Vorfreude auf Weihnachten: Linzer Christbaum strahlt

Hits: 172
Anna Stadler Anna Stadler, Tips Redaktion, 22.11.2020 15:06 Uhr

LINZ/WALDNEUKIRCHEN. Eine Woche vor Adventbeginn wurde nun der Christbaum, der den Hauptplatz der Landeshauptstadt ziert, offiziell vom Waldneukirchner Bürgermeister Karl Schneckenleitner an die Stadt Linz übergeben. Mit 26 Meter und 5 Tonnen ist er mächtiger als die Bäume der letzten Jahre.

Seit 5. November steht auf dem Linzer Hauptplatz wieder der Linzer Christbaum. Mit ihren stolzen 26 Metern, weit ausladenden Ästen, einem Gewicht von fünf Tonnen und einem Alter von 130 Jahren übertrifft sie ihre Vorgänger. Gespendet wurde der Prachtbaum von der Gemeinde Waldneukirchen im Traunviertel. Am Samstag, 21. November 2020, wurde sie in Anwesenheit von Vertretern der Spendergemeinde, an der Spitze der Waldneukirchner Bürgermeister Karl Schneckenleitner, und des Linzer Marktreferenten Vizebürgermeister Bernhard Baier an Bürgermeister Klaus Luger übergeben.

1.000 LED-Lämpchen

Für den optischen Aufputz und die Beleuchtung mit funkelnden, aber dennoch energiesparenden 1.000 LED-Lämpchen sorgte die Linz AG. Die strahlenden Lichter wurden anlässlich der Baumübergabe eingeschaltet und sollen für vorweihnachtliche Atmosphäre im Stadtzentrum sorgen. Der Baum bleibt traditionell bis zum 6. Jänner 2021 an der Westseite des Hauptplatzes stehen. Die Christbaumübergabe fand auf Grund der Corona-Bestimmungen im engsten Kreis und ohne das übliche Kulturprogramm statt.

Symbol der Hoffnung

„Auch wenn heuer auf Grund von Covid 19 keine Märkte stattfinden können und es in der Innenstadt stiller ist als sonst, so ist für mich Weihnachten ein Familienfest sowie eine Zeit der Ruhe, des Friedens und der Zuversicht. Das wird auch durch diesen festlich geschmückten Baum symbolisiert, der größer, höher und schöner ist als sonst. Dafür herzlichen Dank an die Spendergemeinde Waldneukirchen. Ich bin überzeugt: Wenn wir weiterhin zusammenhalten und gut aufeinander achten, können wir die Folgen der Pandemie besser bewältigen, und es wird auch schneller wieder aufwärtsgehen“, sieht Bürgermeister Klaus Luger in diesem Akt nicht nur Traditionspflege, sondern vor allem ein Zeichen der Hoffnung und der Verbundenheit mit den Mitmenschen in Krisenzeiten.

Artikel weiterempfehlen:

Kommentar verfassen



Aktuelle Covid-19-Situation in OÖ: Erstmals seit Anfang November unter 10.000 aktive Fälle, 41 Todesfälle nachgemeldet (Stand: 28. November, 17 Uhr)

OÖ. Von Freitag, 27. auf Samstag, 28. November wurden in Oberösterreich 1.092 neue Covid-19-Fälle gemeldet, nach 1.076 am Vortag. Gleichzeitig ist die Zahl der Genesenen gestiegen, somit sind im Bundesland ...

„Frag Elli!“: Linzer Chatbot mit 43.000 Suchanfragen

LINZ. Seit eineinhalb Jahren gibt es auf der Homepage der Stadt Linz den Chatbot „Frag Elli!“ - die „Elektronische Linzerin“. Im heurigen Corona-Jahr wurde die Online-Assistentin über 43.000 Mal ...

Gerstorfer mit 86,8 Prozent als SPÖ-Landeschefin bestätigt

OÖ/LINZ. Die SPÖ OÖ hielt heute ihren Landesparteitag erstmals komplett virtuell ab - Tips hat berichtet. Birgit Gerstorfer wurde dabei als Landesparteivorsitzende bestätigt, mit 86,8 Prozent der Delegiertenstimmen. ...

SPÖ-Landesparteitag geht virtuell über die Bühne

OÖ/LINZ. Die SPÖ Oberösterreich begeht heute (28. November) ihren Landesparteitag - und zwar komplett online. Birgit Gerstorfer wird als Landesparteivorsitzende wiedergewählt.

Initiative „AusBildung bis 18“ unterstützt bei vielen Fragen

LINZ/OÖ. Bildung und Ausbildung eröffnen jungen Menschen mehr Chancen und bessere Jobperspektiven. Deswegen hat die Bundesregierung 2016 die Initiative „AusBildung bis 18“ ins Leben gerufen. Ziel ...

Offenbar Bonus für Gesundheits- und Pflegebereich in OÖ geplant

OÖ. Das Land OÖ plant offenbar angesichts der angespannten Corona-Situation einen Bonus für Mitarbeiter im Gesundheits- und Pflegebereich, die aktuell besonders gefordert sind.

Kerzen und Adventkränze: Brandgefahr nicht unterschätzen

OÖ. Die aktuelle Vorweihnachtszeit birgt auch Gefahren und kann „brandgefährlich“ sein - warnen die Brandverhütungsstelle OÖ und Sicherheits-Landesrat Wolfgang Klinger. Denn mit dem Advent beginnt ...

Pause für LASK-Verteidiger Filipovic

LINZ. LASK-Coach Dominik Thalhammer muss mehrere Spiele auf den 30-jährigen Verteidiger Petar Filipovic verzichten.