Altes Rathaus Linz: Neuer begehbarer Stadtplan kommt

Hits: 100
Karin Seyringer Karin Seyringer, Tips Redaktion, 21.01.2020 07:36 Uhr

LINZ. Im Alten Rathaus am Linzer Hauptplatz liegt den Besuchern die Landeshauptstadt OÖ im wahrsten Sinne des Wortes zu Füßen. Der am Boden aufgedruckte Stadtplan wird aktuell neu gestaltet, bis 3. März ist das Foyer daher teils gesperrt.

Ob einmal in der Donau stehen ohne nass zu werden, auf den Gleisen beim Hauptbahnhof verweilen, ohne vom Railjet überrollt zu werden oder die Aussicht vom Turm des neuen Doms zu genießen ohne außer Atem zu sein: Der Fußboden im Foyer ist auf einer Fläche von 420 Quadratmetern mit Flugaufnahmen im Maßstab 1:500 beklebt. Seit Montag, 20. Jänner 2020, wird die gesamte Fläche neu gestaltet. Wo gerade gearbeitet wird, ist der Bereich des Foyers abgesperrt. Vorerst ist das Luftbild nur eingeschränkt begehbar.

Die Arbeiten sollen bis 3. März abgeschlossen werden.

Artikel weiterempfehlen:

Kommentar verfassen



„Werkschau Digital Media“: Studierende zeigen ihre Filme im Moviemento

LINZ. Die FH OÖ Fakultät Hagenberg präsentiert am Donnerstag, 5. März im Linzer Moviemento Kino wieder eine aktuelle Auswahl des filmischen Schaffens ihrer Studierenden. Spannende und kreative Kurzfilme ...

Städtebauliche Kommission: „Klare Perspektiven geben“

LINZ. Bei der Sitzung der städtebaulichen Kommission am 24. und 25. Februar ging es nicht um ein größeres Bauvorhaben mit städtebaulicher Auswirkung, sondern um die Anforderungen für ...

Linzer Frauenpreis geht an Fußball-Pionierinnen der Union Kleinmünchen

LINZ. Passend zum internationalen Frauentag bekommen die Fußballpionierinnen der Union Kleinmünchen am Donnerstag, 27. Februar den Linzer Frauenpreis verliehen.

Gewaltprävention: Linz startet Pilotprojekt „Kein Täter werden!“

LINZ. Mit „Kein Täter werden!“ startet die Stadt Linz ein Pilotprojekt zur Gewaltprävention. Dabei kommt eine ganz besondere Art der Paarberatung zum Einsatz.

Schuldnerberatungen fordern Deckelung von Zinsen und Kosten

OÖ/LINZ. Mehr als 13.000 Beratungsgespräche verzeichneten die oö. Schuldnerberatungen 2019. Im Vergleich zum Vorjahr bedeutet das einen leichten Anstieg. Bei vielen Schuldnern übersteigen ...

Linzer Bürgermeister: „Regierungsprogramm negiert den Trend der Urbanisierung“

LINZ. Mehr Fokus auf den urbanen Raum wünscht sich der Linzer Bürgermeister Klaus Luger von der neuen Regierung.

Entwarnung bei Linzer Coronavirus-Verdachtsfall

LINZ. Entwarnung kann beim Pichlinger Corona-Verdachtsfall in Linz gegeben werden: Der Mann ist nicht am Corona-Virus erkrankt.

Stelzer: „Es ist eine Krankheit die auch heilbar ist“

OÖ/LINZ. Die zwei Coronafälle in Tirol wurden bestätigt. In Oberösterreich hingegen gibt es keinen bestätigten Corona-Fall, teilte der Landeshauptmanin einer Pressekonferenz mit. ...