Dienstag 28. Mai 2024
KW 22


Weitere Angebote

Sociale Medien

Kontakt

Gartenmarkt im Botanischen Garten am 27. und 28. April

Anna Fessler, 19.04.2024 12:25

LINZ. Jungpflanzen, botanische Raritäten, Tipps für Hobbygärtner und vieles mehr bietet der Gartenmarkt im Botanischen Garten am 27. und 28. April für Besucher.

Klimastadträtin und Balkongärtnerin Eva Schobesberger lädt zum Gartenmarkt in den Botanischen Garten ein: "Bereits mit der richtigen Bepflanzung des Balkons oder eines Blumenkistls kann die Artenvielfalt gefördert werden." (Foto: Stadt Linz)
Klimastadträtin und Balkongärtnerin Eva Schobesberger lädt zum Gartenmarkt in den Botanischen Garten ein: "Bereits mit der richtigen Bepflanzung des Balkons oder eines Blumenkistls kann die Artenvielfalt gefördert werden." (Foto: Stadt Linz)

Zum Beginn der Gartensaison öffnet der Botanische Garten am Samstag, 27. April, von 10 bis 17 Uhr und am Sonntag, 28. April, von 10 bis 15 Uhr für den jährlichen Gartenmarkt. 

Pflanzen, Gartenzubehör und hochwertige Erden

Im Freigelände bieten Aussteller ein vielfältiges Sortiment an Jungpflanzen zum Verkauf an. Gemüse wie Paradeiser, Paprika, Chili, Kräuter und Heilpflanzen, aber auch Streuobstsorten und Saatgut gibt es zu erstehen, inklusive Raritäten und Besonderheiten. Zudem werden Gartenzubehör, Schafwollerzeugnisse, handgeflochtene Produkte wie Körbe, Pflanzenklettergerüste und Deko-Materialien sowie hochwertige Erden und Substrate angeboten.

Selbst Butter machen oder Smoothie erstrampeln

Der Naturschutzbund Oberösterreich verkauft Nisthilfen und stellt Infomaterialien und Know-how zur Verfügung. Seminarbäuerinnen laden mit einer Melkstation oder beim Buttershaken dazu ein, Neues auszuprobieren. Die selbstgemachte Butter kann dann im Anschluss, gewürzt mit regionalen Wildkräutern, mit Brot verkostet werden. Wer eher Lust auf einen Smoothie hat, kann sich bei Bio Austria am Smoothie Mixer versuchen – der allerdings mittels Fahrrad angetrieben werden muss. Weniger schweißtreibend: beim Glücksrad auf ein glückliches Händchen hoffen.  

Klimastadträtin und Eva Schobesberger, selbst begeisterte Balkongärtnerin, lädt zum Gartenmarkt ein: „Bereits mit der richtigen Bepflanzung des Balkons oder eines Blumenkistls kann die Artenvielfalt gefördert werden, was für unser Ökosystem enorm wichtig ist. Naturnahe Gärten locken zudem beispielsweise Vögel und Säugetiere an und werden somit zu wichtigen Lebensräumen.“


Kommentare sind nur für eingeloggte User verfügbar.

Jetzt anmelden