Bubbledays können heuer nicht stattfinden, 2021 folgt Geburtstagsparty

Hits: 82
Karin Seyringer Karin Seyringer, Tips Redaktion, 17.06.2020 14:41 Uhr

LINZ. Jetzt ist es fix: Die Bubbledays finden erst 2021 wieder statt. Dafür wird am 11. und 12. Juni 2021 im Handelshafen ein Jubiläum gefeiert: 10 Jahre Linz AG Bubbledays.

„Nach reiflicher Überlegung und vielen Gesprächen mit Behörden und anderen Veranstaltern haben wir uns nun dazu entschlossen, die Bubbledays heuer nicht umzusetzen. Neben einem großen wirtschaftlichen Risiko, das wir als veranstaltender Kulturverein eingehen müssten, gibt es vonseiten der Regierung bis heute keine detaillierte Definition, ob und wie Festivals und andere Großveranstaltungen ab 31. August 2020 stattfinden können und welche Maßnahmen vonseiten der Behörden dafür vorgegeben werden“, teilt das Team des Kulturvereins Li.K.i.Do. mit.

Man können die Gesundheit von Besuchern und Team in der aktuellen Situation nicht gewährleisten. Außerdem sei es ohne Eintrittsgelder nicht möglich, etwaige Mehrkosten für Gesundheits- oder zusätzliche Sicherheitskonzepte zu tragen. „Und eines ist für uns als veranstaltender Verein auf jeden Fall fix: Ein Festival mit zu vielen Vorgaben und Einschränkungen widerspricht der grundsätzlichen Philosophie dieses Events.“

Jubiläumsausgabe 2021

Am 11. und 12. Juni 2021 wird nachgeholt und gleichzeitig das 10-jährige Jubiläum der Bubbledays gefeiert. Große Teile der heurigen Programmpunkte, darunter einige neue Highlights und Überraschungen, werden ins nächste Jahr mitgenommen.

Artikel weiterempfehlen:

Kommentar verfassen



Schulstart in OÖ mit mobilen Test-Teams

OÖ. Nach dem aktuellen Corona-Lockdown sollen am 7. Dezember die Schulen wieder mit Präsenzunterricht starten. Das Land OO will mit mobilen Testteams zur Abklärung von Corona-Verdachtsfällen für einen ...

„Wir haben aus der ersten Welle gelernt“

LINZ/ARNREIT. Die Mitarbeiter in den Spitälern sind in der Corona-Krise besonders gefordert. Tips sprach mit Beate Seltenhofer (Notfallambulanz Elisabethinen) vom Ordensklinikum Linz über ihren aktuellen ...

Öffnungsschritte nach Lockdown: Regierung berät heute

WIEN/OÖ/NÖ. Im morgigen Ministerrat will die Bundesregierung beschließen, wie es nach dem harten Lockdown ab 7. Dezember weitergeht. Am heutigen späten Nachmittag wird darüber beraten. Morgen nach ...

Erhöhung der Wohnbeihilfe ab 1. Jänner 2021

OÖ. Eine alleinerziehende Mutter von zwei Kindern erhält aufgrund ihres Einkommens derzeit 49,66 Euro Wohnbeihilfe – künftig werden es 277,50 Euro sein. Auf ein Jahr aufgerechnet sind das 2.734,08 ...

Ars Electronica machts möglich: Die Krippe im Mariendom als virtuelles 3D-Erlebnis
 VIDEO

Ars Electronica machts möglich: Die Krippe im Mariendom als virtuelles 3D-Erlebnis

LINZ. Die Krippe im Linzer Mariendom wurde in Zusammenarbeit mit dem Ars Electronica Futurelab gescannt und ist nun virtuell zu erleben. Am Donnerstag, 3. Dezember, 17 Uhr, kann beim Ars Electronica Home ...

Das Jugendservice OÖ beginnt einen Podcast

OÖ/LINZ. Unter dem Namen „#realt4lk“ hat das Jugendservice des Landes Oberösterreich einen Podcast gestartet. Die erste Folge dreht sich um Roboter.

Wieder steigende Arbeitslosigkeit in Oberösterreich

OÖ. Die Arbeitslosigkeit in Oberösterreich ist im November im Vergleich zum Oktober gestiegen, auch der Anstieg im Vorjahresvergleich hat sich wieder erhöht. Oberösterreich hat aber die niedrigste ...

„Unsere Herzen sind nicht behindert“

LINZ. Einen virtuellen Adventskalender hat die Bundesbildungsanstalt für Elementarpädagogik (BafEP) Lederergasse am 1. Dezember gestartet. Dabei soll mit eigenen Texten das Interesse für Menschen mit ...