Herzhaftes Gelächter bei der Kellertheater-Premiere

Nora  Heindl Tips Redaktion Nora Heindl, 25.11.2022 16:05 Uhr

LINZ. Herzhaftes Gelächter und der eine oder andere Gedanke über die eigene Beziehung begleiteten die ausverkaufte Premiere des Komödienklassikers „Ein seltsames Paar“ im Linzer Kellertheater.

Oskar ist glücklich geschieden und lebt allein. Als sein Freund Felix von seiner Frau verlassen wird, lädt Oskar ihn ein, vorläufig bei ihm einzuziehen - auch weil er sich die Gasrechnung alleine nicht leisten könnte. Denn Oskar lebt unbekümmert in den Tag hinein, geht gerne auswärts essen, säuft und spielt. Anfangs geht alles gut, doch dann entpuppt sich Felix als pedantischer, vom Putzteufel befallener Koch oder wie Oskar ihn nennt „wandelnde Seufzerbrücke“. Aus Oskars chaotischer Single-Behausung macht Felix mit unermüdlicher Schaffenskraft einen steriler Musterhaushalt. Als sich dann aber zwei Damen zum Abendessen ansagen, kommt es zwischen dem Freundespaar zum turbulenten Ehekrieg.

Pointenreich begleitet das Publikum in der von Regisseur John F. Kutil für Linz adaptierten Version die beiden Freunde, die also ungleicher nicht sein könnten. Unterschiedliche Ansichten über Belanglosigkeiten des Alltags sind da natürlich vorprogrammiert, und seien es nur die Untersetzer. Dabei kommt man auch als Zuschauer nicht umhin, sich in womöglich in mehr als nur einer Szene selbst wiederzufinden.

„Es tut so gut endlich wieder spielen zu dürfen und ich bin unheimlich glücklich, dass wir uns über dieses Stück getraut haben, mit Kutil als Regisseur funktioniert's einfach“, zeigte sich Kellertheater und Oskar-Darsteller Wolfgang Ortner nach tosendem Schlussapplaus gerührt.

Fazit: ein herzerwärmender, lustiger Abend über die Schwächen der Menschen aber auch das Bemühen, es besser zu machen.

Spieltage: Mittwoch, Donnerstag und Freitag, jeweils um 19.30 Uhr

Karten: an den Spieltagen, 9-12 Uhr, im Linzer Kellertheater, Hauptplatz 21

Telefonische Kartenreservierung unter 0732 784120

Kommentar verfassen



Kinderfasching unter dem Motto „Klimaschutz ist Kinderrecht“

LINZ. Es ist wieder so weit, der Kinderfasching der Kinderfreunde Harbach-Karlhof lädt am Samstag, 11. Februar, ab 14.30 Uhr ins Volkshaus Harbach.

Buch-Trilogie: „Sie waren Mentorinnen, Wegbereiterinnen, Heldinnen, für mich“

LINZ. Mit „Die Liebesdeserteurin“ hat Christa Prameshuber eine Biografie über eine kratzbürstige, unkonventionelle Sozialarbeiterin im 20. Jahrhundert geschrieben. Das Buch ist der Abschluss ihrer ...

Energie AG: 5.000 Strom-Hilfspakete werden verteilt

OÖ. Die Energie AG Oberösterreich unterstützt Menschen in Not mit einer Reihe von Maßnahmen. Mit dem Strom-Hilfspaket mit Gutscheinen in der Höhe von bis zu 150 Euro wurde das frühere Energie-Hilfspaket ...

Urfahraner Donauufer wird „entsumpft“

LINZ. Auf der ehemaligen Montagefläche der Eisenbahnbrücke bildeten sich bei jedem etwas längerem oder stärkerem Regen große Lacken. Die Stadt plant nun eine Sanierung in Form einer Drainagierung ...

The Funkclub: King of Pop im Posthof

LINZ. A Tribute to Michael Jackson: Das oö. Kollektiv „The Funkclub“ feat. Drew Sarich bringt am Donnerstag, 9. Februar, 20 Uhr, den „King of Pop“ in den Posthof. Tips verlost Freikarten.

Ausbildung im Bereich Nah- und Distributionslogistik

ÖSTERREICH. Vor über drei Jahren erfolgte der Startschuss zum neuen Lehrberuf Nah- und Distributionslogistik bei der Österreichischen Post. Damit wurde in Österreich erstmals ein Lehrberuf eingeführt, ...

Neue innovative OP-Methode lindert Beschwerden bei Lymphödemen

LINZ. Ein Lymphödem (Stauung von Lymphflüssigkeit) ist eine chronische, entzündliche Erkrankung, die neben kosmetischen Problemen und Bewegungseinschränkungen in fortgeschrittenen Stadien zu starken ...

Mit Tips zu Pixner & The Italo Connection

LINZ. Bei Tips gibt's 3x2 Freikarten zu gewinnen, für das bereits ausverkauft Konzert von Herbert Pixner & The Italo Connection, am Freitag, 10. Februar, im Posthof.