Sei So Frei organisiert Holzsparöfen für Familien in Guatemala

Hits: 207
Wurzer Katharina Wurzer Katharina, Tips Redaktion, 02.12.2020 16:18 Uhr

LINZ/JOYABAJ. Die entwicklungspolitische Organisation Sei So Frei stellt jedes Jahr im Advent ein Projekt aus den Partnerländern in Afrika und Lateinamerika vor. Diesmal sind es Holzsparöfen in Guatemala, die offene Feuerstellen ersetzen sollen.

In den entlegenen Bergdörfern der Gemeinde Joyabay in Guatemala leben 85 Prozent der Menschen in Armut. Acht- bis zehnköpfige Familien schlafen, wohnen und kochen oft in einfachen Behausungen mit nur einem Raum. In der Mitte befindet sich im Regelfall eine offene Feuerstelle, die zum Kochen dient und wärmt. Eine der Frauen, die hier mehrmals am Tag Feuer macht, ist Tomasa. Sie braucht pro Mahlzeit etwa zehn Scheite Holz, die ihr 9-jähriger Sohn sammeln muss. Für Brennholz fehlt der Familie das Geld. Brennholz würde etwa 3,50 Euro kosten, das Haushaltsbudget beträgt jedoch nur 85 Euro pro Monat. Das offene Feuer hat allerdings den Nachteil, dass Tomasa und ihre Kinder sich verbrennen und husten. Weitere Folgen sind eine entzündete Haut und Augen sowie Herzkreislauferkrankungen.

550 Familien nutzen bereits einen Holzsparofen

Die Frauen in Joyabay wandten sich vor sieben Jahren an die Sei So Frei Projektpartnerin Mayra Orellana. Mitarbeiter von Ökofen in Niederkappel entwickelten daraufhin kostenlos einen einfachen gemauerten Holzsparofen mit Eisenplatte und Rauchabzug, der mittlerweile von 550 Familien verwendet wird. Ein weiterer Holzsparofen kann mit einer Spende von 420 Euro gebaut werden, 66 Euro kosten die Ziegel für den Bau. Mit zehn Euro kann eine Familie eine Woche lang mit Brennholz versorgt werden. Der Ofensetzer Miguel Tiño, der weitere junge Männer aus der Region im Bau dieser Öfen ausgebildet hat, schildert die zusätzlichen Vorteile: „Die Kochstelle befindet sich in größerer Höhe. Das Kochen wird ergonomischer, die Kinder verbrennen sich nicht so leicht, Ameisen, Hunde und Katzen können das Essen nicht mehr erreichen und die Kochstelle fungiert auch als Esstisch. Darüber hinaus lassen sich die bitterkalten Nächte mit einem Ofen in der Hütte deutlich besser aushalten. Das Holz verbrennt langsamer, die Wärme wird stetig abgegeben“.

Eine weitere Folge ist nun, dass die Kinder, statt stundenlang Holz suchen zu müssen, in die Schule gehen können. Den Müttern bleibt mehr Zeit für die Arbeit auf dem Feld. In den Dörfern der Gemeinde Joyabay leben etwa 66.500 indigene Menschen.

Zur Webseite von Sei So Frei

Spendenkonto von Sei So Frei OÖ: IBAN: AT30 5400 0000 0069 1733

Artikel weiterempfehlen:

Kommentar verfassen



Polizei im Großeinsatz am Linzer Hauptbahnhof

LINZ. Am Hauptbahnhof Linz kam es Samstag zu Mittag zu einem Großeinsatz der Polizei: Ein Fahrgast soll mit einer Bombe gedroht haben.

Glass-Oper „Spuren der Verirrten“ feiert Netzbühnen-Premiere

LINZ. Mit der Opern-Uraufführung von „Spuren der Verirrten“ von Philip Glass wurde im April 2013 das Musiktheater festlich eröffnet. Wer damals nicht dabei oder das Stück nochmals sehen möchte: ...

Höhenrausch lädt auch zum Besuch in der Zukunft

LINZ. 2021 wird der Höhenrausch wieder auf die Dächer des OÖ Kulturquartiers laden und unter dem Motto „Wie im Paradies“ in andere Welten entführen. „Time's Up“ lädt dabei auch zu einem Barbesuch ...

Unternehmensgruppe Linz sucht 30 Lehrlinge

LINZ. Die Unternehmensgruppe der Stadt Linz (UGL) sucht derzeit 30 Lehrlinge in unterschiedlichen Berufen wie Gartenbautechniker, Köchin und Medienfachfrau. Bewerbungsfrist ist am 7. Mai.

Covid-19-Situation in OÖ: 372 Neuinfektionen (Stand: 16. April, 17 Uhr)

OÖ. Von 15. auf 16. April wurden vom Land OÖ 372 Covid-19-Neuinfektionen gemeldet. Insgesamt gibt es aktuell 4.493 positive Fälle in Oberösterreich. Wie die Bundesregierung am Freitag bekannt gab, ...

Breite Impfung für Polizei startet

WIEN/OÖ/NÖ. Die Kritik an fehlenden Impfungen für die Polizei war zuletzt groß, vor allem aus den eigenen Reihen. Am Freitag stellte Innenminister Karl Nehammer nun den Impfplan für die Polizei vor.  ...

Öffnungen in allen Bereichen ab Mitte Mai in Aussicht gestellt - Detailplan nächste Woche

WIEN/OÖ/NÖ. Mitte Mai soll in allen Bereichen geöffnet werden. Das ergab der Covid-Gipfel von Bundesregierung mit Experten, Opposition und Landeshauptleuten am Freitag. Ein genaues Datum wollte Bundeskanzler ...

Lehrlinge überreichen selbstgebaute Metallbrücke

LINZ. Aktuell sechs Lehrlinge werden in der Betriebswerkstätte des Landes OÖ ausgebildet. Die besondere Möglichkeit, gleich an drei großen Brückenbaustellen in der Landeshauptstadt mitwirken zu dürfen, ...