Junge Linzerin führte luxuriöses Doppelleben - Haft

Hits: 1350
Karin Seyringer Online Redaktion, 20.09.2021 08:38 Uhr

LINZ. Die Linzer Polizei konnte eine mutmaßliche Betrügerin überführen - die 21-jährige Linzerin soll sich als Eventmanagerin ausgegeben haben, bestellte laut Polizei Luxusprodukte, mietete Luxusimmobilien in Linz, bezahlte aber nie. Die junge Frau ist festgenommen.

Nach umfangreichen Ermittlungen von Kriminalisten des Linzer Stadtpolizeikommandos wurde eine 21-jährige Linzerin am 19. September um 8.40 Uhr aufgrund einer Festnahmeanordnung der Linzer Staatsanwaltschaft festgenommen, teilt die Polizei mit.

Auch Lebensgefährte soll nichts gewusst haben

Die Frau steht demnach im Verdacht, ihrem gesamten Umfeld und auch ihrem Lebensgefährten eine lukrative Eventmanagement Firma vorgetäuscht und fortlaufend Straftaten wie Betrugshandlungen und Urkundenfälschungen begangen zu haben. So soll sie eine Vielzahl von Dienstleistungen in Anspruch genommen, Luxusprodukte wie Möbel und Autos bestellt haben. Zum Teil wurden von der Beschuldigten laut Polizei auch Verträge und Kredite auf ihr nahestehenden Personen und ohne deren Wissen abgeschlossen. Zudem mietete sie mehrere Luxusimmobilien in Linz an, bezahlte jedoch nie. In einer dieser Wohnungen erwischten sie die Polizisten bei der Festnahme.

Der 25-jährige Lebensgefährte, ebenfalls ein Linzer, gegen den zunächst auch ermittelt wurde, wusste laut Polizei nichts über das Doppelleben seiner Freundin und zeigte sich umfassend kooperativ.

Schadenshöhe noch unklar

Bei ihrer Einvernahme gab die Frau an, dass sie irgendwann alles hätte bezahlen wollen. Zudem gab sie zu Protokoll, illegal als Prostituierte tätig gewesen zu sein.

Aufgrund der vielen erst durch die Aussage des Lebensgefährten zur Anzeige gebrachten Straftaten lässt sich der Schaden vorerst nicht genau feststellen. Weitere Ermittlungen, vor allem hinsichtlich möglicher weiterer Opfer, sind erforderlich, teilt die Polizei mit.

Die 21-Jährige wurde in die Linzer Justizanstalt eingeliefert.

Kommentar verfassen



Großer Skibasar in der TipsArena

Linz. Der größte Tauschmarkt für Wintersportartikel vom Askö Schiverein Linz steigt am Freitag, 29. Oktober und Samstag, 30. Oktober zum bereits 38. Mal.

Drogenlenker fälschte Urintest: Führerschein weg und Anzeige

LINZ. Ein 50-jähriger aus dem Bezirk Linz-Land hat Montagvormittag einen Urintest auf Suchtgiftmittel mit „Fake-Urin“ gefälscht.

Stadtbibliothek Linz zum digitalen Mediencenter ausgebaut

LINZ. Der Wandel von der klassischen Bibliothek zum Mediencenter und Rundum-Service für zu Hause bei der Stadtbibliothek ist geglückt: Nach fünf Jahren mit Fokus auf digitale Mediennutzung und neuen ...

Aufrütteln am Equal Pay Day

LINZ/OÖ. Anlässlich des Equal Pay Day im Bund am 25. Oktober machen die SPÖ Frauen OÖ mit der Aktion „Wir lassen uns nicht abspeisen“ heute in Linz auf den Gehaltsunterschied zwischen Frauen und ...

11 Coronafälle beim Roten Kreuz in Linz

LINZ. Die Feier einer 27-köpfigen Sanitäter-Gruppe in einer Berghütte in Wagrain von 9. auf 10. Oktober sorgte beim Roten Kreuz in Linz für groß angelegte Mitarbeiter-Tests und am Ende für elf positive ...

Junges Theater: „Die Weiße Rose“ verschoben, Angebot für Schulen online

LINZ. Aufgrund des Schulerlasses, der ab Risikostufe 3 keine Schulbesuche im Theater mehr zulässt, muss das Landestheater Linz die Produktion „Die Weiße Rose“ erneut verschieben. Das Online-Angebot ...

Eishockey: Keine Siege für die Linzer Teams

LINZ. Neben den Steel Wings am Samstag mussten auch die Black Wings am Sonntag auf heimischem Eis eine Niederlage einstecken.

Durchhalten zahlt sich aus

LINZ. Karl-Alfred Erber, der letztplatzierte Linzmarathon-Teilnehmer, wurde von der Sportsprecherin der Grünen Rossitza Ekova-Stoyanova mit ÖBB-Gutscheinen im Wert von 100 Euro bedacht und mit dem „Grünen ...