreife an der Kreuzung der Huemerstraße mit der Mozartstraße angehalten werden. Einen Alkotest verweigerte sie, zudem beschimpfte und bespuckte sie die einschreitenden Polizisten. Ihren rundherum beschädigten Wagen ließ sie einfach mitten auf der Fahrbahn stehen, deshalb musste dieser abgeschleppt werden. Ihr wurde der Führerschein abgenommen.

Artikel weiterempfehlen:

Kommentar verfassen



108 Trainees in der Dualen Akademie

LINZ/OÖ. Seit 2018 gibt es in der WKOÖ die Bildungsinnovation der Dualen Akademie. Seit daher erhält diese viel Zuspruch.

Zum 30er: Theater Phönix bringt Turinis „Rozznjogd“ zurück auf die Bühne

LINZ. Zum 30-jährigen Jubiläum lässt das Phönix jenes Stück wieder aufleben, mit dem das Theater damals eröffnet wurde: Peter Turinis „Rozznjogd“. Zu sehen sind auch ...

Tips-Glücksengerl beschenkte Hector und sein Frauchen in Linz

LINZ. Das Tips-Glücksengerl fliegt wieder durch ganz Oberösterreich und überrascht treue Tips-Leser mit Fussl-Warengutscheinen im Wert von 300 Euro. Diesmal landete es an der Linzer Promenade. ...

Neue Donaubrücke wächst weiter

LINZ. Nach dem Zusammenbau der Hauptträgerteile werden an der Linzer Brücken-Baustelle derzeit die Brückenbögen montiert.

Freiwillige für Besuchsdienst gesucht

LINZ. Die Volkshilfe OÖ sucht Freiwillige, die ältere Menschen entweder in deren Zuhause oder in der betreuten Wohnanlage Hummelhof besuchen, und ihnen Zeit und dadurch Lebensfreude schenken.

Bahnhofsoffensive für Oberösterreich

OÖ. 315 Millionen Euro investieren ÖBB und Land OÖ diese Jahr in die Bahninfrastruktur. Teil davon ist auch eine Bahnhofsoffensive.

315 Millionen Euro für die Bahninfrastruktur

OÖ. Insgesamt 315 Millionen Euro investieren die ÖBB und das Land OÖ 2020 in die oberösterreichische Bahninfrastruktur. Die Investitionsschwerpunkte betreffen die Westbahn, die Pyhrnbahn ...

Spielerisch Mathematik lernen

LINZ. Kann Mathematik-Unterricht Spaß machen? Und leicht verständlich sein? Kann er, sagt Jürgen Maaß von der Johannes Kepler Universität Linz. Während es normalerweise kein gutes Zeichen ist, wenn ...