Alles Gute zum 70er: Landjugend OÖ feiert rundes Jubiläum

Hits: 259
Das Team der Landjugend Oberösterreich. (Foto: Landjugend Oberösterreich/am-teich.com,Christian Zehetner)
Das Team der Landjugend Oberösterreich. (Foto: Landjugend Oberösterreich/am-teich.com,Christian Zehetner)
Karin Seyringer Karin Seyringer, Tips Redaktion, 06.07.2021 19:16 Uhr

OÖ. Das Jahr 2021 steht bei der Landjugend OÖ ganz im Zeichen des 70-jährigen Jubiläums. 1951 als Jugendwerk der Landwirtschaftskammer OÖ gegründet, ist sie heute die größte und aktivste Jugendorganisation in Oberösterreich, mit rund 22.000 Mitgliedern in 235 Orts- und Bezirksgruppen. Die großen Feierlichkeiten kommen nächstes Jahr.

„Zusammenhalt. Freundschaft. Gemeinschaft. Einsatz für den ländlichen Raum. Diese und viele weitere Werte lebt die Landjugend Oberösterreich seit nunmehr sieben Jahrzehnten. 2021 wird nach einem turbulenten Jahr aufgrund der Corona-Pandemie auf die 70-jährige Erfolgsgeschichte der oberösterreichischen Landjugend zurückgeblickt. Vieles wurde in dieser Zeit erreicht, unzählige Erfolge gefeiert, zahlreiche Herausforderungen überwunden und schwierige Situationen bewältigt“, gratuliert Landwirtschaftskammer OÖ-Präsidentin Michaela Langer-Weninger.

Für Ausbildung im landwirtschaftlichen Bereich gegründet

Nach dem 2. Weltkrieg sollte mit dem „Marshallplan“ sollte die Wirtschaft und Landwirtschaft ankurbeln. „Wichtiger Programmpunkt war dabei die Forcierung der landwirtschaftlichen Ausbildung. Vor allem die bäuerliche Jugend sollte rasch erlernen, wie man mit moderner Landtechnik und neuen Arbeitsweisen umgeht“, erzählt Stefanie Schauer, Geschäftsführerin der Landjugend OÖ. So wurden die „4H-Klubs“ ins Leben gerufen und nach und nach oberösterreichweit gegründet. Dieser Verein bestand in den USA bereits seit Jahren und diente der fachlichen Qualifizierung der bäuerlichen Jugend. Die 4-Hs standen dabei für „Head, Heart, Hands & Health“. Ende 1949 gab es bereits 20 4H-Klubs in Oberösterreich, welche zunächst direkt von der US-Militärregierung betreut wurden.

Die Geburtsstunde der Landjugend folgte schließlich 1951, aus den 4H-Klubs, die mittlerweile auch Volkstanzkurse anboten, wurde das „Jugendwerk der Landwirtschaftskammer für OÖ“, mit Jugendreferent der LK OÖ Rudolf Möstl.

Im Jahr 1996 schließlich musste aufgrund einer Abänderung der Organisationsstruktur eine neue Aufstellung dieses Jugendwerks gefunden werden - die Landjugend OÖ wurde gegründet.

Jährliche unzählige Projekte umgesetzt

Die Landjugendgruppen setzen jährlich zahlreiche Projekte um. „Dabei reicht die Projektvielfalt von Hochbeeten für‘' Altenheim, über die Gestaltung und Verschönerung der Ortsplätze bis hin zur Organisation von karitativen Aktivitäten. Umso erfreulicher ist es, wenn diese Projekte mit den unterschiedlichsten öffentlichen Auszeichnungen prämiert werden. Zuletzt waren dies die Projekte der Landjugend Bezirk Kirchdorf, das den Oö. JugendAward verliehen bekam, oder der Landjugend Pfarrkirchen/Adlwang (Bezirk Steyr), welches mit dem Österreichischen Jugendpreis ausgezeichnet wurde“, freut sich Stephan Eichelsberger, Landesleiter der Landjugend OÖ. Aber auch zahlreiche Wettbewerbe werden durchgeführt, beim Linz-Marathon wird mitgelaufen, erfolgreiche Feste werden organisiert.

Auch künftig will man für die Jugend am Land attraktiv bleiben, so werden die Programme weiterentwickelt und modernisiert, wobei Grundwerte und Traditionen weiter hochgehalten werden.

Ein Jubiläum gehört gefeiert

Natürlich ist das 70-jährige Bestehen Grund zum Feiern, mit einigen Veranstaltungen. Corona macht es nicht ganz einfach: Neben einer Jubiläumsfeier für aktive und ehemalige Funktionäre und Unterstützer hätte das Landjugendfestival „SiebzigAir“ sowie das Landeserntedankfest heuer über die Bühne gehen sollen. Die Landjugend hat sich aber entschlossen, das Jubiläum 2022 weiterzufeiern.

Die größte Geburtstagsfeier des Landes findet am 26. Mai 2022 im Zuge des „ZipfAir“-Festivals statt. Weiters freut sich die Landjugend darauf, am 18. September 2022 nach Linz einzuladen, um gemeinsam das Landeserntedankfest unter dem Motto „OÖ in seiner Vielfalt“ zu feiern.

Alle Infos zur Landjugend OÖ gibt's unter ooe.landjugend.at

Kommentar verfassen



Ebelsberg bekommt ein Hallenbad

LINZ. Ebelsberg und Pichling sind in den letzten Jahren stark gewachsen. Die Schaffung eines Hallenbades soll nun eine Verbesserung der Lebensqualität in den Stadtteil bewirken.

Mann unter LKW eingeklemmt und schwer verletzt

LINZ. Am Dienstag, 21. September, wurde ein Radfahrer in Linz unter einem LKW eingeklemmt. Dabei erlitt er so schwere Verletzungen, dass er ins Unfallkrankenhaus gebracht werden musste. Die Polizei berichtet. ...

Benefizkonzert mit folkshilfe im Posthof

LINZ. Ein Dreiklang aus Quetschnsynth, Gitarre und Schlagzeug, gekrönt von lässigem Hoamatsprech, erklingt am Samstag, 2. Oktober, im Linzer Posthof, wenn die folkshilfe ein Benefizkonzert für den Verein ...

Kostenlos trendige Sportarten ausprobieren bei der #beActive night

LINZ. Auf die Spuren von Harry Potter können sich Sportbegeisterte bei der ASKÖ OÖ #beActive night am Samstag, 25. September, im ASKÖ Bewegungscenter begeben.

Telefonische Krankmeldung wieder möglich

OÖ. Die Österreichische Gesundheitskasse führt angesichts der hohen Anzahl an Corona- Infektionen wieder die telefonische Krankmeldung ein.

Jazz im Traxlmayr mit „Purple is the Color“

LINZ. Aller guten Dinge sind drei: Zweimal musste das Konzert von Purple is the Color verschoben werden, am Sonntag, 10. Oktober, ist es nun endlich so weit. Zum Start der Konzertsaison im Café Traxlmayr ...

Die Welt der Lügen als Musikkabarett

LINZ. Als großer Auftischer und mit wunderschönen Songs kommt er mit seinem sechsten Solo am Samstag, 9. Oktober, um 20:00 Uhr in den Posthof. Tips verlost 4x2 Freikarten.

Linzer KPÖ sammelte rund 500 Unterschriften gegen Linzer Autobahnprojekte

LINZ.  Bei diversen Wahlkampfinfoständen hat die KPÖ in Linz rund 500 Unterschriften gegen die Linzer Autobahnprojekte und für die Einleitung von Volksbefragungen ...