Landesgalerie-Ausstellung präsentiert Rektorskette der Katholischen Privat-Uni Linz

Hits: 15
Karin Seyringer Karin Seyringer, Tips Redaktion, 14.01.2020 15:38 Uhr

LINZ. An einem außergewöhnlichen Ort befindet sich derzeit die Rektorskette der Katholischen Privat-Universität Linz: Als Diplomarbeit der Universität für künstlerische und industrielle Gestaltung von Alexander Fasekasch im Jahr 2000 fertiggestellt, ist sie derzeit im Rahmen der Ausstellung „Metall und mehr. Helmuth Gsöllpointner und seine Meisterklasse“ in der Linzer Landesgalerie zu sehen.

Dass Metall weit mehr sein kann als ein wichtiger Werkstoff für Industrie und Technik, stellte Helmuth Gsöllpointner unter Beweis. Schon 1955 gründete er die Abteilung für Metallplastik in den Lehrwerkstätten der VOEST Alpine AG. Als langjähriger Leiter der Meisterklasse Metall an der Linzer Kunsthochschule, der heutigen Kunstuniversität, prägte er mehrere Generationen von Studierenden.

Bei einem der Exponate in der Ausstellung handelt es sich um die in den Jahren 1999 bis 2000 von Alexander Fasekasch in der Meisterklasse Metall in rund 300 Arbeitsstunden aus Chrom und Nickelstahl hergestellte, kunstvoll gearbeitete Rektorskette der KU Linz. Diese war ein Geschenk der männlichen Ordensgemeinschaften und Stifte der Diözese Linz anlässlich des 20-Jahr-Jubiläums der Katholisch-Theologischen Fakultät.

Bis 1. März zu sehen

Die Ausstellung „Metall und mehr. Helmuth Gsöllpointner und seine Meisterklasse“, die noch bis 1. März 2020 in der Landesgalerie zu sehen ist, nimmt dieses Umfeld Gsöllpointners in den Fokus. Sie zeigt teils dokumentarisch, teils in Originalen, Werke aus der Studienzeit und Diplomarbeiten der Künstler, wirft aber gleichzeitig einen Blick auf die vielfältigen Karrieren nach dem Studium. Neben Schnappschüssen zeugen einzelne Filmdokumente von der inspirierenden Stimmung und dem künstlerischen Austausch innerhalb der Meisterklasse.

Artikel weiterempfehlen:

Kommentar verfassen



Expedition zum Südpol beim OÖ Bautag 2020

OÖ. Die Spitzenvertreter aus dem OÖ Bau- und Bauhilfsgewerbe luden am 21. Jänner zum OÖ Bautag 2020 in die WKO Oberösterreich ein. Präsidentin Doris Hummer konnte dabei als ...

Schubertzyklus an der Bruckneruniversität mit vielen Höhepunkten 2020

LINZ. Am Sonntag, 2. Februar geht die wunderbare zyklische Gesamtaufführung aller Werke von Franz Schubert an der Bruckneruniversität in die zweite Saison. Viele weitere Höhepunkte folgen ...

Internationaler Holocaust-Gedenktag in Linz mit Harry Merl

LINZ. Zum jährlichen Internationalen Holocaust-Gedenktag luden die Österreichischen Freunde von Yad Vashem und die Friedenstadt Linz am 27. Jänner zur Gedenkstunde ins Alte Rathaus Linz. ...

Streit um grünen Innenhof am Froschberg

LINZ. Der Erweiterung des Firmengebäudes der KPMG am Froschberg sorgt für Aufregung. Anrainer fürchten um den grünen Innenhof.

Antrittsvorlesungen im Zeichen der Digitalisierung

LINZ. Tag für Tag arbeiten die Forscher der Johannes Kepler Universität Linz daran, eine Zukunft zu gestalten, in der Wissenschaft neue Lösungen für die Probleme unserer Zeit bietet. ...

AK-Wertschöpfungsbarometer: Wertschöpfung steigt, Investitionen nicht

LINZ. Die Pro-Kopf-Wertschöpfung ist wieder gestiegen, die durchschnittlichen Sachinvestitionen pro Beschäftigtem sind 2018t rotz boomender Konjunktur jedoch kaum gestiegen, das ermittelt das ...

„Ichbinich“: Magdalena Zehetner präsentiert Arbeiten in der Galerie Kulturformen

LINZ/GALLNEUKIRCHEN. Künstlerin Magdalena Zehetner (Atelier Diakoniewerk Gallneukirchen) zeigt in der Galerie Kulturformen für Kunst im Kontext mit kognitiven und mehrfachen Beeinträchtigungen ...

Helmuth Gsöllpointner in der „Galerie-halle“ Linz

LINZ. Künstler Helmuth Gsöllpointner schließt sein Atelier. Seine über viele Jahre gut behüteten Arbeiten sind in der Galerie-halle in Linz-Urfahr zu sehen. Vernissage: 30. Jänner, ...