Freitag 12. Juli 2024
KW 28


Weitere Angebote

Sociale Medien

Kontakt

Betrunkener attackiert in Linz Sanitäter und Polizisten

Karin Seyringer, 26.05.2020 10:51

LINZ. Weil ein 38-Jähriger in Linz vor eine Straßenbahn gelaufen sein soll, wurden Rettung, Notarzt und Polizei alarmiert. Der offensichtlich Betrunkene wollte sich aber nicht helfen lassen und ging auf Sanitäter und Polizisten los. Er wurde festgenommen.

Symbolfoto (Foto: RK Perg)
Symbolfoto (Foto: RK Perg)

Am 25. Mai um 21:22 Uhr wurden die Polizei, das Rote Kreuz sowie der Notarzt zur Kreuzung Ennsfeldstraße/Wiener Straße gerufen, da ein Mann in eine Straßenbahn gelaufen sein soll.

Vor Ort wurde der offensichtlich alkoholisierte 38-jährige Russe aus Linz versorgt. Es handelte sich um ein Missverständnis, es gab keinen Unfall.

Mann wurde zunehmend aggressiver

Der 38-Jährige verneinte eine Verletzung und zeigte sich zunehmend unkooperativer und auch aggressiver gegenüber den Beamten und den Sanitätern.Im Rettungswagen trat er dann laut Polizei plötzlich gegen einen Sanitäter und verletzte diesen. Nachdem der Russe wild herumzuschlagen und zu brüllen begann, holten ihn Polizisten aus dem Rettungswagen. Auf der Straße brüllte er weiter lautstark herum, die Polizei musste ihn festnehmen.

Auch Polizisten verletzt

Danach ging der Mann auf einen Polizisten los, dieser wurde leicht am Bein verletzt. Der 38-Jährige wurde ins Polizeianhaltezentrum Linz gebraucht. Der verletzte Sanitäter musste im Spital behandelt werden.


Kommentare sind nur für eingeloggte User verfügbar.

Jetzt anmelden