Beliebte Nachtsafaris im Linzer Zoo laufen wieder an - Update

Hits: 29
Karin Seyringer Karin Seyringer, Tips Redaktion, 30.06.2020 17:26 Uhr

LINZ. Können Tiere eigentlich träumen? Welche Tiere schlafen im Stehen? Wer dies und mehr wissen möchte, ist im Linzer Zoo bestens aufgehoben. Nach der coronabedingten Pause laufen nun die Führungen im Zoo Linz erneut an: Ein Hit im Rahmen dieser „Zooschule“ sind die Nachtsafaris.

Bei den Nachtsafaris werden die Besucher durch den Zoo geführt und können schlafende und nachtaktive Zootiere beobachten. Ein Höhepunkt bei diesen Führungen ist das Orten von Fledermäusen mit Ultraschalldetektoren. Die Rufe der nachtaktiven Tiere werden dabei in für Menschen hörbare Töne umgewandelt. Auch folgende Themen werden behandelt: Welche Tiere schlafen im Stehen oder mit offenen Augen? Wer schläft nur fünf Minuten pro Nacht und wer gleich 22 Stunden durchgehend? Was machen nachtaktive Tiere, wenn sie nicht schlafen und können Tiere eigentlich träumen?

Führungen im Juli und August - Update

Die Nachtsafari ist für Erwachsene und Kinder ab acht Jahren geeignet. Die Führungen finden im Juli und August an jedem Freitag von 21 Uhr bis 22.15 Uhr statt. Aufgrund der aktuellen Corona-Maßnahmen wurden die ersten geplanten Nachtsafaris am 3. und 10. Juli abgesagt.

Kosten: Erwachsene: 10 Euro, Kinder von sechs bis 13 Jahren: 5 Euro.

Anmeldungen werden von Montag bis Donnertag von 9 bis 15 Uhr, an Freitagen von 9 bis 12 Uhr entgegengenommen, unter Tel. 0732/737180 oder per E-Mail: office@zoo-linz.at

Artikel weiterempfehlen:

Kommentar verfassen



Lukas Grgic kehrt zum LASK zurück

LINZ. Der defensive Mittelfeldspieler unterschreibt einen Vertrag bis 2022.

Covid-19-Situation in OÖ: Zahl der Infizierten wieder gestiegen

OÖ. Die Zahl der aktuellen Covid-19-Fälle in Oberösterreich ist wieder gestiegen und liegt mit Stand 15. Juli, 17 Uhr, bei 556 (Stand: 14. Juli, 17 Uhr: 537). Das Cluster „Freikirche“ ist derzeit ...

Linzer „Sandburg“-Gäste sollten ihren Gesundheitszustand beobachten

LINZ. Die Gesundheitsbehörde der Stadt Linz rät Besuchern des Freiluft-Lokals „Sandburg“ an der Linzer Donaulände, ihren Gesundheitszustand genau zu beobachten, nachdem eine Besucherin der Lokalität ...

OÖ durchbricht bei Exporten erstmals 40-Milliarden-Schallmauer

OÖ. Mehr als ein Viertel der heimischen Exporte stammen aus Oberösterreich. 2019 konnte eine Steigerung um 2,1 Milliarden Euro auf über 40 Milliarden Euro erzielt werden.

Oberösterreich kontrolliert Busse aus dem Westbalkan

OÖ. Mit Hilfe der Polizei konntrolliert Oberösterrreich künftig Busse aus dem Westbalkan. Landeshauptmann Thomas Stelzer fordert zudem Kontrollen an den Bundesgrenzen.

Verkehrsbehinderungen an der Hauptstraße und der Wildbergstraße

LINZ. Aufgrund von Sommerbaustellen kommt es in den kommenden Tagen zu Verkehrsbehinderungen im Stadtteil Urfahr.

Gesundes OÖ: Netzwerken der Gesundheit wegen, weil‘s gemeinsam immer besser geht

OÖ. Die Corona-Pandemie hat den Menschen auf der ganzen Welt vor Augen geführt, wie wichtig die Gesundheit ist. Und das zeigt auch durchaus Wirkung: Gesundes Essen gewinnt noch mehr an Bedeutung, ...

Pflegepaket um 34 Millionen Euro ausgehandelt

OÖ/LINZ. Land OÖ, Städtebund, Gemeindebund und Gewerkschaften haben ein neues Paket für den Pflegebereich ausgehandelt. Die zentralen Punkte sind eine bessere Entlohnung und Verbesserungen der Rahmenbedingungen. ...