Bühne frei für Kinderkultur

Nora  Heindl Tips Redaktion Nora Heindl, 28.09.2022 21:03 Uhr

LINZ. Im Kinderkulturzentrum Kuddelmuddel tauchen Kinder ein in die Welt von Kasperl und Co., dürfen in den Werkstätten aber auch selbst kreativ werden: Kultur zum Erleben schon für die Kleinsten ab sechs Monaten.

Prall gefüllt ist der Programmkalender des Kuddelmuddels, an allen Wochenenden und Feiertagen werden mindestens zwei Veranstaltungen gespielt.

Premiere zum Auftakt

Gleich zu Beginn gibt’s eine Premiere: Das Figurentheater Tröbinger & Tröbinger ist am Donnerstag, 29. September, mit „Kasperl und der grüne Hund“ auf der mobilen Kuddelmuddel-Bühne im Garten für alle in Urfahr zu Gast.

Eine weitere Premiere wartet mit Judith Koblmüllers Musiktheaterstück „JJJ spielen Bremer Stadtmusikanten“ beim Kulturfrühstück am 18. Dezember.

Kreativwerkstätten

Die Werkstätten ermöglichen es Kindern, selbst aktiv zu werden. Neben Bewährtem wie Breakdance und Theaterwerk gibt’s auch neue Angebote. So gibt es die Zirkuswelt mit Inga auch unter dem Schuljahr. Die Werkstätten starten ab 3. Oktober.

Theater für die Kleinsten

Eine wichtige Angebotsschiene ist die Reihe Kumulino. Speziell für Kinder von sechs bis 18 Monaten ist das Stück „BLUB“ von theater.nuu konzipiert, das am 21. und 22. Oktober im Lentos aufgeführt wird. Die Kleinkinder dürfen sich frei bewegen, zwei Performerinnen und ein Musiker begleiten sie auf ihrer Reise.

Das Toihaus Theater ist mit „Ton in Ton“ für Kinder ab zwölf Monaten am 5. und 6. November im Kuddelmuddel zu sehen.

Figurentheater

Kultur und Genuss vereinen sich beim sonntäglichen Kulturfrühstück: Bevor „Herr Wolf und die sieben Geißlein“ (Pierre Schäfter) am 16. Oktober auf die Bühne des Kuddelmuddels kommen, kann das Publikum ab 9 Uhr ein Frühstück in der Stadtoase Kolping gleich ums Eck genießen.

Einer von vielen Höhepunkten ist auch das Figurentheater „Die Katze, die tut, was sie will“ von Lutz Großmann am 27. und 28. Oktober.

Internationale Kinderkultur

Mit der Internationalen Kinderkultur zollt das Kuddelmuddel der gesellschaftlichen Entwicklung Respekt. So steht am 2. Oktober das Stück „Ente, Tod und Tulpe“ am Programm, das im Lentos auf kroatisch dargeboten wird.

Im November liest Patrick K. Addai aus seinem mit dem Andersen-Buchpreis ausgezeichneten Buch „Soll ich einen Elefanten heiraten, fragte der Frosch“.

Es wartet noch so viel mehr

Das Kuddelmuddel ist auch Heimstätte für das Linzer Puppentheater und das Theater des Kindes. So wird das Linzer Puppentheater mit Stücken wie „Tante Agathes Spielzeugladen“, „Der kleine Drache Flülipi“, „Wulliwu der Teddybär“ und „Der verzauberte Apfelstrudel“ in die Kasperlwelt entführen. Das Theater des Kindes wird sich mit neuen Stücken wie „Valerie und die Gute-Nacht-Schaukel“, „Sherlock Holmes“, „Die Stadtmaus und die Landmaus“ oder „Konferenz der Tiere“ einbringen.

Nicht zu vergessen die Kinderkulturwoche Mitte Oktober, der Besuch des Fernsehkasperls zum Nikolaus und die Kasperltage Anfang 2023.

Das Programm im Detail und Karten: www.kuddelmuddel.at

Kommentar verfassen



Visionär am Klavier: Pierre-Laurent Aimard im Brucknerhaus

LINZ. Pianistische Grenzüberschreitungen und spannungsvolle Kombinationen am Klavier von Beethoven und György Ligeti zeigt Pierre-Laurent Aimard, einer der aktuell renommiertesten Pianisten, am Mittwoch, ...

Drastisches Klimaszenario für Linz

LINZ. Für die Stadt Linz hat die Firma Weatherpark ein Klimaszenario erstellt, das zeigt, was passiert, wenn Grünflächen nicht ausreichend geschützt werden und Hochhäuser in Kaltluftschneisen gebaut ...

20 Prozent Plus beim OÖ Gesundheitsbudget für 2023

OÖ/LINZ. Das Gesundheitsressort des Landes OÖ verfügt für das Jahr 2023 über knapp 1,2 Milliarden Euro Budget, ein Plus von knapp 20 Prozent im Vergleich zum Vorjahr und ein Rekordbudget.

Zu Besuch in Brandls Backstube und in den Küchen seiner Freunde

LINZ. In seinem zweiten Buch „Der Brandl und seine Freunde“ gewährt Bäckermeister Franz Brandl nicht nur Einblick in seine Backstube, sondern auch in die Küchen seiner Freunde, allesamt hochdekorierte ...

Gastrosprecher: Kritik an Arbeitsbedingungen der Branche ungerechtfertigt

OÖ. Die Arbeiterkammer sieht den Personalmangel in der Gastronomie- und Tourismusbranche als selbst verschuldet, Tips berichtete. Der OÖ Wirtesprecher Thomas Mayr-Stockinger weist die Kritik zurück, ...

Weltraum-Komödie „Schwerelos“ in der Tribüne Linz: neue Premiere am 13. Dezember

LINZ. Unterhaltsam und berührend zugleich widmet sich Marcus Imbsweilers Theaterstück „Schwerelos – eine Weltraum-Komödie“ dem für viele wichtigsten Thema unserer Zeit, der Rettung der Erde. ...

Arbeiterkammer: Personalmangel in Gastronomie und Tourismus selbst verschuldet

OÖ. Laut der Arbeiterkammer OÖ ist der Arbeitskräftemangel in der Gastro- und Tourismusbranche selbst verschuldet. Die Ursachen dafür seien schlechte Arbeitsbedingungen, massiver Zeit- und Arbeitsdruck ...

Es weihnachtet im Schlossmuseum Linz

LINZ. Die Besucher erwarten eine traditionelle Krippenausstellung, Weihnachtslieder singen mit dem OÖ. Volksliedwerk sowie ein Familientag am 18. Dezember mit Kurzführungen.