Internationale Konferenz zu gewaltfreiem Widerstand ist diesmal in Linz

Hits: 237
Von Donnerstag, 13. Mai bis Samstag, 15. Mai steht eine Konferenz zu gewaltfreiem Widerstand auf dem Programm. Unter den Vortragenden sind Lehrende der Pädagogischen Hochschule der Diözese Linz (Symbolbild). (Foto: Volker Weihbold)
Wurzer Katharina Wurzer Katharina, Tips Redaktion, 06.05.2021 22:03 Uhr

LINZ. Die internationale NVR- Konferenz wird regelmäßig in einem anderen Land abgehalten. In diesem Jahr ist Österreich mit Linz an der Reihe. Von Donnerstag, 13. Mai bis Samstag, 15. Mai stehen unter anderem Workshops und Präsentationen auf dem Onlineprogramm. NVR steht für Non-Violent Resistance, auf Deutsch gewaltfreier Widerstand.

„Von der Angst zum Vertrauen zur Kooperation - Neue Autorität und gewaltfreier Widerstand in menschlichen Beziehungen und Gesellschaft“ lautet das Motto der sechsten internationalen NVR-Konferenz. Sie wäre ursprünglich bereits im Vorjahr an der Pädagogischen Hochschule der Diözese Linz geplant gewesen und wird aufgrund der Corona-Pandemie nun online abgehalten. Beginn ist am Donnerstag, 13. Mai, Ende zwei Tage später am Samstag. „Die Konferenz möchte nahebringen und diskutieren, welche Bedingungsfaktoren für Kooperation notwendig sind, damit wir uns vertrauensvoll miteinander verbinden können, um respektvoll und gestärkt für Werte und Themen, die uns wichtig sind, einzutreten und zusammenzuarbeiten. Das Ziel dieser Konferenz ist es, Wege und Möglichkeiten aufzuzeigen, Ängste ernst zu nehmen, sie zu überwinden und Rückzugs- und Isolationstendenzen zu unterbinden“, halten die Veranstaltenden in einer Aussendung fest. Dazu zählen das INA - Institut für Neue Autorität - in Linz und die Akademie für Kind, Jugend und Familie (AKFJ) in Graz.

Kultur des respektvollen Miteinanders

Das erste Institut für Neue Autorität in Österreich wurde 2011 von Stefan Ofner und Hans Steinkellner gegründet, die von den Ideen von Haim Omer der Universität Tel Aviv inspiriert wurden. Seither tritt INA für Ideen des gewaltlosen Widerstands und der neuen Autorität sowie für eine Kultur des respektvollen Miteinanders ein. NVR-Interventionen wurden ursprünglich vor 20 Jahren als Trainingsansatz für hilflose Eltern entwickelt. Mittlerweile soll er verschiedenen Betreuungs- und Begleitpersonen helfen, konstruktiv und effektiv auf Herausforderungen mit Kindern zu reagieren. Laut INA sei er aber auch auf andere Situationen wie Gemeindepolitik und Organisationsführung anwendbar.

Hier setzt die Konferenz an, bei der Ideen, Gedanken, Methoden und Forschung von Fachleuten präsentiert werden. Geplant sind 47 Workshops, Präsentationen und Foren von 70 Vortragenden. Darunter sind unter anderem Lehrende der Pädagogischen Hochschule der Diözese Linz und Psychologen. Das genaue Programm findet sich online. Eingeteilt wurde in drei „Masterklassen“. Für die Teilnahme an allen sind 310 Euro zu bezahlen, für eine einzelne 60 Euro (nur einmal pro Teilnehmer möglich). Verwendet werden sowohl Deutsch als auch Englisch, wobei simultan übersetzt wird.

 

 

Kommentar verfassen



Linzer Musikschüler spielen zum Schulschluss auf

LINZ. Die Musikschule Linz lädt am Freitag, 2. Juli, ab 14 Uhr, zum Schulschluss-Open Air. Auch ein neuer Termin für das Festkonzert zu 70 Jahre Musikschule der Stadt Linz steht fest.

Stadt Linz plant Photovoltaikanlagen auf Design Center und Schulen

LINZ. Die Stadt Linz will neue Photovoltaikanlagen auf dem Design Center Linz, der Feuerwache Nord und zwei Schulen errichten. Damit wird die bestehende Gesamtfläche mehr als verdoppelt. Details wurden ...

Novelle des Abfallwirtschaftsgesetzes ermöglicht Strafen bei Littering

OÖ. Die Novelle des Abfallwirtschaftsgesetzes ist beschlossen. Damit wird künftig jede Veranstaltung zum Green Event und das sogenannte Littering - das achtlose Wegwerfen von Müll kann künftig bestraft ...

Unfall mit PKW und ÖBB-Cityjet

LINZ. Zu einem Unglück zwischen einem PKW und einem Zug kam es am frühen Samstagmorgen auf der Linzer Rudolfstraße in Richtung stadtauswärts: Ein 51-jähriger Autolenker missachtete ...

Nieren leiden leise - Früherkennung schützt vor schweren Schäden

LINZ. Im öffentlichen Bewusstsein liegen die Nieren oft im Schatten von Herz und Lunge. Doch sie leisten Schwerstarbeit und sind wahre Multitalente. Bei jedem zehnten Erwachsenen in Europa ist die Nierenfunktion ...

Förderung: Agrarinvestitionskredite aufgestockt

OÖ. Die Agrarinvestitionskredite wurden aufgestockt. Davon profitieren besonders auch oberösterreichische Landwirte.

Stadtsenat: Grundsatzbeschluss für ein LGBTIQ*-Konzept nicht angenommen

LINZ. Nur die Stadtsenatsmitglieder der SPÖ und Grünen stimmten in der gestrigen Sitzung für ein Programm, das in sechs Kategorien Maßnahmen zur Stärkung und Förderung der LGBTIQ*-Community beinhaltet. ...

Corona-Update: über 1,082 Millionen Impfungen verabreicht (Stand: 18. Juni, 14.30 Uhr)

OÖ. Wenn alle Oberösterreicher ihre gebuchten Termine diese Woche wahrnehmen, dann wird in Oberösterreich mit mehr als 105.000 geplanten Impfungen die bis dato höchste Anzahl an Impfungen innerhalb ...