Totalsperre auf der B129

Anna Stadler Anna Stadler, Tips Redaktion, 12.02.2019 17:48 Uhr

GROSSRAUM LINZ. Zwischen 16. Februar und 24. Februar kommt es auf der Eferdinger Bundesstraße, der B129, zu einer Totalsperre.

Steinschlag und Baumsturz gefährden die Eferdinger Bundesstraße B129 im Bereich Willhering und Leonding. Da die Eferdinger Bundesstraße mit einem Verkehrsaufkommen von circa 9000 Autos täglich eine viel genutzte Verkehrsverbindung von und nach Linz ist, müssen sämtliche Gefährdungen für diese wichtige Verkehrsader auf ein Minimum reduziert werden.

Schlägerungen im Februar

Die Wildbach- und Lawinenverbauung muss daher in enger Zusammenarbeit mit der Landesstraßenverwaltung und dem Landesforstdienst zwischen Straßenkilometer 3,7 und 4,6 die überalten und kranken Bäume aus den Steilhängen oberhalb der Bundesstraße entfernen. Dazu ist vom 16. Februar bis 24. Februar 2019 jeweils zwischen 8.15 Uhr und 16 Uhr eine Totalsperre der B129 erforderlich. Eine Umleitung wird ausgewiesen.

Projekt Kürnberg

Die Kosten für die 2019 vorgesehenen Maßnahmen werden rund 80.000 Euro betragen. Darin inkludiert sind auch bereits die Maßnahmen für die Verjüngung und Pflege des Restbestandes. Finanziert wird das Flächenwirtschaftliche Projekt Kürnbergerwald durch eine Kooperation von Bund (Wildbach- und Lawinenverbauung), Land, Landesstraßenverwaltung und den beiden Gemeinden Wilhering und Leonding.

Die Gesamtkosten des umfassenden Flächenwirtschaftliche Projekts Kürnbergerwald mit einer gesamten waldbaulichen Maßnahmenfläche von 55,8 Hektar betragen 500.000 Euro.

Artikel weiterempfehlen:

Kommentar verfassen



Holi Festival kommt letztmals nach Linz

LINZ. Seit sechs Jahren tourt das „Holi Festival der Farben“ durch Europa – nach vielen ausverkauften Shows in den Hauptstädten Österreichs kommt das farbenfrohe Spektakel am Samstag, ...

Aggressiver Lokalgast nach Rauferei festgenommen

LINZ. Ein 26-jähriger Iraker wurde am 20. Juli gegen 4 Uhr in einem Linzer Lokal verhaftet, nachdem er im Zuge einer Rauferei einen 24-jährigen Landsmann verletzt hatte.

Nächtlicher Vandalenakt in Linz: öffentliche Toilettanlage durch Böller beschädigt

LINZ. Am 19. Juli kurz vor Mitternacht zündete ein bislang unbekannter Täter einen Böller in einer öffentlichen Toilettanlage.

Schichtarbeiter bei Weltmeisterschaft

LINZ. Seinem bereits dritten Auftritt bei einer Radweltmeisterschaft der Amateure fiebert Mario Kirch entgegen. Nach den Teilnahmen 2015 in Dänemark und drei Jahre später in Italien reist der ...

Wohnungsbrand in Linz fordert drei Verletzte - Brandmelder als Lebensretter

LINZ. Drei Verletzte forderte ein Wohnungsbrand in der Nacht auf heute, 19. Juli, in der Wiener Straße in Linz. Laut Berufsfeuerwehr Linz wurde dabei ein Homerauchmelder zum Lebensretter.

Schreckgespenst Demenz: „Wir sind gefordert, Strukturen aufzubauen“

Derzeit leben in Oberösterreich rund 22.000 Demenzerkrankte. Bis 2050 soll sich auf Basis der demographischen Entwicklung diese Zahl verdoppeln. Um sich auf diesen Anstieg vorzubereiten, informierte ...

Zwiegespräche von Wörtern und Klängen in der Ursulinenkirche

LINZ. Schauspieler Joachim Rathke, Pianistin Eva Hartl und Cellist Andreas Pözlberger sorgen für einen hochkarätigen Abend in der Ursulinenkirche Linz, am Montag, 22. Juli.

Minsk - wenn eine Stadt besucht werden will

OBERÖSTERREICH/MINSK. Mit den Europäischen Spiele in Minsk, wo 3896 Athleten in 200 Medaillenentscheidungen und 23 Disziplinen um den Sieg kämpften, wollte sich die weißrussische ...