Glanzstücke mit dem Bruckner Orchester Linz

Hits: 91
Nora  Heindl Tips Redaktion Nora Heindl, 17.05.2022 17:39 Uhr

LINZ. Meisterwerke und besondere Schätze lässt das Bruckner Orchester Linz in der kommenden Saison in seiner eigenen Konzertreihe erklingen. Los geht's mit dem fünfteiligen Konzertreigen am 17. November.

In „La Forza“ am 17. November führt der junge Richard Strauss mit seiner fantastischen Tondichtung „Aus Italien“ Richtung Süden. Kein Wunder, dass man dort auf Giuseppe Verdis Ouvertüre zu „Die Macht des Schicksals“ trifft. Als Besonderheit erklingen in diesem Programm noch beide Klavierkonzerte von Maurice Ravel. Mit Kirill Gerstein konnte dafür einer der großen Pianisten dieser Zeit gewonnen werden.

In „Jagd & Variationen“ am 11. Jänner freuen sich die Besucher auf eine Wiederbegegnung mit Bruno Weil und Max Regers wundersamen Variationenwerk um ein lustiges Thema von Hiller. Eine Sensation ist, dass mit dem in Lambach geborenen Pianisten Peter Lang ein legendärer Mozartspieler als Solist zum BOL mit Bruno Weil zurückkehrt.

Mit der Ersten Gastdirigentin Giedrė Šlekytė spielt der Klangmagier Antoine Tamestit Bartoks Bratschenkonzert am 16. März. Šlekytė zeigt auch die Klanglandschaft der vierten Sinfonie von Bohuslav Martinu.

Das vierte Programm „Le Sacre“ führt am 30. April zu einem Tanz auf dem Vulkan. Zwischen Ravels „La Valse“ und Strawinskys „Le Sacre“ wird das „Konzert für Violine, World Percussion und Orchester“ des Oberösterreichers Johannes Berauer uraufgeführt.

Im letzten Konzert am 29. Juni 2023 ist unter der Leitung von Markus Poschner neben der „Jupiter“ Sinfonie von Wolfgang Amadeus Mozart der BOL-Solohornist Daniel Loipold als Solist im zweiten Hornkonzert von Richard Strauss zu erleben. Das Finale der Konzertreihe bildet Witold Lutosławskis faszinierendes „Konzert für Orchester“.

Konzerteinführung der besonderen Art

Immer 45 Minuten vor Konzertbeginn wird im Großen Saal die rote Couch aufgestellt. Das Publikum darf überrascht sein und Platz nehmen, wenn Norbert Trawöger, der künstlerische Direktor des Bruckner Orchesters Linz, mit Markus Poschner, Musikern des Orchesters oder Solisten ins Gespräch kommt.

Kost-Proben

Chefdirigent Poschner lädt auch in der Saison 2022/2023 zu einem Einblick in seine Probenarbeit mit dem Bruckner Orchester Linz. Er moderiert und erläutert spannend und charismatisch ausgewählte Stücke und unterstützt das Publikum dabei, sich hörend einen Weg in die sinfonischen Gipfelwerke zu bahnen.

Kost-Proben gibt's am 15. November (“Mit Strauss nach Italien“, 28. April (“Strawinskis Sacre“) und 28. Juni (“Mozarts Jupiter-Sinfonie“). Beginn ist jeweils um 12.30 Uhr.

Termine:

„La Forza“: 17. November 2022, 19.30 Uhr

„Jagd & Variationen“: 11. Jänner 2023, 19.30 Uhr

„Tanz“: 16. März 2023, 19.30 Uhr

„Le Sacre“: 30. April 2023, 16 Uhr

„Jupiter“: 29. Juni 2023, 19.30 Uhr

Großer Saal, Brucknerhaus, Linz

Karten: kassa@landestheater-linz.at, 0732/7611-400, www.landestheater-linz.at, im Musiktheater am Volksgarten und im Schauspielhaus an der Promenade

Kommentar verfassen



Polizei sucht nach Radfahrer, der in Linz einen Dreijährigen überfahren hat

LINZ. Die Polizei sucht nach einem Radfahrer, der am Samstag in Linz einen Dreijährigen überfahren hat.

Gesuchter Pole stieß Kinderwagen in dem seine Tochter lag weg, um vor der Polizei zu flüchten

LINZ. Um der Polizei zu entkommen hat ein Pole (26) am Sonntag in Linz den Kinderwagen, in dem seine zwei Wochen alte Tochter lag, weggestoßen und ist davongerannt. 

40 Jahre Linzer Frauenhaus

LINZ. Das Frauenhaus Linz feierte runden Geburtstag, seit 40 Jahren gibt es die Gewaltschutzeinrichtung in Linz.

Als Katastrophenhelferin in der Ukraine

LINZ. Die Kämpfe in der Ukraine bedrohen das Leben vieler Menschen. Sie sind auf weltweite Hilfe angewiesen. Christine Widmann, freiwillige Katastrophenhelferin an der Rotkreuz-Dienststelle Linz unterstützt ...

Gemeinderat beschließt Sperre in der Ferihumerstraße

LINZ. Zusätzlich zu bestehendem Fahrverbot kommt in der Ferihumerstraße eine bauliche Sperre, dies hat nun der Gemeinderat beschlossen. So soll dem Durchzugsverkehr Einhalt geboten werden.

Pop-Up-Store am Hauptplatz: „Green IT“ zum Anfassen

LINZ. IT, Resourcen schonen und Arbeitsplätze für Menschen mit Behinderung schaffen - was wie diese drei Dinge unter einen Hut gehen zeigt der Pop-Up-Store am Hauptplatz seit 1. Juli.

Hummer: „Auftragslage und Wirtschaftsklima haben ins negative gedreht“

OÖ/LINZ. Boomt derzeit die Wirtschaft, könnte im Herbst eine Rezession kommen. „Wichtigstes Ziel ist es, alles zu unternehmen um die Rezessionsgefahr einzudämmen“, fordert WKOÖ-Präsidentin und ...

Aus für Vollspaltböden in Schweinehaltung ist fix

Ö/OÖ. Lange wurde es gefordert – nun kommt es fix: das Verbot von Vollspaltböden in der Schweinehaltung. Es wird mit dem neuen Tierschutzgesetz fixiert. Das endgültige Aus kommt Ende 2039, bis dahin ...