Quadrill-Hochhaus: Anrainer reichen Beschwerde gegen Baubescheid ein

Hits: 266
Jürgen Affenzeller Tips Redaktion Jürgen Affenzeller, 17.01.2022 19:01 Uhr

LINZ. Elf Anrainer reichen nun offiziell juristisch Beschwerde gegen den Baubescheid des Quadrill-Hochhauses am Areal der Tabakfabrik Linz ein, das bereits errichtet wird. Nun ist das Landesverwaltungsgericht OÖ am Zug.

„Alle unsere gut begründeten und inhaltlich schwerwiegenden Einwände sind bei der Bauverhandlung im Oktober abgeperlt wie an einer Teflon-Fassade. Der Baubescheid wurde zack-zack-zack im Schnellverfahren erteilt”, begründet Brita Piovesan, Sprecherin der Bürgerinitiative “Tabakfabrik - wir reden mit” diesen Schritt.

„Das ist erschreckend zu beobachten und bestätigt uns noch mehr darin, den Schutz für die Nachbarschaft und Recht einzufordern. Mit dem erfahrenen Rechtsanwalt Dr. Blum haben wir daher Beschwerde gegen den Baubescheid erhoben. Nun ist das Landesverwaltungsgericht OÖ am Zug.”

Ludlgasse als möglicher Schleichweg für Busse und Lkws

Die Anrainer fordern eine Umweltverträglichkeitsprüfung sowie einen Umbau der Ludlgasse zur sicheren Bewohnerstraße.  „Es ist leicht vorhersehbar, dass ein Großteil der LKW’s, Busse und PKWs die Ludlgasse als Schleichweg missbrauchen werden, um den chronischen Stau in der Donaulände zu umgehen. Das wollen wir nicht zulassen.” so Piovesan.

Der Schaden für die kinderreiche Nachbarschaft wäre hier enorm. Da wird es mehr als Schilder oder verkehrspolizeiliche Verordnungen brauchen. Klares Ziel bleibt: die zukünftig drohende Verkehrssituation in der Ludlgasse durch eine Beruhigung und Sperre für den LKW- und Durchzugsverkehr drastisch zu verbessern.

Landesverwaltungsgericht OÖ prüft als übergeordnete Instanz

Mit diesem Einwand gegen den Baubescheid, prüft nun das Landesverwaltungsgericht OÖ  das Projekt. „Quadrill leidet an schwerster Adipositas. Die maßlosen Wünsche des Investors wurden direkt in einen Bebauungsplan gegossenen. So etwas nennt sich eine Anlasswidmung, das widerspricht grundsätzlich dem Gleichheitsprinzip.”

Kommentar verfassen



Wohnungsbrand: Berufsfeuerwehr rettete Bewusstlosen aus verrauchtem Stiegenhaus

LINZ. Die Berufsfeuerwehr Linz hat in der Nacht auf Sonntag bei einem Wohnungsbrand in einem Mehrparteienhaus eine bewusstlose Person aus dem Stiegenhaus gerettet.

Linzer Polizei setzte bewaffneten Mann mit Elektroschockpistole außer Gefecht

LINZ. Die Polizei hat am Samstagnachmittag in Linz einen Mann mit einer Elektroschockpistole (Taser) außer Gefecht gesetzt und festgenommen. Er hatte auf der Wiener Straße mit einem Messer ...

Stadt Linz verleiht Kunstwürdigungspreis: fünf Persönlichkeiten für Lebenswerk ausgezeichnet

LINZ. Das künstlerische Lebenswerk von fünf Persönlichkeiten wurde mit Kunstwürdigungspreis der Stadt Linz ausgezeichnet. Die Vergabe erfolgt in der Regel alle vier Jahre und hätte bereits 2020 stattfinden ...

Sechs Awards fürs Kreativstudio Zunder aus Linz

LINZ. Beim alljährlichen Kräfte- oder Kreativitätsmessen der österreichischen Agenturen beim größten Werbepreis Österreichs, der Verleihung des CCA-Venus-Awards des creative club Austria, zeigte ...

Neue Studie zeigt: Olivenöl ist ein wichtiger Schlüssel zu mehr gesünderen Lebensjahren

LINZ. Eine aktuelle Studie aus den USA von Marta Guasch-Ferré, die mehr als 90.000 Menschen aus Gesundheitsberufen beobachtet hat, bringt selbst den Genuss von kleinen Mengen Olivenöl mit einer beeindruckenden ...

Göttliche Trash-Show im Linzer Phönix

LINZ. Erstmals stehen das Theater Phönix-Ensemble und das Schauwerk gemeinsam auf der Bühne: In „Eurydike*Orpheus. Es zieht oder Ein jenseitig musikalisches Spektakel“ wird ein alter Mythos mit frischem ...

Kinderärzte-Mangel im Linzer Süden Thema im Gemeinderat

LINZ. Die MedUni Linz legt einen besonderen Schwerpunkt auf die Allgemeinmedizin, schon ab dem 1. Semester schnuppern Studierende Praxisluft, wie berichtet wird auch ein neues Stipendium eingeführt. Die ...

In Kleinmünchen heißt es endlich wieder „Weinfrühling“

LINZ. Österreichische Topwinzer sind am Samstag, 21. Mai, zu Gast im Stadtteil Kleinmünchen. KLIKK, die Interessengemeinschaft der Unternehmen in Kleinmünchen, lädt zum Kleinmünchner Winzerfrühling ...