Diebstahlserie geklärt

Hits: 58
Nora  Heindl Nora Heindl, Tips Redaktion, 14.01.2021 16:54 Uhr

LINZ/HELLMONSÖDT. Der Polizei ist die Aufklärung einer Diebstahlserie gelungen. Ein 25-Jähriger zeigte sich umfassend geständig.

Im Zeitraum von 23. November 2020 bis 3. Dezember 2020 ereigneten sich im Gemeindegebiet von Hellmonsödt bzw. im Linzer Stadtgebiet Diebstähle von teilweise hochpreisigen Fahrrädern und eines unversperrten Pkw. Letzterer konnte wenige Tage nach der Tat im Nahbereich der B126 total beschädigt gefunden werden. In der Nacht von 7. auf 8. Dezember 2020 verübte dann ein Täter einen Einbruchsdiebstahl in ein Vereinslokal im Ortsgebiet von Hellmonsödt und stahl Bargeld und Werkzeug. Im Rahmen der Ermittlungen kristallisierte sich ein 25-Jähriger als Tatverdächtiger heraus. Bei einer freiwilligen Nachschau in der Wohnung seines Bruders fanden die Ermittler dann Diebesgut, das eindeutig den Diebstählen zugeordnet werden konnte.

Aufgrund einer Festnahmeanordnung der Staatsanwaltschaft Linz wurde der Beschuldigte am 8. Jänner 2021 im Linzer Stadtgebiet festgenommen. Bei den anschließenden Einvernahmen zeigte er sich umfassend geständig und gestand auch mehrere Vergehen nach dem Suchtmittelgesetz. Zusätzlich wiesen ihm die Ermittler auch noch zwei weitere Vermögensdelikte im Linzer Stadtgebiet nach. Die Diebesbeute hatte der Mann bereits in einem Linzer Pfandhaus veräußert bzw. an noch unbekannte Personen gegen Suchtmittel eingetauscht. Er wurde in die Justizanstalt Linz eingeliefert. Zudem wird er wegen verschiedener Verwaltungsübertretungen angezeigt.

Artikel weiterempfehlen:

Kommentar verfassen



Weniger rechtsextreme Tathandlungen in OÖ, Aufklärungsquote gestiegen

OÖ. Montagnachmittag tagte in Oberösterreich der Landessicherheitsrat per Videokonferenz. Auf der Tagesordnung stand der Verfassungsschutzbericht über die aktuellen Entwicklungen rechtsextremer Tathandlungen ...

Auch öffentliche Gottesdienste werden weiter ausgesetzt

OÖ/NÖ. Analog zum verlängerten Lockdown werden auch die öffentlichen Gottesdienste weiter ausgesetzt. Das haben alle 16 Religionsgemeinschaften mit Kultusministerin Susanne Raab vereinbart.

Kultur in der Warteschleife: „Der Optimismus ist mittlerweile nicht mehr allzu groß“

OÖ/LINZ. Laut Ankündigung der Bundesregierung sollen Museen, Bibliotheken und Galerien am 8. Februar öffnen dürfen. Veranstalter, Theater-, Kino- und Konzerthäuser-Betreiber müssen sich aber weiter ...

Covid-19-Situation in OÖ: erstmals unter 2.000 Infizierte, Lockdown bis 8. Februar verlängert (Stand: 18. Jänner, 17 Uhr)

OÖ. Die Zahl der aktuell Infizierten in OÖ ist erstmals wieder unter 2.000 gefallen. Von 17. auf 18. Jänner wurden vom Land OÖ 135 neue Covid-19-Fälle gemeldet, 13.027 Oberösterreicher wurden bereits ...

Aloisianum-Direktor verlässt die Privatschule

LINZ. Mit Ende des Schuljahres will der Leiter des Kollegium Aloisianum Linz Klaus Bachler sein Amt zurück legen, berichten die OÖNachrichten.

21.000 über 80-Jährige bislang für Impfung vorgemerkt, keine Verzögerung bei vereinbarten Terminen

OÖ. Nicht gerade rühmlich verlaufen ist der Anmeldestart am 15. Jänner zur Covid-Impfung für über 80-Jährige in Oberösterreich. 14.400 Impftermine standen zum Start zur Verfügung und wurden letztendlich ...

Bis 2025 ist mindestens ein neues Linzer Seniorenheim nötig

LINZ. Urfahr, Kleinmünchen und Bindermichl heißen die favorisierten Stadtteile, in denen bis zum Jahr 2025 ein neues Pflege- und Seniorenheim in Linz errichtet werden soll. Bis 2030 sollen zwei weitere ...

Elf neue Hybridelektro-Autobusse sind bisher in Linz unterwegs

LINZ. Zum winterlichen Jahresbeginn 2021 sind elf neue Hybridelektro-Autobusse in Linz unterwegs. Bis 2024 sollen es 88 neue Busse sein.