Dumme „Corona-Challenge“ in Supermarkt endete mit Anzeige - UPDATE (16. März, 19 Uhr)

Hits: 4525
Karin Seyringer Karin Seyringer, Tips Redaktion, 26.03.2020 17:02 Uhr

LINZ/PREGARTEN. Eine mehr als sinnlose Aktion endete für einen Linzer mit einer Anzeige. Er und ein noch Unbekannter sollen in einem Supermarkt im Rahmen einer sogenannten „Corona-Challenge“ unter anderem einen angebissenen Apfel ins Regal zurückgelegt, das Ganze gefilmt und online gestellt haben. Die Polizei aus Pregarten konnte einen der Männer ausforschen. UPDATE: Wie die Polizei mitteilt, ist auch der zweite Täter ausgeforscht.

Ein - noch nicht ausgeforschter Mann - ist auf den online veröffentlichten Videos zu sehen, wie er laut Polizei am 25. März in einer Linzer Supermarkt-Filiale einen Apfel aus dem Regal genommen, diesen angebissen und wieder zurückgelegt hat. 

 

Gefilmt wurde er dabei von einem 26-jährigen Linzer, der das Video über soziale Medien verbreitete. Zudem riss der 26-Jährige die Verpackung von Toilettenpapier auf, entnahm eine Rolle und rollte diese in einem Gang des Geschäftes aus. Auch dieser Vorfall wurde gefilmt und über soziale Medien verbreitet.

„Corona-Challenge“

Beide veröffentlichten Videos wurden mit „Corona-Challenge“ benannt. Mehrere private Anzeiger und schlussendlich auch der Beschuldigte selbst meldeten sich via privater Nachricht auf der Facebook-Seite der Landespolizeidirektion OÖ. Zeitgleich forschten auch Polizisten aus Pregarten den amtsbekannten Mann aus.

Die Polizei ermittelt noch zum zweiten, noch unbekannten Täter, der 26-Jährige wird der Staatsanwaltschaft Linz angezeigt.

UPDATE: Zweiter Täter meldete sich

UPDATE (26. März, 19 Uhr): Wie die Polizei mitteilt, ist mittlerweile auch der zweite Mann ausgeforscht. Es handelt sich um einen 27-jährigen Linzer. Er habe sich aufgrund des sozialen Drucks zuerst bei der Pressestelle der Landespolizeidirektion OÖ und auch bei der Polizei in Pregarten gestellt. 

Artikel weiterempfehlen:

Kommentar verfassen



Arbeiterkammer OÖ fordert Beschäftigungsverbot für Schwangere während der Corona-Krise

Zahlreiche Regelungen zum Schutz der Beschäftigten während der Corona-Pandemie sind die letzten Tage auf den Weg gebracht worden. Die Wissenschaft geht zwar derzeit von keinem erhöhten Risiko ...

Fristverlängerung für Heizkostenzuschuss beschlossen

OÖ/LINZ. Auf Initiative von Sozial-Landesrätin Birgit Gerstorfer wurde heute von der Oö. Landesregierung beschlossen, dass die Antragsfrist für Heizkostenzuschüsse bis zum 29. ...

Alle 100 Linzer Trinkwasser- und Zierbrunnen bleiben geschlossen

LINZ. Vize-Bürgermeister Bernhard Baier stellte am Montag in Abstimmung mit dem Linzer Krisenrat fest: „Alle 100 Linzer Trinkwasser- und Zierbrunnen bleiben aus Hygienegründen und auf Grund ...

OÖ. Sozialressort plant 1.000 Euro „Bleib da!“-Prämie für 24-Stunden-Betreuungskräfte

OÖ. Das Sozialressort des Landes OÖ plant einen 1.000 Euro „Bleib da!“-Bonus für 24-Stunden-Betreuungskräfte. „Alle ausländischen Betreuerinnen, die jetzt ihre geplante Heimreise ...

Radsportgeschäfte Kiesl und Brückl: „Wir sind auch jetzt für euch da“

LINZ. Auch während der Coronakrise sind Radsportler bei den beiden Linzer Zweiradspezialisten Alfred Brückl und Leo Kiesl bestens aufgehoben, denn die Werkstätten sind in Betrieb. Außerdem ...

Maßnahmen werden verschärft – Einkaufen nur mehr mit Schutzmasken erlaubt

WIEN/OÖ/NÖ. Die aktuellen Maßnahmen gegen die weitere Ausbreitung des Coronavirus werden verschärft. Unter anderem ist künftig das Einkaufen in Supermärkten nur mehr mit ...

78-jähriger Bewohner des Seniorenzentrums Keferfeld-Oed im Krankenhaus infiziert

LINZ. Wie die Stadt Linz mitteilt, gibt es mittlerweile auch in einem städtischen Seniorenzentrum einen positiven Corona-Fall. Ein 78-jähriger Bewohner des Seniorenzentrums Keferfeld-Oed dürfte ...

Schokohasen aus der Quarantäne retten

LINZ. Auch Osterhasen, besonders jene aus Schoko, sitzen derzeit in Quarantäne. Es gibt aber eine einfache Möglichkeit sie zu befreien: Eine Bestellung bei Chocotega.