110.000 Linzer sind berufstätig

Hits: 68
Anna Stadler Anna Stadler, Tips Redaktion, 30.11.2021 15:50 Uhr

LINZ. Etwas mehr als die Hälfte der Linzer Wohnbevölkerung – 110.000 Personen – zählt laut Statistik Austria zu den Erwerbspersonen. Nach Geschlechtern aufgeteilt sind das 58 Prozent der Männer und rund 49 Prozent der Frauen.

Linzer zwischen 35 und 39 Jahren weisen mit 85 Prozent die höchste Erwerbstätigenquote auf. Bei Frauen stehen die 45-49-Jährigen am häufigsten im Berufsleben, knapp 82 Prozent. Bei Personen mit einem über die Pflichtschule hinausgehenden Abschluss sorgen anteilsmäßig mehr Menschen für ein eigenes Einkommen als bei Personen ohne weiterführende Ausbildung. Im Vergleich mit den anderen großen Landeshauptstädten können sich die Werte von Linz sehen lassen: So liegt Linz bei der Erwerbstätigenquote der 15-64-jährigen Männer mit 75 Prozent vor Salzburg, Graz und Innsbruck. Darüber hinaus weist Linz die geringste Teilzeitquote der unselbstständig erwerbstätigen Männer im Alter von 15 bis 64 Jahren auf. Außerdem hat Linz mit 56 Prozent die meisten berufstätigen Studierenden unter 30 Jahren. Nur Graz weist mit 55 Prozent einen ähnlich hohen Anteil an arbeitenden Studierenden auf. Bei den Arbeitnehmern ab 55 Jahren sinkt die Erwerbsquote drastisch. „Der Kampf gegen Alters- und Langzeitarbeitslosigkeit kann merklich einen Beitrag dazu liefern, den Arbeitskräftemangel zu mildern“, ortet Bürgermeister Luger eine Chance. Bei der Erwerbstätigkeit im Alter sieht auch FPÖ-Fraktionsobmann Wolfgang Grabmayr Handlungsbedarf. „Statistiken belegen, dass der Frauenanteil in der Erwerbsquote derzeit bei insgesamt bei 72,1 Prozent liegt. Bei gewissen Zuwanderergruppen fällt dieser Anteil aber deutlich niedriger aus“, kritisiert Grabmayr.

Kommentar verfassen



Drive-In für Freitestungen am Urfahraner Jahrmarktgelände

LINZ. Ab Dienstag, 25. Jänner 2022, besteht für Linzer am Urfahraner Jahrmarktgelände die Möglichkeit, sich ab dem fünften Tag einer behördlich verhängten Quarantäne per PCR-Gurgeltest freizutesten. ...

FPÖ strebt Verfassungsbeschwerde gegen Impfpflicht an

LINZ/OÖ. Die Impfpflicht ist beschlossene Sache - und die FPÖ Oberösterreich kündigt eine Verfassungsbeschwerde dagegen an. Kritik an dem Vorgehen kommt von den Grünen.

Mit den Zebras in den Untergrund abtauchen

LINZ. Taschenlampe einpacken und mit der Impro-Theatergruppe „die zebras“ in den Untergrund abtauchen - das geht am Sonntag, 30. Jänner, 20 Uhr, in der BlackBox Lounge im Musiktheater Linz.

Raubüberfälle auf Tankstellen verübt: 2.000 Euro Belohnung ausgeschrieben

LINZ. Jener unbekannte Täter, der am Donnerstagabend einen Tankstellenshop in der Linzer Franckstraße überfallen hat, soll auch den Überfall auf eine Trafik in der Stieglbauernstraße am 5. Jänner ...

Corona-Update: 4.667 neue Fälle in OÖ (Stand: 20. Jänner)

OÖ. 3.260 Neuinfektionen wurden von 18. auf 19. Jänner in Oberösterreich gemeldet. Wohnzimmertests sind wieder als 3G-Nachweis gültig, Testkkits von „OÖ Gurgelt“ (Rewe) können nun verlängert ...

Jugendliche nach Brandanschlag auf Polizeiauto vor Gericht

LINZ. Drei Burschen einer Jugendbande wurden vor Gericht verurteilt, weil sie mit Schlägen jene Jugendlichen zum Schweigen bringen wollten, die gestanden hatten im November ein Polizeiauto angezündet ...

„Alles Gurgelt“-Testkits können bis April abgegeben werden

LINZ/BEZIRK GMUNDEN/BEZIRK VÖCKLABRUCK. Rund eine Million Testkits des Pilotprojektes „Alles Gurgelt“ (Rewe) in Linz und in den Bezirken Vöcklabruck und Gmunden sind noch im Umlauf. Die Abgabemöglichkeit ...

Tankstelle im Franckviertel überfallen

LINZ. Am Donnerstagabend wurde ein Tankstellen-Shop in der Linzer Franckstraße überfallen. Eine eingeleitete Fahnung verlief bisher erfolglos.