Macke Award geht an Matthias Bramauer aus Linz

Nora  Heindl Tips Redaktion Nora Heindl, 02.10.2022 10:05 Uhr

LINZ. Der Wilhelm Macke Award geht in diesem Jahr an Matthias Bramauer (32). Sein Vortrag mit dem Titel „Vom Schall zum Hören – wie aus Frequenzen Musik wird“ überzeugte das Publikum, das zugleich die Jury bildete.

Jedes Jahr werden an der Johannes Kepler Universität Linz hervorragende Physik-Masterarbeiten ausgezeichnet. Um zu gewinnen, müssen die Kandidaten das Publikum überzeugen. Präsentiert wurde auch heuer wieder vor Schülern – die Vorträge waren also kurz, verständlich und humoristisch. Dem Publikum wurde ein kurzweiliger Nachmittag geboten, mit Vorträgen, die Einblicke in unterschiedliche Bereiche der Physik gaben.

Der Sieger: Matthias Bramauer

Bramauer hat mit der Physik des Hörens auseinandergesetzt – und ein Modell gebaut, das die komplexen Vorgänge für Schüler leicht verständlich und anschaulich vermittelt. So entstand ein inhaltlich auf Lehrpersonen ausgelegtes Dokument, welches als Basis für die Entwicklung von Unterrichtssequenzen dienen soll.

Die weiteren Finalisten

Tobias Krieger vom Institut für Halbleiter- und Festkörperphysik ging mit seinem Vortrag „Quanten im Netz – Was Quantentechnologie für die Weiterentwicklung des Internets bedeutet“ an den Start. Krieger hat ein sehr ambitioniertes Ziel: Er will ein Quanteninternet erschaffen. Ein solches Quanteninternet wird benötigt, um verschiedene Quantenprozessoren von neuartigen Quantencomputern miteinander zu verbinden. Dazu arbeitet Krieger an einem Quanten-Repeater, der ähnlich wie ein WLAN-Netzwerk zu Hause funktioniert.

„Wandertag im Halbleiter – Wie Elektronen durch Energietäler streifen“ lautete der Titel von Maximilian Schober (Abteilung Vielteilchensysteme). Schober forscht an Elektronen, die in extrem dünnen Schichten verschiedener Halbleiter eingesperrt sind. Bei seiner Arbeit erlangte der junge Forscher spannende Erkenntnisse: Das Wechselspiel von Spin- und Valley bewirkt eine weitere quantenmechanische Eigenschaft. Das öffnet Tür und Tor für ganz neuartige technologische Anwendungen.

Kommentar verfassen



Cobra nahm gesuchten Fahrraddieb fest

LINZ. In einer Linzer Wohnung wurde ein 27-jähriger deutscher Staatsbürger von Einsatzkräften der Cobra festgenommen. Der Mann steht im Verdacht, als Mitglied einer kriminellen Organisation Fahrräder ...

Baustelle Voestbrücke: Ab Mittwoch neue Verkehrsführung

LINZ. Ab den Morgenstunden des Mittwochs, 7. Dezember, ist bei der Baustelle auf der Linzer Voestbrücke (A 7 Mühlkreisautobahn) eine neue Verkehrsführung eingerichtet. Gesperrt bis Dezember 2023 ist ...

OÖ Gesundheitsholding kooperiert mit Top-Uni in den USA

OÖ. Die OÖ Gesundheitsholding mit ihren zehn Klinik-Standorten sowie ihren Schulen für Gesundheits- und Krankenpflege kooperiert künftig mit der University of North Florida (UNF) in den USA. Beim Erfahrungsaustausch ...

Danke.Schön.Punsch würdigt Einsatz von Freiwilligen in Oberösterreich

LINZ. Zum internationalen Tag der Freiwilligen bedankte sich der Verein dieziwi. mit einem Danke.Schön.Punsch bei über 200 Freiwilligen und Freiwilligen-Organisationen für ihr Engagement.

Weihnachtliche Zeitreise ins Mittelalter

LINZ. Der beliebte Mittelalterliche Adventsmarkt in der Linzer Altstadt kann nach zweijähriger Pause endlich wieder stattfinden. Von Donnerstag, 8. Dezember bis Sonntag 11. Dezember kann man im historischen ...

Lecture Recitals zu Cesar Franck und Olivier Messiaen in Linz

LINZ. Zwei Lecture Recitals widmen sich an der Anton Bruckner Privatuniversität am 12. und 14. Dezember ab jeweils 19.30 Uhr dem Schaffen der beiden b im edeutenden französischen Komponisten César Franck ...

Adventsingen mit den Steinbach Black Wings

LINZ. Gemeinsam mit den Spielern der Steinbach Black Wings Linz ist am 10. Dezember ein Adventsingen in der Linzerie am Taubenmarkt.

Anzeigen nach Schwerpunktkontrollen in Linz

LINZ. Nach Schwerpunktkontrollen in Linz wurden 37 Organmandate und 55 Verkehrsanzeigen ausgestellt, unter anderem wegen Alkohol, Suchtgift und einem Verstoß gegen das Jugendschutzgesetz.