Schulschließungen ab Freitag: Bildungsdirektion richtet Hotline ein, Zeugnisse können abgeholt werden

Hits: 1179
Karin Seyringer Karin Seyringer, Tips Redaktion, 02.07.2020 13:56 Uhr

OÖ. Aufgrund der steigenden Zahl der Coronavirus-Neuinfektionen müssen ab morgen in Linz-Stadt, Linz-Land, Urfahr-Umgebung, Wels-Stadt und Wels-Land alle Schulen sowie Kinderbetreuungseinrichtungen geschlossen und der Unterricht wieder auf Distance Learning umgestellt werden. Die Zeugnisse können in abgemachten Zeitfenstern persönlich abgeholt werden, für alle Fragen wurde ein Hotline eingerichtet.

Mit 3. Juli, schließen 287 Schulen, 154 Krabbelstuben, 266 Kindergärten sowie 108 Horte in den drei betroffenen Bezirken sowie den Städten Linz und Wels. Die Maßnahmen betreffen 81.000 Schüler, 21.200 Kinder in Kindergärten und Krabbelstuben sowie 9.600 Hortkinder.

„Es ist uns bewusst, dass dies wieder eine große Herausforderung für viele Familien wird und mit viel organisatorischem Aufwand für die Schulen verbunden ist. Wir wissen, dass alle ihr Möglichstes tun, damit Kinder und Jugendliche, die eine Betreuung brauchen, diese auch an den Standorten erhalten“, so Landeshauptmann-Stellvertreterin Christine Haberlander und Bildungsdirektor Dr. Alfred Klampfer. Ersucht wird, wenn möglich die Kinder zu Hause zu betreuen.

Zeugnisse und persönliche Gegenstände abholen

Nach den am 1. Juli angekündigten Maßnahmen musste die Bildungsdirektion noch rechtliche offene Fragen klären. Nun steht fest: Allen Schülern, die am Freitag, 10. Juli, zur Betreuung an der Schule sind, wird das Zeugnis wie geplant übergeben. In allen anderen Fällen können schulautonom entsprechende Zeitfenster definiert werden, in denen die Zeugnisse sowie persönliche Gegenstände abgeholt werden können.

Die Notenkonferenzen werden unter Einhaltung der Hygienevorschriften abgehalten. Wenn dies nicht möglich ist, können die Konferenzen auch digital abgehalten werden, etwa per Videokonferenz.

Hotline für Fragen

Bei offenen Fragen können sich die Eltern, Schüler, aber auch die Lehrenden bei der Hotline der Bildungsdirektion unter Tel. 0732/7071-4131 oder -4132 von Montag bis Freitag von 7.30 bis 17 Uhr melden.

Artikel weiterempfehlen:

Kommentar verfassen



„Lenken statt Ablenken“: Neue Bewusstseinskampagne für mehr Sicherheit auf der Straße

OÖ. Hand aufs Herz: Wer hat noch nie eine SMS während der Fahrt gelesen, die Adresse während des Fahrens ins Navi getippt, wer hat sich noch nie dabei ertappt, beim Überqueren der Straße zu Fuß den ...

Die nächsten Landestheater-Premieren stehen vor der Tür

LINZ. Mit Musical und Oper wurde erfolgreich eröffnet, am kommenden Wochenende, 25. und 26. September, stehen mit Schauspiel und Tanz die nächsten Premieren am Linzer Landestheater an.  „Gefährliche ...

FPÖ fordert Linzer Moscheenstudie nach Grazer Vorbild

LINZ. Eine Moscheenstudie nach Grazer Vorbild fordert die FPÖ Linz. In ihr soll erhoben werden, wie viele Moscheen es in Linz - neben den vier offiziellen - tatsächlich gibt und welche Wertehaltung diese ...

Covid-19-Situation in OÖ: 92 Neuinfektionen, 60 positive Mitarbeiter in Fleischverarbeitungsbetrieb im Bezirk Ried (Stand 23. September, 17 Uhr)

OÖ. Laut Land OÖ liegt die Zahl der aktuellen Covid-19-Fälle mit Stand 23. September, 17 Uhr, bei 755, nach 763 am Vortag, 17 Uhr. In Oberösterreich gab es von 22. auf 23. September mittags 92 gemeldete ...

Trauer um „Lindbauer“-Wirt Gerhard Mayer

LINZ. Gerhard Mayer, der Pächter des Gasthauses Lindbauer bei der Eisenbahnbrücke, ist am 16. September nach schwerer Krankheit verstorben.

Theater des Kindes Linz verzaubert wieder das kleine Publikum

LINZ. Das Linzer Theater des Kindes ist zurück und in die Herbstsaison gestartet. Zauberhafte Geschichten über ungewöhnliche Freundschaften, große Abenteuer und vieles mehr warten auf kleine wie große ...

Autofreier Tag wurde in Linz „zu Grabe gefahren“

LINZ. Am 22. September findet europaweit der Autofreie Tag statt. In Linz wurde eine geplante Aktion der Plattform www.autofreitag.org jedoch durch die Behörden untersagt.

Sparkasse OÖ: Positives Ergebnis durch Vorsorgen niedriger als 2019

LINZ/OÖ. Ein positives Halbjahresergebnis 2020 konnte die Sparkasse OÖ verzeichnen. Aufgrund von Vorsorgen, fällt dieses jedoch deutlich niedriger aus als im Vorjahr.