9,6 Millionen: Linzer holt höchsten jemals in OÖ erzielten Lotto-Gewinn

Hits: 4188
Karin Seyringer Karin Seyringer, Tips Redaktion, 28.12.2020 12:38 Uhr

LINZ. „Ein Oberösterreicher war der Täter, und ein Computer sein Komplize“, vermelden die Österreichischen Lotterien: Es war ein wahrer Lotto-Krimi, der nun gelöst ist: Ein Linzer ist der glückliche Gewinner des gestrigen Sechsfach-Jackpots in Höhe von 9,6 Millionen Euro. Es ist der höchste jemals in Oberösterreich erzielte Lotto-Gewinn.

Der „Spielteilnehmer aus der Umgebung von Linz“ tippte als einziger die „sechs Richtigen“ und kassiert für seinen Solo-Sechser exakt 9.165.954 Euro. Bei der Ausführung dieser Tat stand ihm der Computer zur Seite, denn er platzierte die alles entscheidende Sechser-Kombination in den vierten von sechs gespielten Tipps.

Höchster Sechser in diesem Jahr, Spielbeteiligung hoch

Dieser Erfolg schlägt sich mit zwei Superlativen zu Buche: Es ist der höchste Sechser in diesem Jahr, und es ist der höchste jemals in Oberösterreich erzielte Lotto Gewinn. In der Ewigen-Bestenliste ist es der fünfthöchste Lotto-Sechser in Österreich.

Damit ist nun auch eine weitere „spannendste Lotto Ziehung des Jahres“ Geschichte, deren Spannungsmoment auch auf die Spielbeteiligung zurückzuführen ist. Die Österreicher zeigten sich – wie stets um die Weihnachtszeit – nicht nur spendenfreudig, sondern auch sehr in Spiellaune. So wurden trotz der beiden Feiertage am Freitag und Samstag rund 7,6 Millionen Tipps abgegeben, was alle Erwartungen der Österreichischen Lotterien übertrifft. Es wurden nahezu dreimal so viele Tipps wie vermutet gespielt, und damit stieg die prognostizierte Gewinnsumme von 8 Millionen Euro auf tatsächlich knapp 9,2 Millionen Euro an. Die Wahrscheinlichkeit auf einen Sechser stieg damit ebenfalls auf 60:40, denn mit diesen 7,6 Millionen Tipps wurden rund 60 Prozent aller möglichen Tippkombinationen gespielt.

Drei Spielteilnehmer erzielten am Sonntag einen Fünfer mit Zusatzzahl. Ein Oberösterreicher, ein Steirer und ein Spielteilnehmer, der seine Tipps über die Lotterien App abgegeben hatte, gewannen damit jeweils rund 81.500 Euro.

Artikel weiterempfehlen:

Kommentar verfassen



Covid-19-Situation in OÖ: 490 Neuinfektionen (Stand: 22. April, 17 Uhr)

OÖ. Von 21. auf 22. April wurden vom Land OÖ 490 Covid-19-Neuinfektionen gemeldet. Insgesamt gibt es aktuell 4.399 positive Fälle in Oberösterreich. Über 400.000 Impfungen wurden in OÖ mittlerweile ...

Linz AG baut 2021 Zahl der Photovoltaikanlagen stark aus

LINZ/PASCHING. Mehr als verdoppeln will die Linz AG 2021 die Anzahl der Photovoltaik-Anlagen und 50 neue Anlagen bauen.

Neue Ausstellung im Botanischen Garten

LINZ. Die Kunstausstellung „Zwischen den Himmeln“ ist ab Samstag, 24. April, im Botanischen Garten in Linz zu sehen. 

Spendenaktion am Welttag des Buches (23. April)

OÖ. Der Welttag des Buches am Freitag, 23. April, steht bei Thalia ganz im Zeichen einer Spendenaktion. Für jeden an diesem Tag in einer der Thalia-Buchhandlungen oder online getätigten Buchkauf wird ...

Frau schlug Autodieb mit Ohrfeigen in die Flucht

LINZ. Mit Ohrfeigen schlug eine 41-jährige Ungarin aus Linz den Dieb ihres Autos in die Flucht.

Ab Montag wieder mehr Präsenzunterricht möglich

OÖ. Nicht mehr nur Volksschulen und Abschlussklassen dürfen ab kommenden Montag, 26. April, im täglichen Präsenzunterricht geführt werden, sondern Klassen aller Schulstufen, sofern in der Klasse weniger ...

Neue Linzer Bürgerliste rund um Potocnik

LINZ. Eine sechsköpfige Gruppe aus Mitgliedern großer Linzer Bürgerinitiativen kandidiert gemeinsam mit Gemeinderat Lorenz Potocnik im Herbst 2021 für den Linzer Gemeinderat.

In 18 Monaten berufsbegleitend zur Pflegefachassistenz

LINZ. Ein neues berufsbegleitendes Ausbildungsmodell ermöglicht in 18 Monaten die Weiterbildung vom Pflegeassistenten zur Pflegefachassistenz.