In der Linzer Landstraße können Krippen gebaut, gesehen und gekauft werden

Hits: 171
Wurzer Katharina Wurzer Katharina, Tips Redaktion, 14.12.2020 12:53 Uhr

LINZ. Die Linzer Krippenfreunde zeigen im Geschäftslokal in der Landstraße 47 derzeit eine Krippenausstellung. Auch Krippenbaukurse, ein Sonderpostamt sowie ein Krippenflohmarkt werden angeboten. 

Im Geschäftlokal in der Landstraße 47, ehemals Elektrohandel Gross, sind gerade eine Krippenausstellung zu sehen und Krippen sowie Figuren zu kaufen. Dahinter stehen die Linzer Krippenfreunde, die sich jeden Montag treffen, um aus Styropor, Holz, Kleber und Farbe kunstvolle Krippen zu schaffen.

„Je kleiner und detailgetreuer, umso lieber ist mir das Bauen. Wir verwenden Styropor, damit die Krippen leichter sind. Die Häuser und die Bodenplatten werden mit einer Mischung aus Sägemehl, Leim und Schlämmkreide verputzt und dann mit weißer Dispersion sowie einer zweiten Schicht mit Pulverfarben grundiert. Dann malt man sie an“, erzählt Obmann Michael Thomasberger. Der 65-Jährige bastelt schon seit jungen Jahren gerne und rechnet pro Krippe mit etwa 40 Arbeitsstunden. Jährlich kommen ungefähr zehn neue Krippen hinzu. In der Ausstellung sind etwa 50 dieser so entstandenen Krippen zu sehen, weitere 40 kommen von Vereinsmitgliedern in Linz hinzu. Die Linzer Krippenfreunde stellen jedes Jahr in der Weihnachtszeit aus, haben ungefähr 20 Personen im Kernteam und 140 Mitglieder. Heuer ist die „Zwergerl-Krippe“, die sonst in der Linzer Grottenbahn steht, in der Ausstellung zu besichtigen.

Krippenbaukurs und Sonderpostamt

Geöffnet ist die Krippenschau in diesem Jahr am Freitag, 18. Dezember und am Samstag, 19. Dezember, jeweils von 10 bis 18 Uhr. Zudem kann die Ausstellung am Donnerstag, 17. Dezember, besucht werden. Hier werden von 14 bis 18 Uhr unter Anleitung Krippen gebaut und Zubehör gebastelt. Das Material wird zur Verfügung gestellt. Den Abschluss macht ein Krippenflohmarkt am 19. Dezember. Besichtigungen und Reservierungen von Krippen und Zubehör sind bereits vorher möglich.

Ein weiteres Angebot ist das Sonderpostamt am Montag, 14. Dezember, von 13 bis 17 Uhr in der Landstraße 47. Hier sind 20 verschiedene Sondermarken und Weihnachtskarten mit Krippenmotiven erhältlich. Zum Versand wird die Post mit einem Sonderstempel versehen.

Zum Blog der Linzer Krippenfreunde

Artikel weiterempfehlen:

Kommentar verfassen



Covid-19-Situation in OÖ: 246 Neuinfektionen, 252 Covid-Patienten in den Spitälern (Stand: 21. Jänner, 17 Uhr)

OÖ. Wieder knapp über die 2.000er-Marke geklettert ist die Zahl der aktuell Infizierten in OÖ: nach 1.993 Fällen am Vortag sind es mit Stand 21. Jänner, 17 Uhr, 2.060 Fälle im Bundesland OÖ. Von ...

Tabakfabrik: Gemeinderat beschließt Umwidmung - Kritik hält an

LINZ. Nachdem der Wirtschaftsausschuss bereits grünes Licht für die Umwidmung für die Tabakfabrik gegeben hatte, wurde diese nun auch im Gemeinderat mehrheitlich beschlossen. Die Kritik hält an.

Modell ermöglicht die Einschätzung eines Covid-19-Krankheitsverlaufs

LINZ. Die Klinik für Lungenheilkunde am Kepler Universitätsklinikum war an der Entwicklung eines Modells beteiligt, das es Ärzten ermöglicht, den Verlauf einer Covid-19-Erkrankung frühzeitig einzuschätzen. ...

Gemeinderat stimmt für Solidaritätsfonds-Verlängerung

LINZ. Aus dem Linzer Solidaritätsfonds wurden 2020 nur 3.000 Euro ausgezahlt. Die Linzer FPÖ stellte daher den Antrag, die Hilfszahlungen 2021 fortzuführen, aber mit optimierten Rahmenbedingungen. Der ...

Leserbrief: Impf-Bürgermeister

LINZ. Auch in Oberösterreich sorgten Bürgermeister die sich bereits impfen ließen für Aufregung. Tips Leser Jürgen Jauch lies Tips folgende Zeilen zu der Thematik zukommen.

FFP2-Masken und Schnelltests für Linzer Kinderbetreuungseinrichtungen

LINZ. Während die städischen Kinderbetreuungseinrichtungen auf die Selbsttest-Kits des Bundes warten, ermöglicht das Magistrat laufende Testmöglichkeiten in der Dienstzeit. Auch FFP2-Masken für stellt ...

Nach blutigem Streit: Linzer Polizei zerschlägt Drogenring

LINZ. Ein großer Schlag gegen den organisierten Drogenhandel ist der Linzer Polizei gelungen. 37 mutmaßliche Mitglieder eines Drogenrings wurden ausgeforscht, diese sollen kiloweise Crystal Meth und ...

Britische Virus-Variante „noch nicht in der Breite angekommen“

WIEN/OÖ/NÖ. Wie die aktuellen Forschungen zeigen, ist die neue Corona-Variante aus Großbritannien in Österreich noch nicht in der Breite angekommen. Sie werde es aber tun, bis Ende Februar/Anfang März. ...