Vorbereitungen für Ars Electronica Festival laufen

Hits: 222
Das Ars Electronica Festival findet in diesem Jahr von 8. bis 12. September statt. Auf dem Bild ist die hybride Installation "Algaphon" von Harpreet Sareen, Franziska Mack und Yasuaki Kahehi zu sehen. (Foto: Franziska Mack)
Das Ars Electronica Festival findet in diesem Jahr von 8. bis 12. September statt. Auf dem Bild ist die hybride Installation "Algaphon" von Harpreet Sareen, Franziska Mack und Yasuaki Kahehi zu sehen. (Foto: Franziska Mack)
Wurzer Katharina Wurzer Katharina, Tips Redaktion, 03.08.2021 20:12 Uhr

LINZ. Von 8. bis 12. September ist das Ars Electronica Festival in Linz wieder geplant. Bereits im August wird zwei Mal pro Woche ein Einblick in das Programm der Partner-Gärten in aller Welt und in die Aktivitäten vor Ort gegeben.

Das Ars Electronica Festival „A New Digital Deal“ wird, wie berichtet, vor Ort durchgeführt und gleichzeitig online übertragen. Auf dem Programm stehen Ausstellungen, themenspezifische Führungen, Workshops, Gespräche und Konferenzen, aber auch Konzerte mit digitaler oder/und klassischer Musik.

Eröffnung mit Van der Bellen

Eröffnet wird das Festival gemeinsam mit Bundespräsident Alexander Van der Bellen am Mittwoch, 8. September. Dabei wird gleichzeitig in den „Zirkus des Wissens“, eine neue Einrichtung der Johannes Kepler Universität (JKU), eingeführt. Für die künstlerische Gestaltung des Abends sind „Naked Lunch“ - Frontmann Oliver Welter und Pianistin Clara Frühstück zuständig. Sie spielen ihre Neuinterpretation von Schuberts „Winterreise“, die von Visualisierungen der Ars Electronica begleitet wird.

Preisverleihung des Prix Ars Electronica

Ein weiteres Highlight ist die Preisverleihung des diesjährigen Prix Ars Electronica und Starts Prize am Freitag, 10. September. Anschließend bietet die Große Konzertnacht ein musikalisches Erlebnis. Dabei werden die Kepler Gardens am JKU Campus in eine Klangwelt von Bruckners 9. Symphonie bis zu Ligetis Lux Aeterna verwandelt. Dahinter stehen das Bruckner Orchester Linz, geleitet von Dirigent Markus Poschner, die Company of Music unter der Leitung von Johannes Hiemetsberger und der Schweizer Klangkünstler Andres Bosshard.

Veranstaltungsort sind neben Linz diesmal 100 weitere Orte rund um den Globus.

Vorgeschmack im Home Delivery

Ein Vorgeschmack auf das Festival wird bereits jetzt im Ars Electronica Home Delivery gegeben. Der nächste Programmpunkt „Inside Festival“ ist am Mittwoch, 4. August, um 15 Uhr und widmet sich kritischem Journalismus. Konkret stellen Veronika Liebl und Andrew Newman vom Ars Electronica vier unterschiedliche Projekte dazu vor. Weiter geht es gleich am Donnerstag, 5. August, um 15 Uhr mit „Mikrokosmos und Makrokosmos“. Hier stehen ebenfalls Projekte im Mittelpunkt, zum Beispiel Interspecifics aus Mexiko City, ein unabhängiges künstlerisches Forschungsstudio. Die einzelnen Programmpunkte zum Festival können online nachgehört werden.

Das Ars Electronica Festival bewegt sich an der Schnittstelle von Kunst, Technologie sowie Gesellschaft und wurde am 18. September 1979 erstmals durchgeführt. Es geht auf den Kybernetiker und Physiker Herbert W. Franke, den Elektromusiker Hubert Bognermayr, den Musikproduzenten Ulli A. Rützel und den damaligen Intendanten des ORF Oberösterreich Hannes Leopoldseder zurück.

Das detaillierte Programm wird im August auf der Webseite des Festivals veröffentlicht.

Kommentar verfassen



Der Grüne Spitzenkandidat LR Stefan Kaineder - Endspurt zur Klimawahl ist gestartet

LINZ. Der Grüne Spitzenkandidat LR Stefan Kaineder und Grüne Landesgeschäftsführerin Ursula Roschger  - Endspurt zur Klimawahl ist gestartet.

Studie über Personalsituation als Aufreger: „Eine schallende Ohrfeige für die Pflegebeschäftigten“

LINZ/OÖ. Für hitzige Diskussionen sorgt am Freitag ein Bericht in der aktuellen Ausgabe des Mitarbeitermagazins „Interna“ der OÖ. Gesundheitsholding. Darin kommt eine Studie zum Schluss, dass es ...

Linzer Wirte starten Impf-Aufklärungskampagne für ihre Mitarbeiter

LINZ. Der kommende Winter stellt besonders die Gastronomie vor besondere Herausforderungen – das vor allem deshalb, weil viele Mitarbeiter nach wie vor ungeimpft sind. OÖ-Wirtesprecher Thomas Stockinger ...

Land OÖ bestätigt: Alkoholverbot in Schillerpark und Volksgarten ist rechtskonform

LINZ. Das seit Anfang Juli geltende Alkoholverbot im Schillerpark und im Volksgarten ist von der Aufsichtsbehörde des Landes OÖ als rechtskonform beurteilt worden.

Große Versammlungen in der Innenstadt lassen Staugefahr steigen

LINZ. Vom Klimastreik über Wahlveranstaltungen bis zur Anti-Corona-Maßnahmen-Demo: Aufgrund gleich mehrerer großer Versammlungen kann es am Freitag, 24. September, am Nachmittag zu starken Verkehrsbehinderungen ...

LASK zieht ins Cup-Achtelfinale ein

LINZ. LASK schlägt Stripfing mit 3:0 und zieht in das Cup-Achtelfinale ein.

Virtuosen mit viel Schmäh: Mnozil Brass im Brucknerhaus
 VIDEO

Virtuosen mit viel Schmäh: Mnozil Brass im Brucknerhaus

LINZ. Das weltberühmte Septett Mnozil Brass bläst sich frohgemut aus der Asche empor und lädt zu einem komödiantischen Feuerwerk mit musikalischer Virtuosität, Raffinesse und viel Wiener Schmäh. ...

Themenwochenende im Ars Electronica Center: „Global Shift“

LINZ. Wie kann die „Epoche des Menschen“ trotz aller Krisen zum Erfolg gemacht werden? Mit dieser Frage beschäftigt sich das Themenwochenende des Ars Electronica Centers von 25. bis 26. September. ...