Land OÖ fördert vier Streetwork-Projekte im Großraum Linz

Hits: 85
von links: Erich Wahl, Geschäftsführer des Vereins Jugend und Freizeit, und Sozial-Landesrätin Birgit Gerstorfer im Gespräch (Foto: Land OÖ/Denise Stinglmayr)
von links: Erich Wahl, Geschäftsführer des Vereins Jugend und Freizeit, und Sozial-Landesrätin Birgit Gerstorfer im Gespräch (Foto: Land OÖ/Denise Stinglmayr)
Wurzer Katharina Wurzer Katharina, Tips Redaktion, 29.07.2021 18:31 Uhr

LINZ. Der Verein „Jugend und Freizeit“ erhält für das Jahr 2021 eine Förderung von rund 461.500 Euro. Das Geld stammt aus dem Sozialressort des Landes Oberösterreich und ist für vier Streetwork-Projekte im Linzer Stadtgebiet vorgesehen.

Streetwork ist aufsuchende soziale Arbeit im niederschwelligen Bereich. Konkret begeben sich Streetworker direkt ins Umfeld der Jugendlichen und erreichen dadurch auch jene, die durch herkömmliche Methoden der Sozialarbeit oder andere Angebote nicht mehr oder nur schwer erreicht werden. „Die Corona-Pandemie hat viele soziale Probleme wie ein Brennglas verstärkt. Besonders Jugendliche, die bereits vor der Corona-Pandemie Schwierigkeiten bei der Bewältigung ihres Alltags und bei der Entwicklung von Zukunftsperspektiven hatten, leiden unter den Auswirkungen. Daher ist es jetzt wichtiger denn je, den Kontakt zu diesen jungen Menschen nicht zu verlieren, sie zu begleiten und zu unterstützen. Die Streetworkerinnen und Streetworker des Vereins leisten seit vielen Jahren eine hervorragende Arbeit und haben auf diesem Gebiet viel Erfahrung“, sagte Sozial-Landesrätin Birgit Gerstorfer (SPÖ) bei ihrem Besuch des Vereins Jugend und Freizeit.

Zwölf Jugendzentren

Dieser bietet zwölf Jugendzentren und vier Streetwork-Projekte im Linzer Stadtgebiet für Jugendliche und junge Erwachsene an. Im Bereich Streetwork werde unter anderem mit der Kinder- und Jugendhilfe des Landes zusammengearbeitet, ergänzte Geschäftsführer Erich Wahl. Für 2021 vergab das Land eine Förderung von rund 461.500 Euro.

Kommentar verfassen



Virtuosen mit viel Schmäh: Mnozil Brass im Brucknerhaus
 VIDEO

Virtuosen mit viel Schmäh: Mnozil Brass im Brucknerhaus

LINZ. Das weltberühmte Septett Mnozil Brass bläst sich frohgemut aus der Asche empor und lädt zu einem komödiantischen Feuerwerk mit musikalischer Virtuosität, Raffinesse und viel Wiener Schmäh. ...

Themenwochenende im Ars Electronica Center: „Global Shift“

LINZ. Wie kann die „Epoche des Menschen“ trotz aller Krisen zum Erfolg gemacht werden? Mit dieser Frage beschäftigt sich das Themenwochenende des Ars Electronica Centers von 25. bis 26. September. ...

Corona-Update: 374 neue Fälle in OÖ (Stand: 23. September)

OÖ. 374 neue Covid-Fälle meldet das Land OÖ von 22. auf 23. September, 14.30 Uhr. Von den 41 Covid-19-Patienten auf Intensivstationen in OÖ sind 37 Personen (90,2 Prozent) nicht vollständig immunisiert. ...

Internat Turmstaße: Fertigstellung von Um- und Neubau

LINZ. Nach drei Jahren Bauzeit wurde nun - pünktlich zum neuen Schuljahr - die Generalsanierung des Internats der Berufsschule Linz 2 in der Turmstraße fertiggestellt. Am Donnerstag wurde das ...

Grünes Licht für Linzer Bauvorhaben

LINZ. An der Wienerstraße und am Haidgattern in der Neuen Heimat wurden Einreichungen für Bauvorhaben genehmigt. 

Demo in Linz: Schienenersatzverkehr am 24. September

LINZ. Am Freitag, 24. September, findet eine Demo der „Fridays For Future“-Bewegung statt - Tips hat berichtet. Der Straßenbahnverkehr zwischen den Haltestellen Hauptbahnhof und Sonnsteinstraße ...

Verkostung am Welttag des Kaffees (1. Oktober)

LINZ. Anlässlich des Welttags des Kaffees am 1. Oktober lädt die entwicklungspolitische Organisation Sei So Frei von 8 bis 16 Uhr ein, in den Promenaden Galerien Premium-Kaffeesorten der EZA zu verkosten.  ...

Klimaerlebnis-Raum am Linzer Hauptplatz: Klima am eigenen Körper spüren

Klimatanz, Klimaanalysekarte und Klimawünsche: Der neue Klimaerlebnis-Raum lädt ab 1. Oktober dazu ein, das Schwerpunktthema „Hitze in der Stadt“ durch verschiedene interaktive Installationen ...