Verein Literaturschiff: „Wir geben der Literatur eine Bühne“

Hits: 112
Erfolgsautor Daniel Kehlmann liest am 2. September in Linz aus seinem Buch „Tyll“. (Foto: Beowulf Sheehan)
Nora  Heindl Nora Heindl, Tips Redaktion, 03.03.2021 10:31 Uhr

LINZ. „Wir möchten die Menschen anregen, wieder zum Buch zu greifen“: Beim Verein „Literaturschiff“ hat man sich ein klares Ziel gesteckt. Das mit bekannten Namen gespickte Veranstaltungsprogramm für ganz Oberösterreich unterstreicht das Vorhaben. In Linz hätte den Beginn eine Lesung von Daniel Kehlmann am 22. April machen sollen. Um einen sicheren Abend gewährleisten zu können, wurde der Termin nun kurzfristig auf 2. September verschoben.  

Schon im Vorjahr gelang es dem Verein Childrenplanet, zwischen den Lockdown-Phasen literarische Abende auf die Beine zu stellen. Der Andrang war jedes Mal groß, der Ruf nach einer Fortsetzung laut – beim Publikum und den Autoren. „Die Schriftsteller brennen darauf, wieder mit ihren Lesern in direkten Kontakt zu treten, sie in ihren Bann zu ziehen, mit ihnen zu diskutieren, ihren Applaus zu spüren“, erzählt Gründungsmitglied Christian Gsöllradl-Samhaber.

Zu fünft wurde im Dezember deshalb die Idee geboren, das Literaturschiff zu gründen, einen Verein für literarische Begegnungen in Oberösterreich. „Wir möchten die Menschen anregen, wieder zum Buch zu greifen. Deshalb bieten wir den Autoren Räume, um sich zu präsentieren. Unser großer Vorteil dabei ist, dass wir mobil sind. Wir beleben die unterschiedlichsten Räume, das Café Central in Linz genauso wie den Garten der Geheimnisse in Stroheim. Wir bringen die Literatur zu den Menschen.“

Bunter Mix an Autoren

Geboten wird ein bunter Mix aus etablierten Namen und Nachwuchsautoren. Gsöllradl-Samhaber selbst freut sich vor allem auf Navid Kermani: „Ich finde, er ist einer der großartigsten Redner unserer Zeit. In den letzten Jahren war er nur einmal in Wien, es macht mich deshalb besonders stolz, dass er am 12. November nach Linz kommt.“

Weil man in Pandemiezeiten leider mit allem rechnen muss, hat man vorgesorgt: „Sollten Termine coronabedingt nicht stattfinden können, werden sie verschoben, es fällt kein einziger Termin ins Wasser. Alle Autoren, egal ob Daniel Kehlmann oder jemand anderer, sind bereit, neue Termine anzusetzen“, versichert Gsöllradl-Samhaber. So wurde die Lesung von Daniel Kehlmann im Brucknerhaus kurzfristig von 22. April auf 2. September verschoben. Die Karten behalten natürlich ihre Gültigkeit.

Geplante Veranstaltungen in Linz:

• 19. Mai, 19.30 Uhr, Café Central: Buchvortrag & Interview: Philipp Blom „Das große Welttheater. Von der Macht der Vorstellungskraft in Zeiten des Umbruchs“

• 2. September (ursprünglich 22. April), 19.30 Uhr, Brucknerhaus: Lesungen: Daniel Kehlmann „Tyll“, davor Stefan Steiner „Über uns nur Licht“

• 18. September, 20 Uhr, Café Central: Lesung: Paul Lendvai „Orbáns Ungarn“

• 9. Oktober, 19.30 Uhr, Café Central: Buchgespräch: Tarek Leitner „Berlin – Linz“

• 21. Oktober, 19.30 Uhr, Café Central: Lesung: Brita Steinwendtner „Gesicht im blinden Spiegel“

• 12. November, 19.30 Uhr, Café Central: Lesung: Navid Kermani „Morgen ist da. Reden“

Alle Veranstaltungen auf www.literaturschiff.at; Karten: oeticket.at, office@literaturschiff.at

Kommentar verfassen



Los geht's wieder mit „Young at Art - Zeig uns dein Talent“

OÖ. Es ist wieder so weit: Oberösterreichs größter Talentörderpreis, der Tips-Kreativwettbewerb „Young at Art“ geht in eine neue Runde. Junge Künstler von acht bis 18 Jahren sind aufgerufen, ...

„Eine neue Nachtmusik“ im Brucknerhaus erleben

LINZ. Violinistin Elena Denisova und Pianist Alexei Kornienko präsentieren im ersten Brucknerhaus-Konzert nach dem Lockdown am 20. Mai, 19.30 Uhr, Nachtmusiken aus dem 20. und 21. Jahrhundert, darunter ...

Covid-19-Situation in OÖ: 258 Neuinfektionen (Stand: 8. Mai, 17 Uhr)

OÖ. Von 7. auf 8. Mai wurden vom Land OÖ 258 Covid-19-Neuinfektionen gemeldet. Die Zahl der insgesamt aktuell in OÖ positiv getesteten Personen ist erstmals wieder unter die 3.000er-Marke gesunken.Der ...

Polizist, Leiche oder Kellner: Chance auf eine Rolle bei SOKO Linz

LINZ. Das Casting für die neue ORF-Serie SOKO Linz, das im Moment in der Linzer Tabakfabrik stattfindet, lockt viele Teilnehmer von jung bis alt an. Trotz Sturm und Regen bildet sich schon am Freitagnachmittag ...

13 Projekte bei Linzer Preis „Stadt der Vielfalt“ ausgezeichnet

LINZ. Seit 2015 schreiben das Integrationsbüro und die Abteilung Linz Kultur Projekte gemeinsam den Preis „Stadt der Vielfalt“ aus. Nun stehen die Preisträger fest, die allesamt innovativ den Zugang ...

„Mein Körper schmerzt“: Kunstuni-Studentin schrieb 17 Stunden lang durch

LINZ. Auf fast 50 Metern Länge hat Susanna Melem den ganzen Mittwoch über die Fassade der Kunstuniversität Linz vollgeschrieben. „Mein Körper schmerzt“, so die Studentin über die 17-stündige ...

Frauenmorde: Vorbeugende Hilfsangebote müssen bekannter werden

LINZ. Elf Frauen wurden in Österreich heuer von einem Partner oder Expartner ermordet. Anlässlich dazu weist die Linzer Frauenstadträtin Eva Schobesberger darauf hin, dass auf allen Ebenen gehandelt ...

Wandern mit Kindern: Neues Buch gibt die besten Tipps

LINZ/OÖ. Mit Kindern zu wandern, kann eine ganz schöne Herausforderung sein. Zweifach-Mama Susanne Kaiser hat gemeinsam mit ihren Co-Autorinnen Katrin Eckerstorfer aus Linz und Barbara Rammer Geheimtipps ...