Der Iran „Blatt für Blatt“: Spezielle Ausstellung von Otto Hainzl

Hits: 97
Karin Seyringer Karin Seyringer, Tips Redaktion, 23.10.2020 15:06 Uhr

LINZ. Die „kleinste Ausstellung der Welt“ kann aktuell im Café Schadzi in der Domgasse bestaunt werden. Der Linzer Künstler und Fotograf Otto Hainzl zeigt dabei erstmals seine 23 Werke aus seiner „Iran-Mappe“. 

Das spezielle Format: Die 23 Blätter werden nicht gleichzeitig, sondern zeitlich eines nach dem anderen gezeigt. Jede zweite Woche wird das Bild getauscht und von einer Persönlichkeit aus der Kunstszene eingeführt. Den Anfang als Expertin machte Genoveva Rückert (Landes-Kultur GmbH). Die Ausstellung dauert somit 46 Wochen.

Stipendium für Iran-Aufenthalt

Otto Hainzl wurde vor zwei Jahren über ein Stipendium durch Salzamt und Bundeskanzleramt in den Iran eingeladen. Sieben Wochen lang hat er das Land ergründet, vorbei an einer stereotypen Berichterstattung. Denn das Bild des Iran in Europa entsteht aus Informationen aus zweiter Hand. Es ist oft von medialen Stereotypen geprägt.

Das Café Schadzi in der Linzer Domgasse vermittelt ein Stück iranische Kultur im Zentrum von Linz. In diesem Rahmen präsentiert Otto Hainzl nun seine Arbeiten. Die Fotografien selbst zeigen subtile Alltagssituationen in der islamischen Republik.

Alle zwei Wochen eine Vernissage

Die Ausstellung kann während der Öffnungszeiten (Dienstag bis Freitag 9 bis 15 Uhr, Samstag 9 bis 14 Uhr) besichtigt werden. Die nächsten Eröffnungstermine sind Donnerstag, 29. Oktober, Donnerstag, 12. November und Donnerstag, 26. November, jeweils um 14 Uhr.

Artikel weiterempfehlen:

Kommentar verfassen



„Eine Tierwohlkennzeichnung kann es nicht zum Nulltarif geben“

LINZ/OÖ. Die Bäuerin aus Überzeugung, Präsidentin der Landwirtschaftskammer (LK) OÖ und Spitzenkandidatin des OÖ Bauernbundes Michaela Langer-Weninger im Gespräch mit Tips über die Herausforderungen ...

AK-Rechtsschutz: Rekordhoch bei Anfragen

OÖ/LINZ. Mit fast 375.000 Anfragen verzeichnete der AK-Rechtsschutz 2020 einen Rekord.

Covid-19-Situation in OÖ: 214 Neuinfektionen, 291 Covid-Patienten in den Spitälern (Stand: 19. Jänner, 17 Uhr)

OÖ. Die Zahl der aktuell Infizierten in OÖ bleibt mit 1.986 weiter unter jenen Wert von 2.000, der am Montag erstmals wieder erreicht wurde. Von 18. auf 19. Jänner wurden vom Land OÖ 214 neue Covid-19-Fälle ...

34 neue Oberärzte am Ordensklinikum

LINZ. Aufstrebende Nachwuchsmediziner wurden am Ordensklinikum Linz Barmherzige Schwestern Elisabethinen zu Oberärzten ernannt. „Wir freuen uns sehr, dieses Jahr 34 neue Oberärztinnen und Oberärzte ...

Kritik nach Politiker-Impfungen in OÖ

OÖ. Die Corona-Impfungen in den Alten- und Pflegeheimen laufen, allerdings sorgen mittlerweile auch in Oberösterreich Meldungen für Unmut, wonach vereinzelt etwa Bürgermeister ebenfalls geimpft wurden, ...

SPÖ fordert breiten Corona-Impfgipfel

LINZ/OÖ. SPÖ-Gesundheitssprecher Labg. Peter Binder nimmt zu den aktuellen Unsicherheiten rund um die Covid-Impfungen Gesundheitslandesrätin Christine Haberlander (ÖVP) in die Pflicht und fordert eine ...

Kautionsfonds: über 34.000 Euro für 48 Linzer ausbezahlt

LINZ. Seit Bestehen des Linzer Kautionsfonds zu Beginn des Jahres 2020 haben in Summe 48 Linzer die Sozialleistung in Anspruch genommen. Insgesamt wurden im letzten Jahr mehr als 34.000 Euro ausbezahlt. ...

„Bauern können die Tiere nicht in Kurzarbeit schicken“

OÖ. Die Corona-Pandemie belastet Unternehmen wie öffentliche Haushalte. Aufgrund des konsequenten Null-Schulden-Kurses der letzten Jahre kann das Land Oberösterreich jetzt mehr helfen als andere. Das ...