Fußball-Graffiti in Linz: Sonderausstellung im Mural Harbor-Museum

Hits: 1145
Karin Seyringer Karin Seyringer, Tips Redaktion, 28.06.2020 14:00 Uhr

LINZ. Das M.A.Z Museum auf Zeit im Linzer Hafen zeigt ab 9. Juli eine Sonderausstellung zum Thema „Fußball-Graffiti“ in Linz. Die Besucher bekommen bei der Ausstellung „Ask yourself“ Einblicke in die „organisierte Fanz-Szene“ eines lokalen Fußballvereins.

Graffiti wirft Fragen über gesellschaftliche Normen und politische Korrektheit auf. Aus diesem Grund öffnet das M.A.Z. Museum auf Zeit zwei weitere Räume und zeigt ab Donnerstag, 9. Juli 2020 eine Sonderausstellung zum Thema „Fußball-Graffiti“ in Linz. Durch Wandbilder, Fotos und Objektinstallationen erhalten die BesucherInnen Einblicke in die „organisierte Fan-Szene“ eines lokalen Fußballvereins.

„Ask yourself“

Der Fokus der Ausstellung liegt dabei auf den individuellen Schriftzeichen „Ask“, die seit geraumer Zeit an den Wänden der Stadt und deren Umland zum Vorschein kommen. Die Fragen die dabei auftauchen: Besteht ein Zusammenhang zwischen der Vermehrung dieser Schriftzeichen und dem wachsenden Selbstbewusstsein des Einzelnen, der Gruppe, der Szene, des Vereins, der Stadt? Was steckt hinter dieser Aktivität? Wer?

„Die rechtliche Situation hinsichtlich illegalem Graffiti ist eindeutig. Liest man in den Medien jedoch von Kriminalbeamten, die DNA-Proben nehmen, Verfolgungsjagden mit Warnschüssen und Kampfhubschraubern mit Wärmebildkameras im Einsatz gegen illegale Graffiti-Sprüher, dann tauchen durchaus weitere Fragen auf“, so Mural Harbor-Geschäftsführer Leonhard Gruber.

Die Sonderausstellung „Ask yourself“ will einen Beitrag in der Auseinandersetzung mit Fußball-Graffiti leisten und stellt diesen zum Diskurs mit der Öffentlichkeit, um den unterschiedlichen Fragen nachzugehen und Antworten zu ermöglichen.

Infos und Öffnungszeiten: www.muralharbor.at

Artikel weiterempfehlen:

Kommentar verfassen



Corona-Pandemie mit vielfältigen Auswirkungen auf Linzer Familien

LINZ. Das Leben vieler Linzer Familien ist seit Mitte März ein anderes. Gerade seitdem das Alltagsleben langsam wieder hochgefahren wurde, zeigen sich vermehrt die Auswirkungen dieses Ausnahmezustandes. ...

Kepler Uniklinikum arbeitet als erstes Krankenhaus in Österreich mit neuer Behandlungsmethode bei Gebärmuttermyomen

LINZ. Myome sind gutartige Muskelwucherungen der Gebärmutter. Sie kommen häufig vor und entstehen bei den meisten Frauen während des gebärfähigen Alters. Als erstes Krankenhaus in Österreich bietet ...

„Das ist ein nie dagewesenes Projekt, von dem wir sehr profitieren werden“

OÖ/LINZ. Das Land Oberösterreich ist über die Schiene OÖ GmbH Teil des Projektes „VDV-TramTrain“. Dabei haben sich sechs deutschsprachige Verkehrsunternehmen zu einer Art Käufervereinigung zusammengeschlossen, ...

Ehrenamtspreis „Danke schön“: Nominierungsfrist bis 16. August verlängert

OÖ. Gemeinsam mit Tips, den OÖN, Life Radio und TV 1 holt das Sportland OÖ heuer zum zweiten Mal die Ehrenamtlichen im Sportbereich vor den Vorhang. Die Nominierungsphase wurde bis 16. August ...

Geigenvirtuose Sergey Malov im Brucknerhaus

LINZ. Das Neue Orchester präsentiert am 16. September im Rahmen des Internationalen Brucknerfestes Bruckners „Annullierte“ und Brahms' Tragische Ouvertüre. Den Beweis, dass es sich bei Bruckners ...

Linzer Kinderfreunde starten mit Summerschool

LINZ. Vom 31. August bis zum 4. September findet an drei Linzer Standorten ein ganztägiges Lern- & Betreuungsangebot für Kinder im schulpflichtigen Alter statt.

Grillen sorgt nun im Winterhafen für Ärger

LINZ. Nachdem in St. Margarethen aufgrund anhaltender Probleme Grillen nun nicht mehr erlaubt ist, taucht die Problematik nun im Linzer Winterhafen wieder auf.

Chormusik vom Feinsten: „The Sixteen“ sind im Mariendom zu hören

LINZ. Mit „The Sixteen“ kommt am Samstag, 26. September, 19.30 Uhr, einer der besten Chöre der Welt im Rahmen des Internationalen Brucknerfests erstmals nach Linz. Tips verlost Freikarten.