Die Poesie von Achterbahnen: Traumstipendium vergeben

Hits: 55
Karin Seyringer Karin Seyringer, Tips Redaktion, 06.03.2021 08:00 Uhr

LINZ. Jens Höffken erhält das diesjährige Traumstipendium von den OK Friends und der Energie AG. Der in Deutschland geborene Künstler lebt und arbeitet in Linz, ausgezeichnet wurde er von einer hochkarätigen Jury für seinen fantastischen Projektvorschlag „The Coaster Poems“.

Die OK Friends und die Energie AG vergeben mit dem Traumstipendium ein Stipendium für eine Arbeitsreise. Die beste Idee für eine Reise gewinnt. 46 spannende Projekte wurden dieses Mal eingereicht. 

Ausgewählt von einer Jury wurde der Linzer Künstler Jens Höffken für seinen Vorschlag „The Coaster Poems“. „Ich will die wichtigsten Achterbahnen des Kontinents studieren, bedichten, in Sprache fassen und für eine Ausstellung in ganz spezielle Videos verwandeln: Das, was diese Bahnen sind, in guten Texten festhalten, die sich in Form, Rhythmus und Assoziation an die Fahrtläufe anpassen“, so sein Ansinnen.

Achterbahn-Gedichte

Aufbauend auf der langjährigen Vorrecherche Jens Höffkens zum Schaustellergeschäft versprechen die Texte eine direkte Auseinandersetzung mit der Dramaturgie der Hochschaubahnen. Neben ihrer Funktion sind Achterbahnen sowohl Skulpturen als auch architektonische Denkmäler. Die Reise führt Höffken von den ältesten noch erhaltenen zu den modernsten Achterbahnen, kreuz und quer durch den Kontinent zu ihren Wurzeln in Europa und Russland. Die Jury ist gerade in der aktuellen, massiv digital und virtuell geprägten Alltagsrealität gespannt auf dieses Plädoyer für die körperliche Erfahrung.

Die in den Achterbahnen vorgetragenen und mitgefilmten Gedichte werden im Februar 2022 in einer Videoinstallation im PowerTower der Energie AG gezeigt.

Mehr Infos zu Jens Höffken: www.jenshoeffken.de

Artikel weiterempfehlen:

Kommentar verfassen



Gerstorfer bei erstem Open-Air-Parteirat zur Spitzenkandidatin gewählt

OÖ/LINZ. Am Samstag tagte die SPÖ Oberösterreich - erstmals fand der Landesparteirat als Open-Air-Veranstaltung statt, beim Lentos Kunstmuseum in Linz. Das „Regierungsprogramm“ wurde fixiert, Landesvorsitzende ...

Auftakt für das Geschichtsprojekt MemAct!

LINZ. Wie berichtet arbeiten die Linzer Stadtmuseen Nordico und Lentos am internationalen Projekt MemAct! mit. Nun werden verschiedene (Online-)Veranstaltungen für die Öffentlichkeit angeboten. So ist ...

Etliche Anzeigen bei nächtlichen Verkehrskontrollen in Linz

LINZ. Bei Verkehrskontrollen im Stadtgebiet von Linz konnten Polizeibeamte in der Nacht auf Samstag wieder zahlreiche gefährliche Lenker aus dem Verkehr ziehen. Auch Drogen- und Alkolenker wurden ...

Covid-19-Situation in OÖ: 472 Neuinfektionen (Stand: 17. April, 17 Uhr)

OÖ. Von 16. auf 17. April wurden vom Land OÖ 472 Covid-19-Neuinfektionen gemeldet. Insgesamt gibt es aktuell 4.478 positive Fälle in Oberösterreich. Wie die Bundesregierung am Freitag bekannt gab, ...

Polizei im Großeinsatz am Linzer Hauptbahnhof

LINZ. Am Hauptbahnhof Linz kam es Samstag zu Mittag zu einem Großeinsatz der Polizei: Ein Fahrgast soll mit einer Bombe gedroht haben.

Glass-Oper „Spuren der Verirrten“ feiert Netzbühnen-Premiere

LINZ. Mit der Opern-Uraufführung von „Spuren der Verirrten“ von Philip Glass wurde im April 2013 das Musiktheater festlich eröffnet. Wer damals nicht dabei oder das Stück nochmals sehen möchte: ...

Höhenrausch lädt auch zum Besuch in der Zukunft

LINZ. 2021 wird der Höhenrausch wieder auf die Dächer des OÖ Kulturquartiers laden und unter dem Motto „Wie im Paradies“ in andere Welten entführen. „Time's Up“ lädt dabei auch zu einem Barbesuch ...

Unternehmensgruppe Linz sucht 30 Lehrlinge

LINZ. Die Unternehmensgruppe der Stadt Linz (UGL) sucht derzeit 30 Lehrlinge in unterschiedlichen Berufen wie Gartenbautechniker, Köchin und Medienfachfrau. Bewerbungsfrist ist am 7. Mai.