Mund-Nasenschutz: Notkontingent für Oberösterreichs Pflichtschulen

Hits: 118
Karin Seyringer Online Redaktion, 18.09.2020 16:00 Uhr

OÖ. Das Land OÖ stattet die Schulen in Oberösterreich mit einem Notkontingent an Mund-Nasenschutz-Masken aus. 170.000 Stück Einweg-Masken und 1.200 waschbare Masen werden verteilt. Sie stehen zur Verfügung sollte etwa ein Kind die Maske vergessen haben.

Viele Pädagogen, aber auch Eltern hätten die letzten Tage den Wunsch geäußert, dass auch an den Schulen Masken vorhanden sind. „Wir nehmen die Sorgen und Wünsche ernst und eine zuhause vergessene Maske soll kein Grund sein, weshalb ein Schüler nicht am Unterricht teilnehmen kann. Daher haben wir ein Notkontingent an 170.000 Stück Einweg-Masken für die Pflichtschulen in Oberösterreich bestellt. Zusätzlich erhalten alle neu angestellten Pädagogen per Post zwei waschbare Mund-Nasenschutzmasken. Diese dienen zum Schutz der Gesundheit unserer Lehrkräfte, Kinder und Jugendlichen sowie all ihrer Angehörigen. Denn das Virus wird uns noch längere Zeit begleiten, das Tragen der Maske, das Lüften, Abstandhalten sowie das Händewaschen und -desinfizieren müssen Teil des Schulalltags sein“, betont Bildungsreferentin LH-Stellvertreterin Christine Haberlander.

Besonderer Schutz an den Sonderschulen

„Es ist mir bewusst, dass die Pädagogen an den Sonderschulstandorten einen noch besseren Schutz benötigen. Daher habe ich mich dazu entschlossen, jeden ASO-Pädagogen mit einem Faceshield auszustatten sowie ein Kontingent von knapp 6.100 FFP2-Masken an die 26 Sonderschulstandorte in Oberösterreich zu verteilen“, so Haberlander weiter. „Die Arbeit mit den Kindern und Jugendlichen an den Sonderschulen erfordert viel Nähe. Hier gilt besondere Vorsicht.“

Artikel weiterempfehlen:

Kommentar verfassen



LASK besiegt Rasgrad mit 4:3

LINZ. LASK gewinnt das zweite Spiel der Europa League-Gruppenphase  gegen Ludogorets Rasgrad mit 4:3. 

Meister des Fotorealismus: Franz Gertschs 70er-Jahre im Lentos

LINZ. Monumentale, fotorealistische Werke füllen aktuell den großen Ausstellungssaal des Linzer Kunstmuseums Lentos. Das Lentos widmet dem international bekannten Schweizer Künstler Franz Gertsch eine ...

Corona-Ampel: Österreich ist insgesamt rot

WIEN/OÖ. Am 29. Oktober hat die Corona-Kommission wieder getagt. Erstmals wurde dabei ganz Österreich bewertet - und auf rot - und damit auf sehr hohes Risiko - gestellt.

Aktuelle Covid-Situation in OÖ: 796 Neuinfektionen, vier weitere Todesfälle (Stand 29. Oktober, 17 Uhr)

OÖ. Laut Land OÖ liegt die Zahl der aktuellen Covid-19-Fälle mit Stand 29. Oktober, 17 Uhr, bei 5.976. 796 Neuinfektionen wurden von 28. auf 29. Oktober Mittag verzeichnet (901 am Vortag). Zudem gibt ...

Netz der Hochwassermessstellen in OÖ weiter ausgebaut

OÖ. In Oberösterreich wurde das Netz der Hochwassermessstellen neu geknüpft, saniert und verdichtet. 180 Messstellen gibt es damit aktuell, die Pegelstände können in Echtzeit erfasst und an das Hochwasserfrühwarnsystem ...

Donaulager Logistics pflanzt 147 Bäume

LINZ. Das Linzer Unternehmen Donaulager Logistics pflanzt in diesen Tagen 147 Jungbäume auf konzerneigenen Flächen. So soll ein Beitrag zum Umwelt- und Klimaschutz geleistet werden.

Behördlich anerkannte Corona-Tests in zehn Linzer Apotheken

LINZ. Im Rahmen eines Pilotprojektes ist es in zehn Linzer Apotheken möglich, einen behördlich anerkannten PCR-Test zu machen.

Das Forum Oed erhält eine Begegnungszone

LINZ. Die Wohnungsgesellschaft WAG errichtet in der Europastraße zwischen Wieningerstraße und Schiffmannstraße das Projekt Forum Oed. Nun soll dort eine Begegnungszone entstehen.