Brucknerhaus hält 23 Überraschungen bereit, beim virtuellem musikalischen Adventkalender

Hits: 481
Karin Seyringer Karin Seyringer, Tips Redaktion, 27.11.2021 16:00 Uhr

LINZ. Leider nicht live vor Ort, dafür aber online sorgt das Brucknerhaus Linz mit dem beliebten „Musikalischen Adventkalender“ für Konzertgenuss. Los geht’s am 1. Dezember, jeden Tag bis zum 23. Dezember wird ein Konzert geboten.

„Natürlich ist es schade, dass wir in den kommenden Wochen unser Publikum nicht begrüßen dürfen. Der beliebte ‚Musikalische Adventkalender‘ im Brucknerhaus findet allerdings statt. Die kurzen weihnachtlichen Konzerte, die wochentags um 18 Uhr, an Wochenenden sowie am 8. Dezember jeweils um 17 Uhr beginnen, können kostenlos via Livestream über unsere Homepage mitverfolgt werden“, so Brucknerhaus-Intendant Dietmar Kerschbaum. Die aktuelle Situation erfordere Solidarität und einen engen Schulterschluss, zeigt er Verständnis für die Lockdown-Entscheidung.

23 Kurzkonzerte in der Vorweihnachtszeit

Zum vierten Mal organisiert das Brucknerhaus den Adventkalender in diesem Jahr. Mit seinen 23 Kurzkonzerten wird er trotz der Situation dazu beitragen, die Vorfreude auf das Weihnachtsfest zu steigern. Die täglichen Konzerte werden eine Länge von 30 bis 45 Minuten haben, die Künstler und das Programm sind vielfältig.

Den Auftakt macht am 1. Dezember ein Konzert unter dem Titel „Der Schumann-Kreis“, auch die folgenden Konzerte bringen thematische Schwerpunkte. Am 11. Dezember etwa stehen Wolfgang und Nannerl im Mittelpunkt, am 12. Dezember heißt es „Kinderzauber vom Mächtigen Häuflein“. Am 21. Dezember warten „Wiener Weihnachten“, am 22. Dezember „Familienträume unterm Christbaum“.

Musikalischer Adventkalender, 1. bis 23. Dezember;

gesamtes Programm und Stream unter www.brucknerhaus.at

Kommentar verfassen



FPÖ strebt Verfassungsbeschwerde gegen Impfpflicht an

LINZ/OÖ. Die Impfpflicht ist beschlossene Sache - und die FPÖ Oberösterreich kündigt eine Verfassungsbeschwerde dagegen an. Kritik an dem Vorgehen kommt von den Grünen.

Mit den Zebras in den Untergrund abtauchen

LINZ. Taschenlampe einpacken und mit der Impro-Theatergruppe „die zebras“ in den Untergrund abtauchen - das geht am Sonntag, 30. Jänner, 20 Uhr, in der BlackBox Lounge im Musiktheater Linz.

Raubüberfälle auf Tankstellen verübt: 2.000 Euro Belohnung ausgeschrieben

LINZ. Jener unbekannte Täter, der am Donnerstagabend einen Tankstellenshop in der Linzer Franckstraße überfallen hat, soll auch den Überfall auf eine Trafik in der Stieglbauernstraße am 5. Jänner ...

Corona-Update: 4.667 neue Fälle in OÖ (Stand: 20. Jänner)

OÖ. 3.260 Neuinfektionen wurden von 18. auf 19. Jänner in Oberösterreich gemeldet. Wohnzimmertests sind wieder als 3G-Nachweis gültig, Testkkits von „OÖ Gurgelt“ (Rewe) können nun verlängert ...

Jugendliche nach Brandanschlag auf Polizeiauto vor Gericht

LINZ. Drei Burschen einer Jugendbande wurden vor Gericht verurteilt, weil sie mit Schlägen jene Jugendlichen zum Schweigen bringen wollten, die gestanden hatten im November ein Polizeiauto angezündet ...

„Alles Gurgelt“-Testkits können bis April abgegeben werden

LINZ/BEZIRK GMUNDEN/BEZIRK VÖCKLABRUCK. Rund eine Million Testkits des Pilotprojektes „Alles Gurgelt“ (Rewe) in Linz und in den Bezirken Vöcklabruck und Gmunden sind noch im Umlauf. Die Abgabemöglichkeit ...

Tankstelle im Franckviertel überfallen

LINZ. Am Donnerstagabend wurde ein Tankstellen-Shop in der Linzer Franckstraße überfallen. Eine eingeleitete Fahnung verlief bisher erfolglos.

38 Anzeigen bei Demonstrationen in Linz

LINZ. Am 19. Jänner fanden ab 12 Uhr mehrere Versammlungen gegen die Impfpflicht im Stadtgebiet von Linz statt. Dabei kam es laut Angaben der Polizei zu insgesamt 38 Anzeigen, vorrangig wegen Nichttragens ...