Erste Spitalsmitarbeiter in OÖ geimpft

Hits: 1888
Karin Seyringer Karin Seyringer, Tips Redaktion, 13.01.2021 20:25 Uhr

OÖ. In den Spitälern in Oberösterreich hieß es heute: „Corona Impfen – Is eh kloar!“ für die ersten Mitarbeiter. Rund 2.600 Dosen wurden verimpft.

Es sein ein gelungener Impfstart gewesen, nach 2.600 Impfdosen zum Auftakt folgen nächste Woche die nächsten 2.600 Dosen. „Damit wird rund ein Sechstel aller Spitalsmitarbeiter der dringlichsten Priorität geimpft sein können“, teilt die OÖ Gesundheitsholding (OÖG) über Facebook mit. Die Impfungen würden weiterhin kontinuierlich fortgesetzt.

Den Beginn machen jene Mitarbeiter, die die besonderen Risiken ausgesetzt sind oder mit besonders gefährdeten Patienten arbeiten. Mit 13. Jänner hätten sich rund 70 Prozent aller Spitalsmitarbeiter bereits für eine Impfung angemeldet, heißt es weiter.

Unter anderem auch am Ordensklinikum Linz und im Krankenhaus Braunau wurden die ersten Mitarbeiter geimpft.

Impfstart für über 80-Jährige

Ab Freitag, 15. Jänner, 14 Uhr, können sich Oberösterreicher über 80 Jahre, die nicht in Alten- und Pflegeheimen leben, für die Covid-Impfung anmelden. Anmeldungen sind unter Tel. 0732/77 20 - 78 700 möglich, auch eine Online-Anmeldung ist geplant. Für jene, die nicht sofort drankommen, wird ein Vormerksystem eingerichtet.

Die Impfungen beginnen am Dienstag, 19. Jänner in den einzelnen Bezirken, die Standorte werden am Donnerstag, 14. Jänner bekannt gegeben. Wichtig ist, sich für seinen Wohnsitz-Bezirk anzumelden. Die Impfungen sind freiwillig und kostenlos. Infos auch auf ooe-impft.at

Bilder zum Impfstart in den OÖ. Spitälern gibt's auf der Facebook-Seite der OÖ Gesundheitsholding.OÖ Gesundheitsholding.

Artikel weiterempfehlen:

Kommentar verfassen



Antigen-Selbstests für Mitarbeiter der Elementarpädagogik in OÖ

OÖ. Das Land OÖ hat rund 45.000 Antigen-Selbsttests für die Mitarbeiter in den Kinderbildungs- und -betreuungseinrichtungen in OÖ bestellt. Die Tests gelten als zusätzliches Angebot zu den verpflichtenden ...

Kritik an OÖ-Corona-Hilfspaket: Bislang 21 Millionen ausgeschöpft

OÖ. „Sehr viel Ankündigungspolitik und Luftschlösser, tatsächlich aber eine sehr bescheidene Inanspruchnahme“ – so beschreibt Oberösterreichs SPÖ-Chefin Birgit Gerstorfer das von der Landesregierung ...

Mehr Geld für Corona-Kurzarbeit

WIEN/OÖ/NÖ. Das Budget für die Corona-Kurzarbeit wird weiter aufgestockt, auf sieben Milliarden Euro. Einen Überblick über den aktuellen Status bei den Corona-Hilfen und am Arbeitsmarkt gaben Finanzminister ...

Städtebauliche Kommission: Attraktiverer Stadtteil rund um die Salzburger Straße

LINZ. Wenig markant und vom Autoverkehr geprägt, stellt sich bisher der Stadtteil Kleinmünchen rund um die Salzburger Straße dar. Dies soll sich künftig ändern.

Aktion gegen Kindergarten-Gebühr vor dem Linzer Landhaus

LINZ. Am Donnerstag, 28. Jänner, um 15 Uhr, wird vor dem Linzer Landhaus ein deutliches Zeichen gegen die im Jahr 2018 eingeführte Kindergarten-Nachmittagsgebühr gesetzt.

Neue Begegnungszone im Domviertel bremst den Autoverkehr ein

LINZ. Jahrelang haben sich die Anrainer im Domviertel für eine Verkehrsberuhigung im vielbefahrenen Stadtteil eingesetzt. Bereits in den nächsten Wochen sollen gleich mehrere Straßenzüge in der Innenstadt ...

Selbsttests auf dem Vormarsch
 VIDEO

Selbsttests auf dem Vormarsch

LINZ. Nach Freitesten und Reintesten wird zunehmend der Wunsch nach Eigeninitiative und Selbstverantwortung in der Bevölkerung spürbar und damit der Trend zum Selbsttesten. Möglich machen sollen das ...

Couchkultur fürs Wohnzimmer

LINZ. Es ist Halbzeit bei der virtuellen Veranstaltungs-Serie „Couchkultur fürs Wohnzimmer“. Sieben heimische Künstler präsentierten bereits ihr Repertoire auf dem YouTube-Kanal der Stadt Linz und ...