Mehr als ein kurzfristiger Trend: Nachhaltige Ernährung ist in

Tips Jugendredaktion Tips Jugendredaktion, Tips Redaktion, 20.09.2019 14:17 Uhr

Charakteristisch für einen Trend ist meist seine Kurzweiligkeit. Der Trend um Veganismus beziehungsweise Vegetarismus hält sich allerdings schon länger. Eines der Motive für den Kon-sumwandel ist Nachhaltigkeit.

Nachhaltigkeit hat viele Facetten. Neben dem Umdenken beim Reisen bis zur Mülltrennung und dem Recycling gehört auch die Ernährung dazu. Neben den enormen Auswirkungen der Fleischindustrie auf das Klima und der damit verbundenen Beschleunigung des Klimawandels werden auch große Mengen an Ressourcen, beispielsweise bei der Herstellung von Schnitzel, verbraucht.

Bewusster Konsum

Doch wer all dem skeptisch begegnet und dabei mehr den Aspekt Verzicht als Nachhaltigkeit im Vordergrund sieht, soll bedenken, dass auch bewussterer Fleischkonsum ein Schritt in die richtige Richtung ist. Nur einmal pro Woche Fleisch essen oder auch zu nachhaltigerem, regionalem und damit unter besseren Bedingungen produzierten Fleisch zu greifen, ist besser für das Klima. Auch viele Produkte, die den Fleischgeschmack nahezu identisch in pflanzlichen Produkten imitieren, können für eingefleischte Schnitzelkonsumenten eine Alternative sein.Jeder Österreicher isst laut der Umweltschutzorganisation Global 2000 in seinem Leben 5,9 Tonnen Fleisch. Für die Fütterung der Nutztiere werden unter anderem 600.000 Tonnen Gentechnik-Soja importiert.

Ost-West-Gefälle

„Konkrete Statistiken zu der Anzahl der Vegetarier beziehungsweise Veganer speziell für Oberösterreich gibt es nicht“, sagt Barbara Horvat, Ernährungsberaterin im Büro der Landeshauptmann-Stellvertreterin Christine Haberlander (ÖVP). Sie gehe allerdings von einem Ost-West-Gefälle aus und einer höheren Anzahl von Fleischverzichtern in urbanen Gebieten.

Mangelerscheinungen

Jedoch sollte auf jeden Fall die Gesundheit bei einer Ernährungsumstellung beachtet werden und gegebenenfalls ein Arzt konsultiert werden. Konkret geht es hierbei um Eisen und Vitamin B12, da Vegetarier und Veganer bei diesen Nährstoffen tendenziell Mängel aufweisen. Eisen ist ein wichtiger Sauerstofflieferant. Hohen Eisengehalt haben neben rotem Fleisch, Leber und Muscheln auch Kürbissamen, Pilze, Nüsse, Hülsenfrüchte, Vollkornprodukte und Trockenfrüchte. Das Vitamin B12 ist wichtig für die Muskelenergie. Es kommt vor allem in Fleisch, Innereien, Fisch, Eiern und Milchprodukten vor. Da diese Nährstoffe zu einem großen Teil in Tierprodukten vorhanden sind, ist eine Kontrolle des Blutes auf Mangelerscheinungen notwendig.

Artikel weiterempfehlen:

Kommentar verfassen



Nesrin Ahmad: „Ich möchte weiter machen“

LINZ. Rund dreieinhalb Jahre ist es her, dass Nesrin Ahmad aus Syrien geflüchtet ist. Zuerst lebte sie für drei Jahre in Deutschland. Dann lernte sie ihren Mann kennen und zog zu ihm nach Linz. ...

Integrations-Projekt „Nachbarinnen“ baut Brücken

LINZ. Seit 2015 unterstützen vier „Nachbarinnen“ Frauen bei der Integration. Nun wurde das neue „Nachbarinnen“-Büro im Franckviertel feierlich eröffnet.

Spitzenschule: Gesucht werden die engagiertesten Schulen und Lehrer des Landes

OBERÖSTERREICH. In Oberösterreichs Schulen wird zum Glück nicht nur für gute Noten, sondern vor allem auch fürs Leben gelernt. Die engagiertesten Schulen holen Tips, das Land OÖ ...

„Bahnwärter Thiel“ feiert Premiere an der Tribüne Linz

LINZ. Gerhart Hauptmanns Meisternovelle „Bahnwärter Thiel“ bringt die Tribüne Linz auf die Bühne. Tips verlost 5x2 Freikarten für die Vorstellung am Donnerstag, 24. Oktober, 19.30 ...

Siemens begrüßt neue Lehrlinge

LINZ. 117 junge Menschen haben ihre Lehre im Herbst bei Siemens gestartet. An ihrem ersten Arbeitstag gab es für alle Lehrlinge eine Begrüßungsveranstaltung.

Landessicherheitsrat plädiert für schnellere Verfahren nach Mord im Wullowitz

LINZ. Nach der Mühlviertler Messerattacke tagte der Landessicherheitsrat. Überparteiliche Einigkeit herrschte bei der Forderung nach schnelleren Asylverfahren und strengerer Handhabe gegen auffällig ...

14.500 Herbstblumen für Linz

LINZ. 14.500 Blumen bringen im Herbst Farbe in die Stadt. Diese werden derzeit von den Stadtgärtnern gesetzt, die auch schon Vorbereitungen für das nächste Frühjahr treffen.

Haberlander will auf China-Mission riesiges Potential für Oberösterreich nutzen

OÖ/CHINA. Ein enormes Programm an Konferenzen und Gesprächen spult Landeshauptmann-Stellvertreterin Christine Haberlander diese Woche in China ab, um Oberösterreich als attraktive Region ...