„Nach.Schau“ im Power Tower - Junge heimische Kunstszene im Fokus

Hits: 577
Ausstellungsansicht: im Vordergrund Felix-Benedikt Sturms Installation „Drop Zones/White Balls“, im Hintergrund Lukas Marxts großformatige Arbeit „Imperial Valley“. Foto: Saxinger
Ausstellungsansicht: im Vordergrund Felix-Benedikt Sturms Installation „Drop Zones/White Balls“, im Hintergrund Lukas Marxts großformatige Arbeit „Imperial Valley“. Foto: Saxinger
Karin Seyringer Karin Seyringer, Tips Redaktion, 12.06.2017 15:43 Uhr

LINZ. Seit 2010 vergibt die Energie AG Förderungspreise an junge Künstler mit Bezug zu Oberösterreich. Nun präsentiert die Ausstellung „Nach.Schau“ im Power Tower der Energie AG neue Arbeiten der bisherigen Preisträger.

„Wir wollen mit dieser Ausstellung Bilanz ziehen und zeigen, wie sich die Künstler in den letzten Jahren in ihren Arbeiten weiterentwickelt haben“, so Genoveva Rückert (OK Kuratorin) und Franz Prieler (Kunstkurator der Energie AG OÖ).

Verschiedene Preise vergeben

Förderung von Kunst war der Energie AG schon immer ein Anliegen – so werden gemeinsam mit der Kunstuni und Crossing Europe ein Förderpreis, mit den OK friends ein „Traumstipendium“ und mit dem Land OÖ die Klemens Brosch-Preise vergeben.

Die nun ausgestellten Werke zeigen die breite Palette und Vielfalt der zeitgenössischen Kunst: von Fotoarbeiten bis zu Installationen, von zeitkritischer Auseinandersetzung bis zur digitalen Kunst. Acht Stipendiaten und Förderpreisträger sind mit ihren Arbeiten vertreten: Katharina Anna Loidl, Elisabeth Falkinger, Sam Bunn, Felix-Benedikt Sturm, Katharina Gruzei, Nathan Guo, Mihaela Kavdanska und Lukas Marxt.

Hinweis

Zu sehen ist die vielfältige Schau im Energie AG Power Tower bis 6. August, Montag bis Freitag von 9 bis 16 Uhr. Führungen gibt's am 22. Juni, 6. Juli und 20. Juli jeweils um 18 Uhr sowie gegen Voranmeldung unter 0732/784178-52555.

Kommentar verfassen



LASK verliert Heimspiel gegen den Wolfsberger AC

LINZ, PASCHING. Der LASK unterliegt dem Wolfsberger AC in der elften Runde der ADMIRAL Bundesliga mit 0:1. 

Kunststofflabor an der JKU soll neue Stoßdämpfer entwickeln

LINZ. Die Linzer Johannes Kepler Universität (JKU) hat eine neues Christian Doppler Labor, das neue Generationen von Stoßdämpfern herstellen soll. Zum Einsatz kommen diese bei Fahrzeugen, Maschinen ...

„An der Quelle der Schöpfung“: Ausstellung im Botanischen Garten

LINZ. Zur Ausstellung mit Bildern und Skulpturen von Matthias Claudius Aigner wird in den Botanischen Garten auf der Gugl geladen. Seine Werke sind dort bis Montag, 1. November, im Seminarraum zu sehen.   ...

1.400 Einsätze für Ordnungsdienst im September

LINZ. Einen Rückgang bei der illegalen Bettelei verzeichnete der Ordnungsdienst im September. Insgesamt 620 Parksünder wurden gestraft.

Live Art Varieté im Central

LINZ. Live-Performances mit und ohne absurder Komik, Kurzfilme, Musik und eine Bar verspricht das Live Art Varieté „Nichts muss passieren“ der Fabrikanten am Samstag, 30. Oktober, um 19 Uhr im Central.  ...

Die ganze Vorstellung ein voller Genuss

LINZ. Mit ihren glanzvollen Leistungen boten die Darsteller am Freitag Abend bei der Premiere von Franz Lehárs „Der Graf von Luxemburg“ den Musiktheater-Besuchen einen besonders kurzweiligen, ...

Tag der Wiederbelebung (16. Oktober): Schüler retten Leben

OÖ. In Österreich erleiden jährlich rund 10.000 Menschen außerhalb eines Krankenhauses einen Atem-Kreislauf-Stillstand. Nur jeder Zehnte überlebt. Viele Menschenleben könnten aber gerettet werden, ...

Schleifarbeiten der ÖBB in Linz

LINZ. Ab 23. Oktober führt die ÖBB Schleifarbeiten durch. Start der Arbeiten ist beim Hauptbahnhof.