Neue Impfbus-Haltestellen in Urfahr und Traun

Hits: 627
Kostenlose Covid-19-Impfmöglichkeiten ohne Voranmeldung im gesamten Stadtgebiet (Foto: Stadt Linz)
Kostenlose Covid-19-Impfmöglichkeiten ohne Voranmeldung im gesamten Stadtgebiet (Foto: Stadt Linz)
Jürgen Affenzeller Jürgen Affenzeller, Tips Redaktion, 02.08.2021 15:00 Uhr

LINZ/TRAUN. Drei neue Haltestellen fährt ab dieser Woche der Impfbus der Stadt Linz an und hält am Dienstag, 3. August dabei auch erstmals außerhalb der Stadtgrenzen, vor der Firma Transfourmet in Traun.

Drei neue Haltestellen fährt ab dieser Woche der Impfbus der Stadt Linz an: Am morgigen Dienstag, 3. August, hält das mobile Impfangebot zwischen 9 und 12 Uhr erstmals außerhalb der Stadtgrenzen, nämlich vor der Firma Transgourmet in Traun (Egger-Lienz-Straße 15, 4050 Traun).

Damit bietet sich auch für Bewohner der südwestlichen Linzer Stadtteile eine zusätzliche kostenlose und leicht zu erreichende Impfmöglichkeit.

Mobile Impfstraße vor dem PRO-Kaufland

Die Haltestelle Maximarkt in der Neuen Heimat (Bäckermühlweg 61) wird ab 5. August zusätzlich bis auf Weiteres Donnerstagvormittag von 9 bis 12 Uhr angefahren. Und ab Freitag, 6. August, steht die mobile Impfstraße vor dem PRO-Kaufland in Linz Urfahr (Lindengasse 16) zur Verfügung. Die Haltestelle Bulgariplatz wird ab dieser Woche nicht mehr angefahren.

Der Corona-Impfbus ist ein niederschwelliges Impfangebot der Stadt Linz für alle Menschen im gesamten Linzer Stadtgebiet, die sich gegen das Corona-Virus impfen lassen möchten. Die Initiative der Stadt Linz wird in Kooperation mit dem Land Oberösterreich, dem Roten Kreuz, dem Arbeiter-Samariter-Bund und der Linz AG umgesetzt.

Einmalige Impfung reicht

Der Impfbus ist jeweils von Montag bis Samstag in Betrieb. Als Impfstoff kommt Johnson & Johnson zum Einsatz (für Personen ab 18 Jahren). Dieser ermöglicht eine Vollimmunisierung bereits nach einer einzelnen Impfung. Durchgeführt werden die Impfungen von erfahrenem Impfpersonal von Rotem Kreuz und Arbeiter-Samariter-Bund.

„Der Krisenstab der Stadt Linz evaluiert den Einsatz des Impfbusses laufend. Durch die neuen Haltestellen sollen noch mehr Menschen mit einer niederschwelligen, kostenlosen Impfmöglichkeit erreicht werden. Alle, die das möchten, sollen sich spontan und ohne Hürden gegen das Coronavirus immunisieren können“, betonen Bürgermeister Klaus Luger und Gesundheitsstadtrat Michael Raml.

Der exakte Fahrplan des Impfbusses inklusive aller Haltezeiten ist unter https://www.linz.at/impfbus.php abrufbar.

Kommentar verfassen



KPÖ veröffentlicht Wahlprogramm für Linz in „Leichte Sprache“

LINZ. Dem Motto „Die Stadt gehört uns allen“ folgend, hat die Linzer KPÖ ihr Wahlprogramm auch in Leichte Sprache aufgelegt.

Carlas brauchen „Stoff“ für den Herbst

LINZ/STEYR/BRAUNAUWELS. Im Herbst wollen auch die CARLAS, die Second-Hand-Läden der Caritas, einen Garderobenwechsel vollziehen und sind deshalb auf der Suche nach gebrauchter gut erhaltener Kleidung. ...

Raml: „Polizeiliche Schutzzone für Volksgarten überfällig“

LINZ. Der Linzer Sicherheitsstadtrat Michael Raml (FPÖ) pocht neben dem bereits verhängten Alkoholverbot im Linzer Volksgarten auf die Schaffung einer polizeilichen Schutzzone. „Die Stadt wartet seit ...

„Projekt Neuland“: Linzer Hafen bekommt einen Aussichtsturm

LINZ. Neben der neuen Tiefkühl- und Pharmahalle entsteht derzeit im Linzer Hafen gerade ein neuer Aussichtsturm. Dieser wird nach der Fertigstellung 2022 einen Rundumblick auf die Stadt und das Hafenarel ...

Black Wings holen Sponsoren zurück ins Boot

LINZ. So verkündeten die Steinbach Black Wings Linz am 15. September, nunmehr wieder Linz AG und die OÖ Versicherung zu ihren Sponsoren zählen zu dürfen.

Corona-Update: 519 neue Fälle in OÖ (Stand: 15. September)

OÖ. 519 neue Covid-Fälle meldet das Land OÖ von 14. auf 15. September, 14.30 Uhr. Die Regierung präsentierte am Mittwoch, 8. September, ein neues Maßnahmenpaket, angesichts der stark steigenden Covid-Zahlen. ...

Virtual-Reality Ausflüge für demenzkranke Senioren

Linz. In den Seniorenzentren setzt man auf neue Technologien: Mittels Virtual-Reality-Brillen können die Bewohner verschiedene Ausflüge unternehmen. Aktuell werden 50 Zieldestinationen angeboten. ...

Politische Pop-Musik

LINZ. Die Band „Attwenger“ kommt am Donnerstag, 30. September, um 20 Uhr in den Posthof. Das Duo hat mit „Drum‘n‘Quetschn“ sein neuntes Studioalbum gemacht: eine politische und ausgelassene ...