Samstag 20. April 2024
KW 16


Weitere Angebote

Sociale Medien

Kontakt

WIEN/OÖ/NÖ. Der Nikolaus darf trotz Corona-Maßnahmen kommen. Die Covid-19-Notmaßnahmenverordnung wurde nach der heutigen Befassung des Hauptausschusses des Nationalrates novelliert und bringt rechtliche Klarstellungen. So fallen unter „Berufsausübung“ auch ehrenamtliche Tätigkeiten wie etwa der Nikolaus-Besuch. Die Novellierung der Notstandsverordnung tritt mit 27. November in Kraft.

 (Foto: Nika Art/Shutterstock.com)
(Foto: Nika Art/Shutterstock.com)

Die Novelle der Notmaßnahmenverordnung stellt klar, dass unter Berufsausübung auch ehrenamtliche Tätigkeiten wie zum Beispiel Besuche einzelner Haushalte als Nikolaus fallen, nicht aber Nikolaus-Veranstaltungen. Das Gesundheitsministerium rät aber davon ab, den Wohnraum zu betreten und die Nikolaus-Besuche nur vor der Haustüre oder im Freien stattfinden zu lassen.

Besuche in fremden Haushalten, keine Hausbesuche vom Friseur

Auch weitere Punkte der Verordnung wurden präzisiert. Die Neuregelungen treten mit 27. November in Kraft.

  • Bei den Regelungen zum Verlassen des eigenen privaten Wohnbereichs wurde der Begriff der engsten Angehörigen klarer definiert. Dazu zählen Eltern, Kinder und Geschwister, die man treffen darf. Ausdrücklich klargestellt wird allerdings nunmehr auch, dass Kontakte nur stattfinden dürfen, wenn daran auf der einen Seite nur Personen aus höchstens einem fremden Haushalt gleichzeitig und auf der anderen Seite nur eine Person beteiligt ist. Das gilt in Innenräumen und bei Kontakten im Freien.
  • Im Hinblick auf die geplanten Massentestungen gilt nun die Teilnahme an diesem Test als zulässiger Ausgangsgrund.
  • Ebenfalls neu ist eine Präzisierung bei den Ausnahmebestimmungen für das Betreten von Kundenbereichen: Hier wird klargestellt, dass unter den erlaubten Verkauf und die Wartung von Sicherheits- und Notfallprodukten folgende Dinge fallen: Feuerlöscher, Schutzausrüstung, Leuchtmittel, Brennstoffe, Sicherungen, Salzstreumittel.
  • Waffen und Waffenzubehör dürfen nur gekauft werden, wenn man diese für den Beruf braucht. Darunter fallen Organe des öffentlichen Sicherheitsdienstes und Jäger. Darüber hinaus werden Waffen nicht als für die Aufrechterhaltung der Grundversorgung bzw. für Verrichtungen des täglichen Lebens notwendig angesehen.
  • Im Bereich der körpernahen Dienstleistungen gilt künftig auch ein Betretungsverbot für „sonstige Arbeitsorte“. Damit ist es etwa untersagt, dass ein Friseur zu einem ins Haus kommt.
  • Bei nicht-körpernahen Dienstleistungen zu Aus- und Fortbildungszwecken, die in Gruppen angeboten werden, müssen die Teilnehmerzahlen beschränkt sein. So dürfen etwa Hundetrainings oder Töpferkurse nur gegenüber einer Person oder Personen aus dem gemeinsamen Haushalt angeboten werden.

Ausgangsbeschränkungen verlängert

Im Hauptausschuss des Nationarates wurde am heutigen 25. November auch die Verlängerung der Ausgangsbeschränkungen bis 6. Dezember beschlossen. Dieser Beschluss ist nötig, weil Ausgangsbeschränkungen jeweils nur für zehn Tage verhängt werden dürfen.


Kommentare sind nur für eingeloggte User verfügbar.

Jetzt anmelden


Infonachmittag mit Frühlingsklängen in der Musikschule Linz

Infonachmittag mit Frühlingsklängen in der Musikschule Linz

LINZ. Die Musikschule Linz lädt am Donnerstag, 25. April, zu einem Infonachmittag und musikalischen Frühlingsklängen.

Tips - total regional Nora Heindl
Körpersprache gendert nicht: Stefan Verra im Posthof Linz

"Körpersprache gendert nicht": Stefan Verra im Posthof Linz

LINZ. Körpersprachen-Experte Stefan Verra kommt am Mittwoch, 1. Mai, 20 Uhr, mit seinem neuen, unterhaltsamen Vortrag „Körpersprache gendert ...

Tips - total regional Karin Seyringer
Ausbildung zum Rettungssanitäter: Kursstart im Juli in Linz

Ausbildung zum Rettungssanitäter: Kursstart im Juli in Linz

LINZ. Für andere da sein, im Notfall Menschen zu helfen und das Wissen, einen positiven Beitrag zu leisten: Der Alltag eines freiwilligen Rettungssanitäters ...

Tips - total regional Nora Heindl
Verletzte Person in Linz aus Werkstattgrube gerettet

Verletzte Person in Linz aus Werkstattgrube gerettet

LINZ. In Linz-Spallerhof standen die Einsatzkräfte Freitagmittag bei einer Personenrettung im Einsatz, nachdem ein Auto teilweise in ...

Tips - total regional Online Redaktion
Oberösterreich vernetzt sich mit wirtschaftsstarken Regionen Europas photo_library

Oberösterreich vernetzt sich mit wirtschaftsstarken Regionen Europas

OÖ. Zehn wirtschaftlich starke und innovative Regionen Europas bündeln ihre Kräfte und senden damit ein starkes Zeichen Richtung EU. Oberösterreich ...

Tips - total regional Martina Gahleitner
Schillers Klassiker Die Räuber in der Tribüne Linz

Schillers Klassiker "Die Räuber" in der Tribüne Linz

LINZ. Nach dem Erfolg von „Warten auf Godot“ im Jahr 2022 ist das ATW Theater zurück in der Tribüne Linz. Noch am 20. und 26. April und ...

Tips - total regional Nora Heindl
Magdaman 2024: In St. Magdalena wird wieder für den guten Zweck gelaufen photo_library

Magdaman 2024: In St. Magdalena wird wieder für den guten Zweck gelaufen

LINZ. Am 4. Mai werden in St. Magdalena wieder die Lauf- und Walkingschuhe geschnürt und für den guten Zweck gesportelt. Tips verlost drei ...

Tips - total regional Marlis Schlatte
Selbsthilfegruppen stellen sich vor

Selbsthilfegruppen stellen sich vor

LINZ. Selbsthilfegruppen leisten im Gesundheitssystem einen wertvollen Beitrag in der Begleitung von Patienten und deren Angehörigen. 

Tips - total regional Nora Heindl