Die künftigen Rockstars der Klassik

Hits: 1008
Laura  Grasböck Laura Grasböck, Tips Jugendredaktion, 02.08.2018 09:28 Uhr

LINZ. Während sich der Großteil der Jugendlichen für konventionellen Pop interessiert, begeistern sich die Jungmusiker Victoria Zwirtmayr (Bad Leonfelden) und Rafael Hörandner (St. Marienkirchen am Hausruck) für klassische Musik. Die angehende Opernsängerin und der junge Organist im Gespräch über ihren Werdegang, wo ihre Prioritäten liegen und Reaktionen aus ihrem Umfeld. Von Hanna Littich und Laura Grasböck. 

„Wenn man sich sicher ist, dass man das machen möchte, soll man sich nicht abbringen lassen, auch, wenn andere vielleicht etwas dagegen haben.“ Rafael Hörandner (18) spielt seit seinem zwölften Lebensjahr Orgel. Das Klavier war nicht mehr Herausforderung genug. Dieser Schritt stellte sich als richtig heraus. Bei Wettbewerben wie etwa Prima La Musica (österreichischer Musikwettbewerb für Kinder und Jugendliche) konnte Rafael stets überzeugen. Im vergangenen Schuljahr absolvierte er bereits ein Vorstudium bei Brett Leighton an der Linzer Bruckner-Universität.  

Auch Victoria Zwirtmayr (18) hat sich entschieden, einen Weg abseits des Mainstream zu gehen. Sie möchte Gesang studieren. Bereits in frühester Kindheit kam sie, dank ihrer Mutter, in Berührung mit klassischer Musik. „Sie ist auch meine größte Unterstützerin. Nur bei Konzerten muss sie immer in der letzten Reihe sitzen, vor meiner Familie kann ich nicht singen.“ In der Oberstufe entdeckte sie dann ihre Leidenschaft für klassischen Gesang. „Es ist einfach Musik, die mit der Zeit schöner wird, nicht schlechter.“

Musik als Ausgleich

Es wird schnell klar, dass die Talente viel gemeinsam haben. Beide sind in einem musikalischen Umfeld aufgewachsen, deshalb stand für ihre Eltern die Ausbildung immer im Vordergrund. Die Schule wurde natürlich trotzdem nicht vernachlässigt. Für Victoria waren die Übungsstunden eher Ausgleich als zusätzlicher Stress. „Das war immer das Highlight meiner Woche.“ Privat beschäftigen sich die zwei am liebsten mit Musik von Frédéric Chopin, Giacomo Puccini oder Johann Sebastian Bach. „Und Mozart geht sowieso immer.“ Rafael ist als Trompeter auch in der Blasmusik aktiv.

„Also wie jetzt? Echt jetzt? Und was macht man damit?“

Trotz mancher negativer Reaktionen aus dem Freundeskreis ließen sich Victoria und Rafael nie von ihrem Vorhaben, in der klassischen Musik Fuß zu fassen, abbringen. Rafael wird ab August Teil der Militärmusik Oberösterreich, zusätzlich möchte er im Oktober anfangen, „richtig“ Orgel zu studieren. Victoria versucht sich im Herbst an der Aufnahmeprüfung für Gesang an der Bruckner-Universität. Dass ein Beruf in der Musikbranche unsicher sei, bekommen sie oft zu hören. Aber genau das spornt sie zusätzlich an. „Wir suchen auf jeden Fall die Herausforderung!“

Artikel weiterempfehlen:

Kommentar verfassen



Linzer Politik reagiert auf Jugend-Gewalt

LINZ. Nach einigen Straftaten von gewalttätigen Jugendlichen einigten sich nun Politik, Polizei und beteiligte Experten bei einer Sicherheitskonferenz auf eine gemeinsame Vorgehensweise.

Barber Angels schwingen die Friseurschere am Linzer Hessenplatz

LINZ. Am Montag, 18. November, wurde der Volkshilfe Shop am Linzer Hessenplatz zum Frisiersalon. Zwölf sogenannte Barber Angels verpassten Menschen, die kein fixes Dach über dem Kopf oder kein ...

Innerhalb von 45 Minuten vier Verkehrsunfälle in Linz verursacht

LINZ. Innerhalb von nur 45 Minuten hat in Linz eine Autolenkerin vier Verkehrsunfälle verursacht. Die 49-jährige Linzerin verweigerte laut Polizei einen Alkotest.

St. Florianer Sängerknaben laden zum Adventkonzert in St. Magdalena

LINZ. Am 26. November geben die St. Florianer Sängerknaben ihr traditionelles Adventkonzert in der Magdalenakirche.

Linzer Publikumshit: 12.600 Besucher pilgerten zur Langen Nacht der Bühnen

LINZ. Die 9. Lange Nacht der Bühnen war ein voller Erfolg: 12.607 Besucher wurden bei den Veranstaltungen gezählt. 586 mitwirkende Künstler – und damit so viele wie noch nie – ...

Pumuckl und der große Krach im Theater Maestro in Linz

LINZ. Wer kennt ihn nicht, diesen kleinen, lustigen Kobold mit den roten Haaren. Mit dem kleinen Nachfahren der Klabautermänner hat Ellis Kaut 1962 eine der beliebtesten Figuren der deutschsprachigen ...

Neues Fitness-Angebot: John Reed erobert nun auch Linz

LINZ. Erfolgreiches Opening feierte John Reed Fitness in Linz. Das neue Fitness Center vereint Fitness, Musik und urbane Kunst. Linz ist der zweite Österreich-Standort von John Reed.

28-jähriger bei Messerstecherei in der Wiener Straße schwer verletzt

LINZ. Bei einer Messerstecherei am 17. November vor einem Lokal in der Wiener Straße in Linz wurde ein 28-jähriger Bosnier schwer verletzt. Wie die Polizei berichtet, wurde auch ein weiterer ...