In der Linzer Altstadt wird das Mittelalter wieder zum Leben erweckt

Hits: 1157
Karin Seyringer Karin Seyringer, Tips Redaktion, 05.12.2019 16:40 Uhr

LINZ. Einen abwechslungsreichen Gegenpol zu den traditionellen Weihnachtsmärkten am Hauptplatz, am Volksgarten und am Pfarrplatz bietet kommendes Wochenende, Freitag, 6. bis Sonntag, 8. Dezember, der Mittelalter-Adventsmarkt. Ritter, Narren und Gaukler ziehen ein, altes Handwerk, kulinarische Genüsse und sogar ein „lebender Adventkalender“ werden geboten. Und noch weitere Advent-Highlights in Linz warten.

Der stimmungsvolle Mittelalter-Adventmarkt am ältesten Marktplatz der Stadt bietet buntes, mittelalterliches Treiben. Vom Schmied zum Bogenbauer, Töpfer und Kunsthandwerk über Feines aus dem Holzofen und Herzhaftes aus der Pfanne bis zum vergnüglichen Kinderprogramm ist für jeden das Richtige dabei.

Kinder können sich in Ritter verwandeln, bewundern eine Laterna Magica und haben Spaß am handgekurbelten Karussell.

Lebender Adventkalender

Alle paar Stunden öffnet sich ein Türchen des „lebenden Adventkalenders“, wo Vorführungen von Jongleuren, Feuerspuckern, Tänzern und Theater-Schauspielern warten. Dazu wird ein Stand aufgebaut, der sich hochklappt und bei denen die 24 Teilaufführungen stattfinden.

Programm im Detail

Los geht's am Freitag, 6. Dezember, um 14 Uhr mit der Markteröffnung und den ersten Türchen des lebenden Adventkalenders. Ab 17 Uhr wartet Kinderprogramm, um 18 Uhr werden die nächsten Türchen geöffnet. Bis 22 Uhr hat der Markt am Freitag geöffnet, nicht fehlen darf mittelalterliche Musik.

Am Samstag, 7. Dezember lädt der Markt von 10 bis 22 Uhr ein, ebenfalls mit Kinderprogramm, Livemusik, Adventkalender und vielem mehr. Von 10 bis 19 Uhr kann der Markt dann auch noch am Sonntag, 8. Dezember besucht werden.

„Der Mittelalter-Advent passt für die ganze Familie und ist einzigartig für Linz. Mit dem Ambiente in der Altstadt wird eine wunderschöne Brücke zwischen Tradition, Besinnlichkeit und Erlebnis geboten, die Weihnachtszeit kann man hier anders erleben“, lädt der Obmann das Vereins Altstadt Neu Roland Pachner ein.

Creativ-Weihnacht im Landhaus

Ein paar Meter weiter, im Arkadenhof des Landhauses wartet am 7. und 8. sowie am 14. und 15. Dezember der Creativ-Weihnachtsmarkt auf zahlreichen Besuch. Geöffnet hat der Markt, der sich auf Kunsthandwerk spezialisiert hat, von 10 bis 18 Uhr.

Winterzauber am Südbahnhofmarkt

Erstmals wird dieses Jahr am 6. Dezember auch zum Winterzauber am Südbahnhofmarkt geladen. Von 12 bis 18 Uhr bietet der Markt Gelegenheit zum Punsch- und Glühweintrinken abseits des Trubels der großen Weihnachtsmärkte. Natürlich dürfen Bratwürstel nicht fehlen. Am 7. Dezember kommt der Nikolaus zum Südbahnhofmarkt und verteilt am Vormittag Leckereien. Am 7. und am 21. Dezember sorgt das Bläserensemble der Trachtenkapelle Kirchberg-Thening für besinnliche Klänge.

Advent im Linzer Tiergarten

Im Linzer Tiergarten wird in der Adventzeit spezielles Programm für Kinder angeboten. Geöffnet hat der Zoo im November und Dezember täglich – auch an Feiertagen – von 9 bis 16 Uhr. Die Adventangebote sind im Tiergarteneintritt inkludiert, Anmeldungen sind nicht erforderlich.

Kommenden Freitag, am 6. Dezember, kommt ab 14 Uhr der Nikolaus, der an die Besucher und auch an die Tiere Geschenke verteilt.

Nikolaus im Zentrum Muldenstraße

Und auch im Zentrum Muldenstraße in Linz hat sich der Nikolaus angekündigt und wird am 6. Dezember um 16 Uhr, Sackerl verteilen. 

 

Artikel weiterempfehlen:

Kommentar verfassen



Tribüne Linz startet mit neuem Elan in die Herbst-Saison

LINZ. Die Tribüne Linz – Theater am Südbahnhofmarkt öffnet nach der Zwangspause wieder die Türen. Bis Jahresende wurde ein sanftes Wiederaufleben des Theaters bewerkstelligt. Am 3. Oktober geht's ...

Covid-19-Situation in OÖ: 86 Neuinfektionen, 47 positive Mitarbeiter in Fleischverarbeitungsbetrieb im Bezirk Ried (Stand 22. September, 17 Uhr)

OÖ. Laut Land OÖ liegt die Zahl der aktuellen Covid-19-Fälle mit Stand 22. September, 17 Uhr, bei 763, nach 755 am Vortag, 17 Uhr. In Oberösterreich gab es von 21. auf 22. September mittags 86 gemeldete ...

Diesen Freitag ist wieder Klimastreik

LINZ. Wir sind in einer viel größeren und langfristigeren Krise als die Corona-Pandemie, sagt Aaron Krenn Aktivist von Fridays for Future Linz. Der nächste Streik ist diesen Freitag, am ...

Heimische Fotokünstlerinnen bei der Kunstmesse „Parallel“ in Wien

LINZ/PUCHENAU/WIEN. Bereits zum achten Mal findet noch bis Sonntag, 27. September in Wien die Kunstmesse „Parallel Vienna“ statt. Besonderes Anliegen der Messe ist es, vorübergehend leerstehende Gebäude ...

Genussland OÖ mit neuer Homepage und neuen Angeboten

OÖ. Das Genussland Oberösterreich hat den Corona-Lockdown dazu genutzt, seine Serviceleistungen zu ergänzen und auf die neuen Bedürfnisse der Genussland-Betriebe abzustimmen. So hat man sich digital ...

Islamwissenschaftler Mouhanad Khorchide: „Demokratische Grundhaltungen sind erlernbar“

OÖ. Fast 20 Prozent der oö. Bevölkerung haben Migrationshintergrund. Vor diesem Hintergrund widmeten sich Landeshauptmann Thomas Stelzer und der renommierte Islamwissenschaftler und Autor Mouhanad Khorchide ...

„Bürgerlisten Oberösterreich“: Neue Partei will in den Landtag einziehen

OÖ/LINZ. Mit der Partei „Bürgerlisten Oberösterreich“ (BLOÖ) hat sich eine neue Partei vorgenommen, 2021 in den oberösterreichischen Landtag einzuziehen.

„Aktuell keine Verschärfungen wie frühere Sperrstunden notwendig“

LINZ/OÖ. Während in den westlichen Bundesländern eine frühere Sperrstunde in der Gastronomie – ab 22 Uhr – verordnet wurde, spricht sich Bürgermeister Klaus Luger gegen frühzeitige Verschärfungen ...